Tücken des Herbstes nicht unterschätzen

Herbst
Bild: Albrecht E. Arnold/pixelio.de

Die herbstlichen Witterungseinflüsse werden sowohl von Fahrzeugführern als auch von Fußgängern immer wieder unterschätzt. Durch regennasse, überfrorene oder mit Laub bedeckte Fahrbahnen verlängern sich Bremswege ebenso wie durch die unvermeidbaren Hinterlassenschaften von Erntearbeiten. Die trübe Witterung, Nebel und insbesondere die tief stehende Sonne schränken die Sichtverhältnisse ein. Infolge dessen sind zu geringer Abstand zum Vorausfahrenden und unangepasste Geschwindigkeit die häufigsten Fehlverhalten auf herbstlichen Straßen.

Die Polizei gibt daher folgende Hinweise:

  • Passen Sie die Geschwindigkeit und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug entsprechend der jeweils herrschenden Straßen- und Sichtverhältnisse an! Als Faustregel gilt: „Je weniger Sicht, umso geringer das Tempo“.
  • Verringern Sie bei Nebel das Tempo und schalten Sie rechtzeitig die Beleuchtung ein! Vergessen Sie dabei Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte nicht. Die Nebelschlussleuchte ist auch am Tage, wenn die Sicht unter 50 m (= Abstand zwischen zwei Leitpfosten) beträgt, in Betrieb zu nehmen.
  • Nutzen Sie im Oktober die kostenlosen Lichttests in den Kfz-Werkstätten!
  • Beachten Sie mögliche Gefahren im Bereich von Wildwechseln!
  • Bei Pannen nach Möglichkeit nicht mit dem Fahrzeug auf der Fahrbahn stehenbleiben. Die Pannenstelle unverzüglich mit Warnblinkanlage und Warndreieck sichern und Warnweste nutzen (nach Möglichkeit auch die Mitfahrer)!

In der Herbstzeit kommt es gehäuft zu sogenannten „Dunkelheitsunfällen“, wobei das Problem nicht nur im „Sehen“ sondern gerade auch im „Gesehenwerden“ liegt. Insbesondere Fußgänger und Radfahrer sind bei Dunkelheit gefährdet. Deshalb ist für eine intakte Beleuchtung zu sorgen und das Fahrlicht rechtzeitig, d.h. auch schon bei Dämmerung, einzuschalten. Fußgänger und Radfahrer sollten zur besseren Erkennung helle und möglichst reflektierende Kleidung tragen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen