28.05.2018
Landeskriminalamt Thüringen

Medieninformation

Durchsuchungen bei Anhänger der Reichsbürgerbewegung

In Umsetzung des Beschlusses des Amtsgerichts Mühlhausen durchsuchen Ermittler des LKA Thüringen am heutigen Tage (28.05.2018) eine Firma und ein Wohnhaus in Sondershausen sowie ein Wohnhaus im Landkreis Mansfeld-Südharz (Sachsen-Anhalt).

Die Ermittlungen des polizeilichen Staatsschutzes richten sich gegen einen 48-jährigen Beschuldigten aus dem Raum Sondershausen, welcher der Reichsbürgerbewegung zuzuordnen ist. Unter Leitung der Staatsanwaltschaft Mühlhausen wird gegen ihn wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt.

Ziel der Durchsuchung ist das Auffinden von Schusswaffen und beweiserheblichen Dokumenten sowie Speichermedien.

Neben Ermittlern des polizeilichen Staatsschutzes sind Spezialeinheiten und Spezialkräfte aus Thüringen und Sachsen eingesetzt, die von Einsatzbeamten der Landespolizei und der Bereitschaftspolizei unterstützt werden. Auch Vertreter der örtlichen Waffenbehörde sind in die Maßnahmen eingebunden.

28.05.2018

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen