30.08.2017
Landespolizeiinspektion Saalfeld

Medieninformation 30.08.2017

Radfahrerin schwer verletzt

Saalburg-Ebersdorf, Saale-Orla-Kreis: Eine Radfahrerin wurde gestern Abend bei einem Verkehrsunfall im Saale-Orla-Kreis schwer verletzt. Die Frau befuhr gegen 18.00 Uhr die Bahnhofstraße in Saalburg. Laut ersten Zeugenaussagen verlor sie an einer Fahrbahnunebenheit der Pflasterstraße plötzlich die Kontrolle über ihr Fahrrad. Die 56-Jährige stürzte auf die Straße und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Sie kam mit Verdacht auf Wirbelverletzungen per Rettungswagen in ein Schleizer Krankenhaus.


Unbekannte versuchen Zigarettenautomaten zu sprengen

Saalfeld, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Unbekannte versuchten letzte Nacht vergeblich, einen Zigarettenautomaten in Saalfeld aufzusprengen. Die Diebe zündeten gegen 21.45 Uhr einen Böller noch unbekannter Herkunft in dem betroffenen Automaten in der Erasmus-Reinhold-Straße. Dabei wurde der Automat offenbar beschädigt, jedoch nicht geöffnet. Vor Ort fanden sich Reste des Böllers, jedoch waren die Täter bereits in unbekannte Richtung geflüchtet. Die Saalfelder Polizei sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise zu tatverdächtigen Personen liefern können. Informationen nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 03671/560 entgegen.


Holzlaster umgekippt

B90, Leutenberg, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Schwere Verletzungen erlitt ein LKW-Fahrer gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall bei Leutenberg. Der 51-jährige Kroate befuhr mit seinem Sattelzug gegen 16.00 Uhr die Bundesstraße in Leutenberg Richtung Wurzbach. Kurz vor dem Ortsausgang verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über den mit Holzstämmen beladenen Sattelzug. Der DAF kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte auf die rechte Fahrzeugseite. Dabei stürzte das Führerhaus auf Basaltblöcke, die als Fahrbahnbegrenzung dienen. Der Kraftfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen. Er kam zur weiteren Behandlung per Rettungswagen in ein Saalfelder Klinikum. Die Ladung wurde vom Sattelauflieger geschleudert und stieß teilweise gegen einen Strommast neben der Fahrbahn. Zur Bergung und Unfallaufnahme blieb die Straße für über eine Stunde gesperrt. Eine Umleitung wurde ausgeschildert. Nach ersten Schätzungen entstanden Sachschäden in Höhe von mindestens 20 000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen