14.06.2017
Thüringer Landesverwaltungsamt

Medieninformation

Straßensanierung in Treffurt wird fortgesetzt
Fördermittel für nächsten Bauabschnitt

Die Weichen für weitere Straßenarbeiten in der Altstadt von Treffurt sind gestellt. Das Landesverwaltungsamt hat der Stadt rund 362.800 Euro als Zuschuss aus dem Bund-Länder-Programm städtebaulicher Denkmalschutz ausgereicht. Hinzu kommen rund 90.800 Euro, die Treffurt für die komplette Erneuerung der Fahrbahn und aller Nebenanlagen bereitstellt, während der Trink- und AbwasserVerband Eisenach-Erbstromtal (TAV) die Erneuerung der Trink- und Abwasseranlagen übernimmt.

Gebaut wird im Bereich Kirchstraße/Torstraße von der Kreuzung Puschkinstraße bis zur Kreuzung Brunnenstraße auf einer Länge von etwa 235 Metern in der Kirchstraße und vom Kirchplatz bis zur Einmündung Brunnenstraße in der Torstraße auf einer Länge von etwa 85 Metern. Um den Charakter der Altstadt zu wahren, kann auf den Einsatz historischer Pflaster nicht verzichtet werden. Jedoch sorgt die Verwendung von Betongroßsteinpflaster mit Muschelkalkanteil, das innerhalb der Fahrbahn in unregelmäßigem Reihenverband verlegt wird, für eine gute Begehbarkeit. Rinnstein und Seitenbereiche bzw. die Flächen vor den Häusern werden mit Muschelkalk bzw. Kalkstein gepflastert.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen