17.08.2017
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Junge Rüpel

Bereich Schmalkalden-Meiningen

In einem Einkaufsmarkt in der Steinernen Wiese in Schmalkalden randalierten am 16.08.2017 zwei amtsbekannte Jugendliche. Kunden wurden angepöbelte, Parfüm umher gesprüht und Mitarbeiter beleidigt. Als den 15 und 18 Jahre alten Unruhestiftern Hausverbot ausgesprochen wurde, bespuckten sie einen Mitarbeiter und bedrohten diesen. Sie schubsten den 42-jährigen Geschädigten und traten auf ihn ein, als dieser zu Fall kam. Der Mitarbeiter wurde an Kopf und Rücken verletzt. Anzeigen wegen Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung wurden erstattet.

Bei einem Auffahrunfall in der Landsberger Straße in Meiningen wurden am 16.08.2017 ein 61-jähriger Audi-Fahrer und seine 59-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Audi Fahrer wollte aus Meiningen kommend nach links in die Gartenanlage abbiegen. Der nachfolgende 68-jährige VW-Fahrer bemerkte den stehenden PKW zu spät und fuhr auf. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mind. 12.000 Euro. Wegen auslaufender Betriebsflüssigkeiten kam die Feuerwehr zum Einsatz. Während der Bergung der Fahrzeuge war die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt.


Bereich Suhl

Zwischen 14.25 Uhr und 16.30 Uhr beschädigte am 16.08.2017 ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken einen grauen PKW BMW vom Typ X1. Der 67- Jahre alte Eigentümer hatte seinen Wagen auf einem Parkplatz in der Gutenbergstraße in Suhl abgestellt. Er schätzt den Schaden auf 1.000 Euro. Die Beamten des Inspektionsdienstes bitten unter der Telefonnummer 03681 369-224 um Hinweise zur Aufklärung der Unfallflucht.


Bereich Bad Salzungen

Am 16.08.2017 kam es um 6.10 Uhr auf der Landstraße zwischen Gumpelstadt und Schweina zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines Sattelzugs wollte nach rechts von der Landstraße abbiegen. Er erkannte, dass im Gegenverkehr Fahrzeuge kamen und brach den Abbiegevorgang ab, damit der Auflieger nicht weiter auf die Gegenfahrbahn schwenkte. Der Auflieger ragte aber schon leicht auf die Gegenfahrbahn. Die 29-jährige Fahrerin eines PKW Audi bemerkte dies und wollte nach rechts ausweichen. Auf eine Bremsung verzichtete sie, da ihr noch ein weiteres Fahrzeug folgte. Es kam zur Kollision des PKW mit dem Auflieger. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.400 Euro.


Am 16.08.2017 ereignete sich auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Eine Fahrerin eine PKW VW stellte gegen 8.15 Uhr ihren PKW auf dem fast leerem Parkplatz ab. Als sie 10 Minuten später zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen den VW gestoßen war und am rechten hinteren Kotflügel beschädigt hatte. Der Fahrzeugführer des unbekannten Fahrzeuges setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung des Schadens in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0

Ein Lebensmittelmarkt in der August-Bebel-Straße in Vacha wurde am 16.08.2017 Opfer eines Betruges per Telefon. Eine Mitarbeiterin des Marktes erhielt einen Anruf. Am Telefon stellte sich eine Frau als Mitarbeiter der Zentrale der Lebensmittelkette vor. Die unbekannte Frau brachte die Mitarbeiterin in Zeit von 14.45 Uhr bis 15.30 Uhr dazu, dass sie mehrere Guthabenkarten über die Kasse zog und die Nummern der Karten per Telefon an die Unbekannte durchgab. Dadurch waren die Karten freigeschaltet und der Inhaber der Kartennummern kann frei über den Betrag verfügen. Der Betrug flog auf, als sich die richtige Firmenzentrale meldete und nachfragte, warum den plötzlich so viel Guthabenkarten verkauft wurden. Die unbekannte Frau betrog den Lebensmittelmarkt um etwa 2.000 Euro


Bereich Hildburghausen

Am 16.08.2017 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr parkte eine 41-Jährige ihren PKW Mercedes auf dem Markt in Römhild ab. Danach fuhr sie noch einkaufen und parkte auf dem Lidl-Parkplatz. Als sie zu Hause ankam, stellte sie Kratzer an der Fahrerseite auf einer Länge von 146 cm fest. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro.

Am 16.08.2017 befuhr ein 60-Jähriger gegen 16.00 Uhr mit seinem PKW VW Polo die Suhler Straße in Schleusingen. An einer Bushaltestelle verlangsamte er seine Fahrt, um einen Bus herausfahren zu lassen. Ein 22-Jähriger befand sich mit seinem PKW VW Golf hinter dem Polo, aus unbekannter Ursache rutschte er von der Bremse ab und fuhr auf den Vordermann auf. Beim Aufprall wurde die Beifahrerin im Polo leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 2.300 Euro.

Am 16.08.2017 gegen 12.40 Uhr fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Mercedes Vito aus Richtung Schönbrunn kommend in Richtung Schleusingen. In einer leichten Linkskurve in der Ortslage Waldau missachtete er das Rechtsfahrverbot und kollidierte in der weiteren Folge mit einem entgegenkommenden PKW Honda. Verletzt wurde bei diesem Unfall keiner, es entstand ein Sachschaden von ca. 9.000 Euro.

Bei einer Verkehrskontrolle am 16.08.2017 wurde gegen 21.30 Uhr ein 27-Jähriger mit seinem PKW VW Golf in der Marktstraße in Eisfeld kontrolliert. Es wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen