01.08.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 212/2017

Wieder Einbruch in Spielothek - Fahndung nach dunkelblauem Mercedes

Heute Morgen wurde erneut in die Spielothek im Gewerbegebiet in Laucha eingebrochen. Der letzte Einbruch dort war am 25.07.2017. Kurz vor 04.00 Uhr wurden Angestellte der benachbarten Tankstelle auf die optische Alarmanlage aufmerksam, Scheibenklirren war zu hören. Sofort wurden Fahndungsmaßnahmen nach einem dunkelblauen älterem Mercedes Benz eingeleitet, daran befindet sich vermutlich ein polnisches Kennzeichen. Informationen ob und wie viele Automaten aufgebrochen wurden, liegen noch nicht vor. Dies ist der sechste Einbruch in eine Spielothek im Zuständigkeitsbereich der LPI Gotha seit dem 15.07.2017. (kk)

Baumaschinen aufgebrochen - Zeugen gesucht
Crawinkel - Landkreis Gotha
In der Zeit vom Samstag, dem 29.07.2017, 15.30 Uhr bis Montag, dem 31.07.2017, 06.30 Uhr begaben sich unbekannte Täter in ein Waldstück zwischen Crawinkel und Luisenthal und machten sich an vier Baumaschinen zu schaffen. Sie entwendeten zwei Computermonitore, eine Fernbedienung der Seilwinde und Werkzeug. Der Wert des Beuteguts beläuft sich auf etwa 4000 Euro.
Die Polizei Gotha sucht Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-017072. (ah)

Diebstahl von Baustelle - 65 Meter Stromkabel entwendet
Ohrdruf - Landkreis Gotha
Unbekannte Täter begaben sich in der Zeit vom Freitag, dem 28.07.2017, 16.00 Uhr bis Montag, dem 31.07.2017, 07.00 Uhr auf eine Baustelle im Schloss Ehrenstein. Sie zerschnitten das dortige Starkstromkabel und nahmen rund 65 Meter davon mit. Die Polizei Gotha sucht Zeugen unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-017086. (ah)

Tankstelleneinbruch - Zeugen gesucht
Drei Gleichen - Kreis Gotha
Unbekannte hebelten heute Nacht gegen 02.00 Uhr die Tür einer Tankstelle in Wandersleben auf und begaben sich in den Verkaufsraum. Sie entwendeten Tabakwaren im Wert von mehreren Hundert Euro. Die Polizei Gotha sucht Zeugen unter der Telefonnummer 03621-781124 und unter Angabe der Nummer 01-017144. (ah)

Übergreifen des Feuers auf Mehrfamilienhaus verhindert
Arnstadt - Ilm-Kreis
Gerade noch rechtzeitig konnte gestern Nacht gegen 23.50 Uhr durch die Feuerwehr der Brand eines Mehrfamilienhauses in der Kasseler Straße verhindert werden. Unbekannte hatten vermutlich in einer Hecke des Hinterhofs Feuerwerkskörper deponiert und angezündet. Die Hecke brannte auf einer Länge von über drei Metern ab. Ein Übergreifen auf die direkt angrenzende Hauswand konnte glücklicherweise verhindert werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Die Polizei Arnstadt-Ilmenau sucht Zeugen unter der Telefonnummer 03677-601124 und unter Angabe der Nummer 11-012510. (ah)

Moped übersehen - Fahrer leicht, Sozius schwer verletzt
Nesse-Apfelstädt
Zwei 17-jährige Schüler waren gestern Nachmittag gegen 16.00 Uhr in Kornhochheim mit dem Moped unterwegs. Eine 26-jährige Skoda-Fahrerin wollte von der Sülzenbrückener Straße aus nach links auf die Hauptstraße einfahren. Einen vorfahrtsberechtigten Kleintransporter ließ sie passieren, übersah jedoch das dahinter befindliche Moped. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Schüler stürzten. Der Mopedfahrer wurde leicht, sein Sozius schwer verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht.
Sachschaden: etwa 2500 Euro. (ah)

Aufgefahren- 3000 Euro Sachschaden
Gotha
Gestern Nachmittag fuhr eine 27-jährige VW-Fahrerin in der Reyherstraße auf einen Ford auf. Sie hatte zu spät bemerkt, dass die 53-Jährige vor ihr verkehrsbedingt halten musste. Sachschaden: etwa 3000 Euro. (ah)

Alkoholfahrt gestoppt- mit 2,7 Promille zur Blutentnahme
Nesse-Apfelstädt
Der Fahrer eines Kleintransporters fiel gestern Abend einem Zeugen an der Kasse eines Arnstädter Baumarkts wegen starken Alkoholgeruchs auf. Der 53-Jährige schwankte zu seinem Fahrzeug und fuhr los. Der Zeuge informierte die Polizei und folgte dem Kleintransporter über Thörey bis nach Kornhochheim. In Neudietendorf konnte er schließlich gestoppt werden. Die hinzugezogenen Polizeibeamten wiesen bei ihm rund 2,7 Promille in der Atemluft nach. Ihm wurde die Weiterfahrt unterbunden und er musste zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus. Der 53-Jährige machte sich wegen Trunkenheit im Verkehr strafbar. (ah)

Fußgänger von Auto erfasst - Fußgänger hatte Kopfhörer auf
Arnstadt - Ilm-Kreis
Ein 24-jähriger Fußgänger war gestern Nachmittag auf dem Gehweg in der Turnvater-Jahn-Straße unterwegs. Er hatte Kopfhörer auf und bekam offenbar vom Verkehrsgeschehen nicht viel mit. Der 24-Jährige trat unvermittelt auf die Straße und wurde von einem VW (w/63) erfasst. Die VW-Fahrerin leitete eine Gefahrenbremsung ein, hatte aber keine Chance, einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Fußgänger stürzte auf das Fahrzeug und verletzte sich leicht. (ah)

Unfall auf regennasser Fahrbahn - Renault von der Straße abgekommen
Pennewitz - Ilm-Kreis
Heute Morgen geriet eine Renault-Fahrerin gegen 09.30 Uhr auf der kurvenreichen und nassen Strecke zwischen Herschdorf und Pennewitz in einer Linkskurve ins Schleudern. Die 76-jährige Fahrerin kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Ihr Renault kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Sie wurde leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden: etwa 5000 Euro. (ah)

Auf regennasser Fahrbahn von der Straße abgekommen- unverletzt und 5000 Euro Sachschaden
Stützerbach- Ilm-Kreis
Eine 53-jährige Renault-Fahrerin kam gestern gegen 16.20 Uhr zwischen Stützerbach und Schmiedefeld auf der regennassen Fahrbahn in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern, kippte auf die Seite und kam im Straßengraben zum Stillstand. Die Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem Twingo entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. (ah)

Blitzeinschlag in Tanne - Baumspitze auf Wohnhaus gestürzt
Gehren - Ilm-Kreis
Heute Morgen hatten die Hausbesitzer eines Einfamilienhauses in der Schleusinger Straße Glück im Unglück. Durch einen Blitzeinschlag wurde die Baumspitze einer Tanne abgespalten und fiel auf das Dach des Hauses. Des Weiteren wurde die Telefonanlage zerstört. Eine Verteilerdose im Keller geriet in Brand. Dadurch fing wiederum ein dort gelagerter Holzstapel Feuer. Der Schwelbrand konnte durch die freiwilligen Wehren Gehren, Jesuborn und Möhrenbach gelöscht werden. Für das Ehepaar im Alter von 84 und 77 Jahren entstand ein Sachschaden von etwa 8000 Euro. (ah)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen