15.09.2017
Landespolizeiinspektion Nordhausen

Medieninformation

Aus der Polizeiarbeit in Nordthüringen

Täter geschnappt (PI Unstrut Hainich)

Zwei Männer im Alter von 23 und 24 Jahren konnten Polizisten am Donnerstagabend gegen 20.00 Uhr in Mühlhausen festnehmen. Die Beiden stehen in Verdacht, in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch in eine Firma in Mühlhausen eingebrochen zu sein und dort Autoschlüssel gestohlen zu haben. Im Anschluss wurden zwei Autos vom Gelände der Firma in der Görmarstraße gestohlen. Ein Zeuge hatte den geklauten Opel auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Marcel-Verfaillie-Allee entdeckt und die beiden Tatverdächtigen in den Markt gehen sehen. Noch im Einkaufsmarkt klickten die Handschellen. Der 23-Jährige wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft Mühlhausen nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Der 24-jährige Verdächtige verbrachte die Nacht in der Gewahrsamszelle. Aber auch er durfte heute Mittag wieder gehen. Gegen ihn wird nicht nur wegen des Verdachtes des Diebstahls ermittelt, sondern auch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen dauern an. Es wird geprüft, ob die beiden jungen Männer aus Mühlhausen auch für weitere Einbrüche in Nordhausen verantwortlich sind.

Zweirad gestohlen (Inspektiosdienst Nordhausen)

Wieder kam es zu einem Mopeddiebstahl in Nordhausen. In der Hohensteiner Straße wurde vom Parkplatz der Wiedigsburgghalle am Donnerstag, zwischen 19.00 Uhr und 21.00 Uhr eine Simson, S 50in schwarz, mit dem Versicherungskennzeichen 246KVF gestohlen. Das Moped war mit einem Lenkradschloss gesichert.

Fahrrad mitgenommen

Am Donnerstag, zwischen 07.40 Uhr und 13.45 Uhr, wurde in der Grimmelallee ein Fahrrad gestohlen. Das Rad war auf dem Parkplatz neben dem Badehaus angeschlossen. Es handelt sich um ein Mountain-und Jugendbike der Marke Giant Brass in schwarz, lila, 26 Zoll. Neben dem Fahrrad kam auch der angeschlossene Helm abhanden. Der Schaden beträgt mindestens 400 Euro.

 

Radfahrer schwer verletzt im Krankenhaus (PI Kyffhäuser)

Der 32-Jährige war am Donnerstagabend, gegen 21.50 Uhr, bei strömenden Regen in der Kurt-Lindner-Straße auf einen parkenden Sattelzug geprallt. Er kam mit Gesichtsverletzungen in ein Erfurter Krankenhaus. 

Zwei Verletzte nach Unfall

Eine 31-jährige Autofahrerin und deren 9-jährige Tochter wurden heute Morgen bei einem Unfall auf der B 249 verletzt. Die Frau war um 07.50 Uhr aus Richtung Schernberg kommend in Richtung Bundesstraße 249 unterwegs. Als sie die Kreuzung in Richtung Hohenebra queren wollte, kam es zur Kollision mit einem auf der Bundesstraße fahrenden Audi. Durch den Zusammenstoß wurde der Renault der Frau gegen die Schutzplanke gedrückt. Mutter und Kind kamen ins Krankenhaus. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. Der Schaden beträgt mindestens 13000 Euro. 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen