Pressemitteilungen

  • Thüringer Oberlandesgericht 18.12.2014
    Strafverfahren gegen T. B. wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen
    In dem Strafverfahren gegen T. B. wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen hat die 2.Strafkammer (Az.: 460 Js 20788/14) eine Gesamtfreiheitsstrafe von 5 Jahren und sechs Monaten verhängt. Gegenstand der Anklage waren 157 Taten, hiervon sechs Tathandlungen des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern nach § 176 a Abs.2 Nr. 1 StGB.
  • Thüringer Oberlandesgericht 13.11.2014
    Strafverfahren wegen versuchten Totschlags
    Das Strafverfahren gegen einen 35 Jahre alten Angeklagten (Az.: 120 Js 24417/13), der den Nebenbuhler seiner ehemaligen Lebensgefährtin attackiert hatte, wurde heute zum Abschluss gebracht. Die 4. Strafkammer hat den Angeklagten der gefährlichen Körperverletzung, der Sachbeschädigung und der fahrlässigen Trunkenheit für schuldig befunden. Einen Tötungsvorsatz vermochte die Kammmer im Ergebnis der durchgeführten Beweisaufnahme hingegen nicht festzustellen.
  • Thüringer Oberlandesgericht 07.11.2014
    Strafverfahren wegen versuchten Totschlags
    Das gegen einen 33 Jahre alten Angeklagten geführte Strafverfahren wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung wurde heute zum Abschluss gebracht. Die 4. Strafkammer hat den Angeklagten der gefährlichen Körperverletzung seiner Lebensgefährtin schuldig gesprochen. Sie hat ihn deswegen zu einer Freiheitsstrafe von 4 Jahren und 4 Monaten verurteilt. Darüber hinaus wurde die UnterbrIngung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt angeordnet.
  • Thüringer Oberlandesgericht 29.10.2014
    Strafverfahren wegen "Internetkriminalität"
    Das Strafverfahren vor dem Landgericht Gera gegen einen 23jährigen Angeklagten wurde heute zum Abschluss gebracht. Die 2. Strafkammer hat den Angeklagten des gewerbsmäßigen Betruges in 95 Fällen und des versuchten gewerbsmäßigen Betruges in 14 Fällen unter Einbeziehung einer Vorverurteilung zu einer Einheitsjugendstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten verurteilt.
  • Thüringer Oberlandesgericht 27.10.2014
    Strafverfahren wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln
    Das vor der 1. Strafkammer geführte Strafverfahren gegen einen 52 Jahre alten türkischen Angeklagten wurde heute zum Abschluss gebracht. Die Kammer hat den Angeklagten im Ergebnis der durchgeführten Beweisaufnahme der unerlaubten Einfuhr, des unerlaubten Handeltreibens, der unerlaubten Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige und des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln schuldig gesprochen. Sie hat ihn deswegen unter Einbeziehung einer Vorverurteilung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 3 Jahren und 9 Monaten verurteilt. Darüber hinaus wurde die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt angeordnet.
  • Thüringer Oberlandesgericht 09.10.2014
    Strafverfahren wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern
    Das heute vor der 2. Strafkammer verhandelte Strafverfahren gegen einen 43 Jahre alten Angeklagten wurde bereits zum Abschluss gebracht. Die Kammer hat den Angeklagten im Ergebnis der durchgeführten Hauptverhandlung des sexuellen Missbrauchs von Kindern in 64 Fällen für schuldig befunden. Sie hat den Angeklagten deswegen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 4 Jahren und 2 Monaten verurteilt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Wegweiser_LandesprogrammeWasser

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen