15.08.2017
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Aufkleber überall

Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit vom 11.08.2017 bis 14.08.2017 beklebten Unbekannte die Eingänge mehrerer Schulen in Meiningen mit politischen Aufklebern und verteilten in Innenhöfen der Schulgelände Flyer und Visitenkarten. Da die Schulgelände an den Wochenenden nicht öffentlich zugänglich und die Tore verschlossen sind, wurden neben Sachbeschädigungen auch die Hausfriedensbrüche an den Schulen angezeigt. Im gleichen Tatzeitraum wurde auch das Büro „Die Linke“ in Meiningen mit verschiedenen Stickern beklebt. Ob nach dem Entfernen der Aufkleber ein Schaden an Türen, Fenstern und Schildern zurückbleibt, ist noch nicht bekannt. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Verweise auf Internetseiten auf den Flyern und Aufklebern bieten der Polizei weitere Ermittlungsansätze.

Durch einen Zeugenhinweis wurde die Polizei am 14.08.2017 über ein aufgesprühtes Hakenkreuz in der Unterführung zwischen Großmutterwiesen und der Henneberger Straße aufmerksam gemacht. Die Entfernung wurde über die Stadt Meiningen veranlasst. Zeugenhinweise zu allen hier benannten Straftaten nimmt die Polizei Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

Aus zwei Baggern der Baustelle in der Rosathalstraße in Helmers entwendeten Unbekannte in der Zeit vom 12.08.2017 bis 13.08.2017 insgesamt ca. 250 Liter Diesel. Zudem brachen die Diebe eine Werkzeugkiste auf und stahlen Werkzeug im Wert von 200 Euro.

Eine 30-jährige Toyota-Fahrerin wurde am 15.08.2017 gegen 0.30 Uhr in Brotterode ohne gültige Fahrerlaubnis im Straßenverkehr festgestellt. Die Weiterfahrt wurde von den Beamten untersagt und ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Aus noch ungeklärter Ursache kollidierte am 14.08.2017 gegen 14.30 Uhr ein 67-jähriger Renault-Fahrer in der Dolmarstraße in Meiningen mit der Leitplanke. Der Fahrer und seine 69-jährige Beifahrerin wurden verletzt. Am PKW und an ca. 30 Metern Leitplanke entstand ein Sachschaden von ca. 13.000 Euro. Die Feuerwehr Meiningen war wegen auslaufender Betriebsstoffe im Einsatz.

Unter dem Einfluss von Amphetaminen wurde am 14.08.2017 eine 29-jährige BMW Fahrerin in der Recklinghäuser Straße in Schmalkalden festgestellt. Die Beamten veranlassten die Blutentnahme und untersagten die Weiterfahrt.


Bereich Suhl

Am 14.08.2017 wollte ein 29-jähriger BMW-Fahrer gegen 7.55 Uhr auf die Suhler Straße in Zella-Mehlis abbiegen. Dabei übersah er allerdings eine 58-jährige Radfahrerin. Die Frau versuchte zu bremsen und überschlug sich dabei mit dem Fahrrad. Sie wurde schwer verletzt ins Suhler Klinikum gebracht. Ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand.


Bereich Bad Salzungen

Im Rahmen der Schulwegkontrollen 2017 kontrollierten Kontaktbereichsbeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 14.08.2017 in der Eisenacher Straße in Stadtlengsfeld die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Die Kontrollen wurden von 7.00 Uhr bis 8.30 Uhr durchgeführt. Dabei stellten die Beamten neun Fahrzeugführer fest, die sich nicht an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit hielten. Alle Temposünder mussten ein Verwarngeld bezahlen.

Am 14.08.2017, 8.50 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 19 zwischen Barchfeld und Breitungen ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 24-jährige Fahrer eines PKW VW befuhr die Bundesstraße in Richtung Breitungen. In einer leichten Linkskurve kam er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und versuchte das Auto zu stabilisieren. In der weiteren Folge geriet er auf den linken Fahrstreifen und kam von nach links von der Fahrbahn ab. Er kollidierte mit dem Absatz einer Brücke und anschließend mit der Leitplanke. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug um die eigene Achse gedreht und zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Das Auto kam entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung zum Stehen. Der VW-Fahrer blieb unverletzt. Am PKW entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Durch einen Umweltdienst mussten ausgelaufene Betriebsstoffe an der Unfallstelle beseitigt werden.

In der Völkershäuser Straße in Vacha wurde am 14.08.2017 ein 6-jähriges Kind bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Junge befuhr mit seinem Fahrrad den Gehweg auf der rechten Fahrbahnseite. Kurz vor dem Busbahnhof wollte er die Straße von rechts nach links überqueren. Die 28-jährige Fahrerin eines PKW Skoda, die ebenfalls die Völkershäuser Straße in Richtung Ortsausgang befuhr, konnte ihr Fahrzeug nicht rechtzeitig zum Stehen bringen. Es kam zu einer leichten Kollision zwischen dem PKW und dem Fahrrad. Das Kind klagte nach dem Unfall über Schmerzen im Knöchel. Die Höhe des Sachschadens betrug etwa 30 Euro.


Bereich Hildburghausen

Am 14.08.2017 gegen 18.45 Uhr befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Kraftrad Yamaha von Wiedersbach kommend in Richtung Gerhardtsgereuth. In einer Rechtskurve kam er zu Fall und rutschte mit seinem Kraftrad über die Fahrbahn. Er wurde leicht verletzt in die Henneberg Klinik Hildburghausen gebracht. Am Kraftrad entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.
Am 13.08.2017 in der Zeit von 14.15 Uhr bis 14.45 Uhr parkte ein 35-Jähriger seinen PKW BMW in Lengfeld ca. 100 Meter vor dem Sportplatz. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er Beschädigungen am hinteren rechten Kotflügel und der Stoßstange fest. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

In der Zeit vom 07.08.2017, 14.00 Uhr, bis 08.08.2017, 9.30 Uhr, wurde durch unbekannte Täter ein Jagdansitzbock aus dem Jagdgebiet Haina II in Haina entwendet. Es entstand ein Schaden von ca. 150 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen