11.01.2018
Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales

Medieninformation 7/2018

Notfalleinsätze und Hilfsfristen

Thüringer Einsatzkräfte der Rettungsdienste sind Tag und Nacht für die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes unterwegs. In über 473.000 Einsätzen im Jahr 2016 befreiten sie Personen aus Notlagen, waren als erste bei Verkehrsunfällen vor Ort oder schützten die Bevölkerung vor Wasserschäden wie z.B. bei Hochwasserlagen. „Es ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe, Menschenleben zu retten bzw. aus Notlagen zu befreien. Ich habe tiefsten Respekt vor jedem einzelnen Helfer“, betonte heute (9. Januar 2018) Innenminister Georg Maier. „Sie verdienen meinen und aller Bürgerinnen und Bürger dank. Immer wenn wir ein Blaulicht sehen, sollten wir uns gewahr werden, dass hier Menschenleben auf dem Spiel stehen können und wir entsprechend Rücksicht nehmen“, erklärte Maier.

Bei allen Einsätzen sitzt die Zeit im Nacken, denn Hilfe muss schnell dort ankommen, wo sie benötigt wird. So soll nach dem Thüringer Rettungsdienstgesetz die Fahrzeit in der Regel in dicht besiedelten Gebieten von 12 Minuten und in dünn besiedelten von 15 Minuten in mindestens 95 Prozent der Einsätze nicht überschritten werden. Werden noch die Alarmierungs- und Ausrückezeiten hinzugerechnet, liegt die Hilfsfrist bei 14 bzw. 17 Minuten.

Im Eichsfeld- und Kyffhäuserkreis, im Landkreis Nordhausen und beim Rettungsdienstzweckverband Südthüringen konnte die Anzahl der Hilfsfristüberschreitungen gegenüber dem Vorjahr reduziert werden. Bei anderen Aufgabenträgern gibt es allerdings auch ein erhebliches Mehr an Überschreitungen. „Hier müssen wir spürbar besser werden und dringend die Gründe für diese Überschreitungen identifizieren. Nur so kann ich Schlüsse für weitere Maßnahmen ziehen, um ggf. auch strukturelle Mängel mit den Aufgabenträgern zu beseitigen. Die Rechtsaufsichtsbehörde wird mir bis Ende März berichten, wie es zu solchen, teilweise erheblichen Überschreitungen kommen konnte“, erklärte Maier.



Carsten Ludwig
Pressestelle

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen