08.08.2017
Landespolizeiinspektion Saalfeld

Medieninformation 08.08.2017

Bewusstloser Radfahrer

Saalfeld, OT Remschütz, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Einen bewusstlosen Radfahrer fanden Zeugen gestern Nachmittag auf einem Radweg bei Saalfeld. Der 70-Jährige war auf dem Saaleradweg zwischen Remschütz und Rudolstadt offenbar zu Boden gestürzt und lag gegen 17.00 Uhr nicht mehr ansprechbar neben seinem Fahrrad. Zur medizinischen Versorgung kam der aus Rostock kommende Mann per Rettungswagen in ein Saalfelder Klinikum. Dort wird er derzeit noch stationär behandelt. Wann der Radfahrer genau stürzte und was zu dem Unfall führte, ist derzeit noch völlig unklar. Deshalb sucht die Saalfelder Polizei nun dringend Unfallzeugen. Wer den 70-Jährigen am Montagnachmittag auf dem Radweg, im Bereich Melktal, bemerkte oder gar stürzen sah, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 03671/560 in der Landespolizeiinspektion. Der Mann war offenbar allein unterwegs und nutzte ein schwarzes Crossbike der Firma KTM, welches die Polizei zur Eigentumssicherung vorerst sicherstellte.


Zeugen zu Motorradunfall gesucht

B90, Leutenberg, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Zeugen sucht die Polizei auch zu einem Verkehrsunfall bei Leutenberg, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 50-Jährige war gegen 18.20 Uhr mit seiner Buell auf der B90 von Grünau in Richtung Leutenberg unterwegs. Unweit des Abzweiges zur Landstraße 1099 kam ihm nach seinen ersten Schilderungen plötzlich ein Sattelzug auf seiner Fahrspur entgegen. Deshalb sei er nach rechts ausgewichen und neben der Fahrbahn mit einem Stein kollidiert. Hierbei verlor die Kontrolle über sein Bike und stürzte. Auf der Seite liegend rutschte er schließlich bis auf die Gegenfahrbahn und erlitt dabei schwere Verletzungen. Mit mehreren Knochenbrüchen kam der Mann aus Franken per Rettungswagen in ein Krankenhaus. Sein stark beschädigtes Motorrad musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der bisher unbekannte Fahrer des Sattelzuges sei nach dem Unfall ohne anzuhalten in Richtung Grünau weitergefahren. Deshalb ermittelt die Saalfelder Polizei wegen des Verdachts der Unfallflucht und sucht dringend Zeugenhinweise. Wer den Unfall beobachtet hat und Angaben zum Fahrer oder dessen Sattelzug liefern kann, meldet sich bitte unter der o.g. Telefonnummer in der Landespolizeiinspektion Saalfeld.



Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen