21.08.2017
Landespolizeiinspektion Saalfeld

Medieninformation

Zeugen zu Angriff zweier Täter gesucht

Leutenberg. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Im Zusammenhang mit einer Körperverletzung, bei der ein 28-Jähriger von zwei Männern im Gesicht verletzt wurde, sucht die Saalfelder Polizei dringend nach Zeugen. Als Anhaltspunkte für die weiteren Ermittlungen liegen bisher Beschreibungen zu den unbekannten Tätern vor.
Bevor es am Sonntag, den 20.08.2017 gegen 03.30 Uhr zu der Attacke gegen den 28-jährigen Deutschen kam, lief der Geschädigte in Begleitung einer Frau und den beiden späteren Tätern in der Leutenberger Hauptstraße. Warum die beiden deutschen Männer den 28-Jährigen plötzlich attackierten, ist derzeit noch unklar. Der Geschädigte beschrieb später die Männer gegenüber der Polizei wie folgt: Beide wurden auf Mitte 20 geschätzt und waren 1,80 m bis 1,90 m groß. Einer von ihnen hatte kurze, blonde Haare, trug eine Brille und hatte eine schlanke Statur. Der zweite, etwas weniger schlanke Täter, hatte kurze, braune Haare. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den gesuchten Personen machen können. Insbesondere wird die namentlich nicht bekannte Frau, deren Bekanntschaft der 28-jährige Munschwitzer in der Tatnacht gemacht hatte und die die Auseinandersetzung in der Hauptstraße mitverfolgt hatte, gebeten, sich bei der Saalfelder Polizei unter Tel. 03671/56-0 zu melden. Die Frau wurde auf Ende 20 geschätzt und hatte schulterlange, braune Haare und war ebenfalls Brillenträgerin. Ehe der Geschädigte und die Frau getrennter Wege gingen, habe sie noch erste Versorgungsmaßnahmen für den Geschädigten getroffen.


Anzeigen wegen häuslicher Gewalt

Sonneberg. Landkreis Sonneberg: Wegen Fällen häuslicher Gewalt hat die Sonneberger Polizei am Wochenende gegen zwei Männer und eine Frau jeweils Ermittlungsverfahren eingeleitet.
In einem Fall steht ein 23-jähriger Eritreer im Verdacht, seine schwangere eritreische Lebensgefährtin bei einer Auseinandersetzung in der Nacht zu Sonntag leicht verletzt zu haben. Der Tatverdächtige wurde von der Polizei zudem für mehrere Tage der Wohnung verwiesen, die er mit seiner Frau bewohnt.
In einem zweiten Fall gab es am Wochenende eine Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen Tunesier und einer 26-jährigen Deutschen in der Wohnung der Frau in Sonneberg. Bei dem Streit sollen sich beide attackiert haben und es war eine Glasscheibe einer Wohnungstür zu Bruch gegangen. Durch herumfliegende Glassplitter erlitt die 26-Jährige zudem eine Augenverletzung. Der 23-Jährige hatte Schnittverletzungen durch die Glasscherben erlitten. Gegen beide Beteiligte wurde Anzeige erstattet. Der
23-Jährige verließ anschließend die Wohnung der 26-Jährigen auf Weisung der Polizei.


Kellereinbruch aufgeklärt

Könitz. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Ein Kellereinbruch, der am vergangenen Wochenende bei der Saalfelder Polizei angezeigt wurde, konnte wenig später aufgeklärt werden. Bei den Ermittlungen in dem Mehrfamilienhaus wurde ein 36-Jähriger festgestellt, der im Verdacht steht, einen Kellerverschlag eines Hausbewohners gewaltsam geöffnet und anschließend mehrere Flaschen Alkohol entwendet zu haben. Gegenüber der Polizei gab der Mann den Einbruch in den Keller zu. Gegen ihn wurde Anzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Fall des Diebstahls erstattet.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen