12.09.2017
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Scheibenwischer abgebrochen

Bereich Suhl

Unbekannte brachen am 10.09.2017 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr den Heckscheibenwischer eines PKW Seat, der auf dem Parkplatz eines Hotels in der Straße „Eckardtskopf“ in Oberhof geparkt war, ab. Den abgebrochenen Scheibenwischer entwendete der oder die Unbekannte dann auch gleich noch. Ein Schaden von ca. 75 Euro entstand. Zeugen werden auch hier gebeten, sich beim Inspektionsdienst Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

In der Zeit vom 07.09.2017, 17.00 Uhr, bis 08.09.2017, 7.00 Uhr, zerkratzte ein bislang unbekannter Täter den Lack der Fahrertür eines blauen VW Sharan, der in der Straße „Märzenberg“ in Zella-Mehlis geparkt war. Ein Schaden von ca. 500 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 bei der Polizei in Suhl zu melden.

In der Friedrich-König-Straße und in der Roschstraße in Suhl wurden Haustürschlösser durch unbekannte Täter mit Sekundenkleber verschmiert. Es entstand jeweils ein Schaden von ca. 200 Euro. Beide Sachbeschädigungen wurden am 06.09.2017 begangen. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ca. 100 Liter Dieselkraftstoff wurden in der Zeit vom 20.09.2017 bis 21.09.2017 aus einem Traktor in Bettenhausen durch Unbekannte abgezapft und ein Schaden von ca. 100 Euro verursacht.

In der Näherstiller Straße in Schmalkalden wurden am 11.09.2017 gegen 8.45 Uhr zwei Personen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein 51-jähriger Opel-Fahrer und ein 40-jähriger Mercedes-Busfahrer waren im Kreuzungsbereich Asbacher Straße kollidiert. Der Mercedes-Fahrer und eine 66-jährige Insassin wurden verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt 17.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

An der Kreuzung Leipziger Straße / Jerusalemer Straße in Meiningen übersah am 11.09.2017 gegen 17.30 Uhr ein 63-jähriger Honda-Fahrer beim Abbiegen den entgegenkommenden 19-jährigen Opel-Fahrer, der aus Richtung Stadtmitte kam. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 6.000 Euro. Die Fahrer blieben unverletzt.

Bereich Bad Salzungen


Am 30.08.2017 gegen 9.20 Uhr lief eine 14-jährige Schülerin mit ihrer Freundin, vom Schulsport in Richtung Schule. Dabei gingen sie in der Schiller-Straße auf einem schmalen Gehweg auf der linken Seite. Bei der Schiller-Straße handelt es sich um eine Einbahnstraße. Auf der rechten Straßenseite waren Fahrzeuge geparkt. Plötzlich kam von hinten ein PKW gefahren, der die Schülerin mit dem linken Fahrzeugspiegel an ihrem rechten Arm streifte. Der Zusammenstoß war so stark, dass der Außenspiegel einklappte. Der PKW hielt kurz an, aber der Fahrer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich nach dem Gesundheitszustand der Geschädigten zu erkundigen bzw. ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Schmerzen im Arm waren dann so stark, dass das Mädchen von ihrer Mutter in der Schule abgeholt und zum Arzt gefahren wurde. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen schwarzen Mercedes mit dem Kennzeichen WAK-M…. handeln. Bei dem Fahrer um einen älteren Mann von ca. 55 bis 60 Jahren mit kurzen dunkelbraunen Haaren und einer Halbglatze. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Zu einem Wildunfall mit einem Reh kam es am 11.09.2017 um 4.30 Uhr auf der Landstraße zwischen Wiesenthal und Dermbach. Der Fahrer eines PKW Opel konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

An der Einmündung Geisaer-Straße / Schloßberg in Dermbach kam es am 11.09.2017 um 10.05 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß, da eine Seat-Fahrerin einer Citroen-Fahrerin nicht die Vorfahrt gewährte. Beide Fahrzeugführerinnen wurden leichtverletzt ins Klinikum nach Bad Salzungen gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.

Am 11.09.2017 um 14.05 Uhr kam ein Kleinkraftradfahrer auf der Landstraße zwischen Mariental und Bad Liebenstein, am Abzweig nach Meimers, in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte in einen Straßengraben. Er wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum nach Bad Salzungen gebracht. Am Zweirad entstand ein Schaden von ca. 150 Euro.

Mangelnder Sicherheitsabstand war die Ursache für einen Auffahrunfall am 11.09.2017 um 14.55 Uhr in der Leimbacher-Straße / Ecke Rosa-Luxemburg-Straße in Bad Salzungen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war anschließend nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 7.000 Euro.

Am 11.09.2017 um 17.10 Uhr befuhr der Fahrer eines LKW mit Anhänger die Bundesstraße 62 von Dorndorf in Richtung Vacha. Kurz vor dem Ortseingangsschild von Vacha bremste der LKW-Fahrer sein Fahrzeug ab, um die innerorts geltende Höchstgeschwindigkeit einzuhalten. Dabei löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug und geriet nach links in den Gegenverkehr. Im Gegenverkehr kollidierte dieser dann mit einem in Richtung Dorndorf fahrenden VW-Caddy. Der Fahrer des VW wurde dabei leicht verletzt und es entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro.

In der Folge gab es einen weiteren Verkehrsunfall auf gleicher Höhe in Richtung Dorndorf. Die Fahrerin eines PKW-Opel musste aufgrund des anderen Verkehrsunfalls stark abbremsen. Ein nachfolgender VW-Fahrer fuhr auf den Opel auf. Ein hinter dem VW fahrender BMW-Fahrer konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr gleichfalls auf. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.500 Euro.


Bereich Hildburghausen

Unbekannte Täter hatten am 11.09.2017 in der Zeit von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr einen PKW KIA beschädigt. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit in der Vogelhofstraße in Schleusingen. Der oder die Täter benutzten vermutlich einen spitzen Gegenstand und zerkratzen die gesamte linke Fahrzeugseite. Der Geschädigten entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Sachbeschädigung oder zu möglichen Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Auf der Landstraße zwischen Römhild und Westenfeld fuhr am 11.09.2017 gegen 8.10 Uhr die Fahrerin eines PKW Opel, als sie ausgangs einer langgezogenen Linkskurve mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam. Durch Gegenlenken kam der Opel wieder auf die Fahrbahn und ins Schlingern. In der Folge geriet der PKW nach links von der Straße ab, durchfuhr eine Hecke, bevor er auf der angrenzenden Wiese zum Stehen kam. Die 32-jährige Fahrerin erlitt durch den Unfall einen Schock und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen