13.09.2017
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Defekter Laster sorgt für Behinderung

Bereich Bad Salzungen

Am Vormittag des 12.09.2017 kam es in Barchfeld etwa drei Stunden lang zu einer Verkehrsstörung, welche durch einen defekten Lastzug verursacht wurde. Das Fahrzeug blieb mit einem Getriebeschaden kurz hinter der Ausfahrt des Kreisverkehrs in Richtung Immelborn liegen. Aufgrund der entstandenen Behinderung wurde das Pannenfahrzeug durch Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen abgesichert und der Verkehr bis zur Abschleppung des LKW reguliert.

Ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ereignete sich am 12.09.2017 um 14.35 Uhr in Dorndorf. Hierbei befuhr einer der beteiligten PKW-Fahrer die Vachaer Straße in Richtung Vacha. Am Abzweig zur Eisenacher Straße musste der Fahrzeugführer verkehrsbedingt halten, da ein einbiegender LKW noch nicht vollständig auf die Bundesstraße 84 aufgefahren war. Die nachfolgende Fahrzeugführerin erkannte die Situation und hielt ordnungsgemäß an. Ein dritter nachfolgender PKW-Fahrer reagierte jedoch zu spät, fuhr auf das zweite wartende Fahrzeug auf und schob dieses auf den ersten PKW. Die Fahrzeugführerin des mittleren PKW wurde dabei leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 11.09.2017, 20.00 Uhr, bis 12.09.2017, 8.00 Uhr, einen Zigarettenautomaten, welcher außen an einem Getränkemarkt in der Straße „Zum Dönnersen Berg“ in Barchfeld angebracht war. Das Gerät wurde dabei vollständig aus der Wand herausgerissen. Wer Hinweise zu der Tat geben kann oder im genannten Zeitraum etwas Auffälliges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 an die Polizeiinspektion Bad Salzungen zu wenden.

Am 12.09.2017 wurde der Polizeiinspektion Bad Salzungen eine Sachbeschädigung angezeigt, welche sich bereits in der Zeit von 02.09.2017 bis 03.09.2017 ereignet hat. Unbekannte Täter begaben sich hierbei auf das Grundstück des Kindergartens in Tiefenort und beschmierten das dort befindliche Spielhaus mit einem schwarzen Stift, sodass ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro entstand. Auch zu diesem Sachverhalt sucht die Polizeiinspektion Bad Salzungen Zeugen, welche sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 melden können.


Bereich Suhl

Am 12.09.2017 kontrollierten Beamte des Suhler Inspektionsdienstes gegen 18.45 Uhr einen 20-jährigen VW-Fahrer in der Meininger Straße in Suhl. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am öffentlichen Straßenverkehr teilnahm. Er wurde zur Blutentnahme ins Suhler Klinikum gebracht und die Weiterfahrt untersagten ihm die Beamten auch.

Einen ganzen Einkaufswagen voller Lebensmittel entwendete am 12.09.2017 gegen 15.40 Uhr eine bislang unbekannte Tätergruppe aus einem Supermarkt in der Mauerstraße in Suhl. Sie wurde durch einen momentan noch unbekannten Zeugen beobachtet, wie die Personen den vollen Warenkorb aus der Eingangstür geschoben haben und mit den waren flüchteten. Der unbekannte Mann informierte daraufhin den Marktleiter. Die eingesetzten Beamten nahmen die Anzeige auf. Was genau entwendet wurde muss noch geklärt werden. Die Polizei bittet den unbekannten Zeugen und weitere Beobachter der Tat, sich bei beim Inspektionsdienst Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte beschädigten im Parkhaus Neu-Ulmer-Straße in Meiningen in der Zeit vom 04.09.2017 bis 11.09.2017 einen schwarzen PKW VW Touran. Die Motorhaube wurde eingedellt und das komplette Fahrzeug zerkratzt. Der Schaden dürfte mehrere tausend Euro betragen.

Die Höhenkontrolleinrichtung am Pendlerparkplatz zur Autobahn 71, Anschlussstelle Meiningen Nord, wurde am 12.09.2017 zwischen 6.00 Uhr und 17.00 Uhr durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Der Sachschaden betrug ca. 1.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und bittet Unfallzeugen, ihre Beobachtungen unter der Telefonnummer 03693 591-0 mitzuteilen.

Zwischen Meiningen und Sülzfeld kollidierte am 13.09.2017 gegen 3.15 Uhr ein 54-jähriger Daimler-Fahrer mit einem Wildschwein. Das Tier flüchtete in den Wald und hinterließ einen Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Der 76-jährige Fahrer eines Elektrorollstuhles wurde am 12.09.2017 in Wernshausen unter Alkohol im Straßenverkehr festgestellt. Der Mann war derart alkoholisiert, dass ihm ein Atemalkoholtest nicht möglich war. Die Blutentnahme wurde im Klinikum durchgeführt.


Bereich Hildburghausen

In der Klassikerstraße in Kloster Veßra wurde am 12.09.2017 gegen 18.30 Uhr ein PKW Opel mit Meininger Kennzeichen von der Polizei angehalten. Bei der Kontrolle konnte der 40-Jährige seinen Führerschein nicht vorzeigen, weil dieser schon behördlich entzogen worden war. Weiterhin schlug ein freiwillig durchgeführter Drogentest bei dem Fahrer positiv an. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Dem Corsa-Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin muss er sich jetzt unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen