26.04.2017
Thüringer Landesverwaltungsamt

Medieninformation

Stadtumbau-Fördermittel für ersten Abschnitt von Straßensanierungen in Leinefelde bewilligt

Die Eichsfeldstadt Leinefelde-Worbis möchte in den kommenden Jahren im Ortsteil Leinefelde die Straßen Bergstraße, Schulweg und Am Stieg sanieren. Für die beantragte Förderung des ersten Bauabschnitts der Bergstraße und des Schulwegs gab das Landesverwaltungsamt Grünes Licht und bewilligte 429.000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Aufwertung Ost“. Hinzu kommt der Mitleistungsanteil der Stadt in Höhe von 214.500 Euro, so dass insgesamt 643.500 Euro zur Verfügung stehen.

Im ersten Bauabschnitt der Bergstraße zwischen Bahnhofstraße und der Kreuzung Geschwister-Scholl-Straße erhält die Fahrbahn einen neuen Asphaltbelag. Die Gehwege werden mit Dreieckpflastersteinen, sogenannten Bischofsmützen, und Granitsteinen gepflastert. Am Schulweg ist Altstadt-pflaster für die Fahrbahn und die Stellplätze vorgesehen. Frisches Grün wird die vorhandenen Freiflächen beleben und auch die Litfaßsäule erhält eine Schönheitskur. Die jüngsten Leinefelder können sich auf die Spielgeräte, die auf den Grünflächen zwischen Bergstraße und Schulweg aufgestellt werden, freuen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen