Statistisches Jahrbuch 2016 vorgestellt

Wie alt ist der Durchschnittsthüringer? Wie viele Kinder werden geboren? Wie verändern sich die Bevölkerungszahlen im Freistaat? Thüringens Minister für Inneres und Kommunales, Dr. Holger Poppenhäger, und der Präsident des Landesamts für Statistik, Günter Krombholz, stellten am Donnerstag (15. Dezember 2016) aktuelle Zahlen aus dem Statistischen Jahrbuch 2016 für Thüringen vor.

Pressesprecher Oliver Löhr, Innenminister Dr. Holger Poppenhäger, Präsident Günter Krombholz
Pressesprecher Oliver Löhr, Innenminister Dr. Holger Poppenhäger und der Präsident des Landesamts für Statistk, Günter Krombholz, in der Pressekonferenz. Fotos auf dieser Seite: TMIK/Sarah Müller

Dieses Foto zum Download in Druckauflösung (1.8 MB)

Die Geburtenrate war 2015 mit 1,56 Kindern pro Frau minimal höher als 2014 und die höchste in den letzten 25 Jahren. „Darüber können wir uns freuen und auch darüber, dass dies über dem Bundesdurchschnitt von 1,5 Kindern pro Frau liegt und die Geburtenrate nur in Sachsen etwas höher ist“, erklärte der Minister.

Der Durchschnittsthüringer ist zu 49,5 Prozent männlich und zu 50,5 Prozent weiblich. Er sammelt 83 Kilogramm Verkaufsverpackungen vor allem in den gelben und blauen Tonnen sowie in den Glascontainern.

In der „Statistischen Gemeinde“ mit 1000 Einwohnern leben 505 Frauen (2014: 507) und 495 Männer (2014: 493). Es gibt 38 Ausländer (2014: 25)

Weitere Informationen finden Sie in der

Pressemitteilung des Landesamts für Statistik

Statistisches Jahrbuch 2016

Dieses Foto zum Download in Druckauflösung (846.5 kB)

Der Mehrwert des Statistischen Jahrbuchs besteht in der Bündelung der wichtigsten Informationen, im mehrjährigen Vergleich, in der Dichte der Darstellung und in seinem kompakten, vertrauten Format. Es handele sich eben um ein Nachschlagewerk, so der Minister.

„In diesem Jahr ist das Statistische Jahrbuch mit seinen 651 Seiten, 390 Tabellen, 35 Schaubildern und 10 Karten wohl gefüllt. Diese enthalten, wie immer verteilt auf 20 Kapitel, Ergebnisse aus rund 280 Statistiken“, erklärte Präsident Krombholz.

Erstmals seit 2011 enthält das Jahrbuch auch wieder Ergebnisse zu den Einkommen, Einnahmen und Ausgaben, insbesondere auch den Konsumausgaben privater Haushalte in Thüringen.

Sarah Müller
Pressestelle

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen