20.04.2017
Landespolizeiinspektion Saalfeld

Medieninformation 20.04.2017

Per Haftbefehl gesucht

Rudolstadt, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Eine per Haftbefehl gesuchte junge Frau konnten Zivilfahnder der Saalfelder Polizei gestern Abend in Rudolstadt stellen. Die Beamten trafen die 24-Jährige gegen 21.00 Uhr bei einer Kontrolle in der Trommsdorffstraße an. Gesucht wurde die Dame, da sie eine vom Richter verhängte Geldstrafe wegen Erschleichen von Leistungen offenbar nicht rechtzeitig gezahlt hatte. Nachdem die Beamten sie kurzzeitig festnahmen, war sie jedoch spontan bereit, die offene Geldstrafe in Höhe von ca. 400 Euro bar zu zahlen. Somit konnte sie den Haftbefehl durch die Zahlung außer Vollzug setzen und die drohenden 33 Tage Ersatzfreiheitsstrafe vermeiden.


Fehlalarm

Rudolstadt, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Wegen eines vermeintlichen Brandfalls rückten Feuerwehr und Polizei letzte Nacht zu einer Gemeinschaftsunterkunft in Rudolstadt aus. Unbekannte hatten gegen 23.30 Uhr offenbar unbefugt den Brandmelder des Objekts in der Jenaischen Straße ausgelöst, sodass zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei vor Ort fuhren. Dort konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden. Es ließ sich weder Feuer noch Rauch in dem Gebäude feststellen. Es gab somit keine Verletzten und es musste niemand evakuiert werden. Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt wegen des Verdachts des Missbrauchs von Notrufen und der Beeinträchtigung von Nothilfemitteln.Hinweise zu verdächtigen Personen, die den Brandmelder in der Jenaischen Straße ausgelöst haben könnten, nimmt die Saalfelder Polizei unter der Telefonnummer 03671/560 entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen