26.07.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 208/2017

Ergänzung zum Raub auf 82-Jährige am Montag

Gotha (KPI Gotha)
Der Tathergang konnte nach Vernehmung des Opfers konkretisiert werden. Danach näherte sich der Unbekannte mit seinem Fahrrad dem Opfer von hinten, warf sein Rad zur Seite, um dann die Frau zu Boden zu stoßen. Er versuchte, der am Boden sitzenden Frau den Stoffbeutel zu entreißen, sie hielt vehement fest. Dann griff sich der unbekannte Täter den zu Boden gefallenen Schirm und schlug der Frau damit zweimal auf den Kopf. Dennoch hielt sie weiter den Beutel fest, biss die Henkel rissen. Der Täter flüchtete auf dem Fahrrad mit dem Beutel in Richtung Hersdorfstraße. Die Beschreibung des Täters konnte ebenfalls konkretisiert werden. Er wirkt sehr jung, etwa 1,65 m bis 1,70 groß, zierliche Gestalt. Er war mit bordeauxfarbenem Anorak bekleidet, Kapuze auf dem Kopf, Bund endete am Gesäß. Der Täter hat kein Wort gesprochen.
Wer kann Hinweise zur Identität des Täters bzw. zum Taghergang geben?
Hinweise bitte an die Kripo Gotha, Tel. 03621/78124.

Ursprüngliche Meldung vom 24.07.2017
Heute Vormittag, gegen 09.25 Uhr, war eine 82-Jährige zu Fuß im Heutalsweg unterwegs. Der Frau näherte sich von hinten ein Radfahrer, der ihr im Vorbeifahren den Stoffbeutel aus der Hand riss. Die Frau stürzte und wurde leicht verletzt. Der Radfahrer fuhr in Richtung Hersdorfplatz davon. Der Unbekannte trug eine weinrote Mütze und ein weinrotes Oberteil, weiteres ist derzeit nicht bekannt. Die Beute ist ein schwarzer Stoffbeutel mit gelber Aufschrift "Waltershausen", darin die Geldbörse und die Wohnungsschlüssel der Seniorin. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zur Tat und zum Täter. Kripo Gotha, Tel. 03621/781424.

Diebstahl von ICE-Baustelle auf der Ilmtal-Brücke
Langewiesen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Gestern Abend wurde der Polizei ein Diebstahl von der Baustelle der ICE-Trasse bei Langewiesen im Ilm-Kreis gemeldet. Der Diebstahl muss in den frühen Morgenstunden oder im Verlaufe des Dienstag passiert sein. Auf der Ilmtal-Brücke steht ein Brückenuntersichtgerät, an dem die Kabine aufgebrochen wurde. Daraus fehlen Abseilgeräte mit den entsprechenden Sicherheitsgurten und diverse Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von etwa 2000 Euro.

Gänge verwechselt - Unfall an Parkplatzeinfahrt am Krankenhaus
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Wegen eines Defekts an der Schranke zum Parkplatz am Krankenhaus stand diese am Dienstag offen. Das wiederum hat um 14.30 Uhr die 78-jährige Fahrerin eines Honda nicht zur Kenntnis genommen und drückte unbeirrt immer wieder den Knopf der Schrankenanlage. Der 48-jährige Fahrer des dahinter stehenden VW wurde mit der Zeit ungeduldig und hupte. Darüber erschrak die 78-Jährige so sehr, dass sie versehentlich statt des 1. Ganges des Rückwärtsgang einlegte. Der Honda prallte gegen den VW. Sachschaden ca. 6000 Euro.

In Gartenzaun gebrettert
Georgenthal (Inspektionsdienst Gotha)
Mit unangepasster Geschwindigkeit war am Dienstagabend ein 60-Jähriger mit seinem Peugeot in der Schönauer Straße unterwegs. Der Mann fuhr stadtauswärts in Richtung Schönau v. d. W., als er in einer Rechtskurve an einer Steigung auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Pkw kam nach rechts von der Straße ab und beschädigte mehrere Zaunfelder eines dortigen Gartengrundstücks.
Sachschaden ca. 4500 Euro.

Jugendlicher Fußgänger bei Unfall leicht verletzt
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
In der Stielerstraße ist am Mittwoch, gegen 11.00 Uhr, ein 14-Jähriger beim Überqueren der Fahrbahn leicht verletzt worden. Von der Mozartstraße bogen nach links in die Stielerstraße ein VW Polo (w/54 J.) und ein Mazda (m/28 J.) bei Grün ab. Auch die Fußgänger hatten Grün und so lief der 14-Jährige über die Fahrbahn. Die Polo-Fahrerin bremste ihr Fahrzeug ab, der nachfolgende Mazda-Fahrer bemerkte das zu spät und fuhr auf. Der Polo wurde nach vorn geschoben und erfasste den Jugendlichen. Er und die Polo-Fahrerin wurden leicht verletzt.

Missglückte Fälschung - Moped mit manipuliertem Kennzeichen
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Wegen eines defekten Rücklichts an seinem Moped wurde Mittwochnacht, gegen 02.50 Uhr, im Mühlgrabenwerg ein 38-Jähriger kontrolliert. Die Daten zum Moped wurden geprüft - das Versicherungskennzeichen war nicht existent. Auch der von dem Mann vorgelegte Versicherungsschein brachte keine Aufhellung. Ein Anruf bei der Service-Hotline der Versicherung bestätigte den Verdacht: für dieses Moped wurde keine Versicherung abgeschlossen.
Die Kennzeichen und der Versicherungsschein wurden wegen Verdacht der Fälschung sichergestellt.

Feuchtfröhliche Autofahrt
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein KIA fiel Beamten am Dienstagabend, gegen 22.35 Uhr, in der Längwitzer Straße auf, er war in Richtung Südbahnhof unterwegs. Das Fahrzeug wurde angehalten und die 28-jährige Fahrerin kontrolliert. Den Beamten schlug eine Alkoholfahne entgegen, ein Atemalkoholtest zeigte 1,73 Promille. Es kam zur Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheines sowie der Fahrzeugschlüssel.

Unfall im Kreisverkehr - Fahrerin gibt Defekt an Fahrzeug an
B 19/Eisenach (PI Eisenach)
Kurz nach dem Unfall im Kreisverkehr zur B 19 in Richtung Eisenach kam Dienstagnachmittag eine Polizeistreife dazu. Die 31-jährige Fahrerin eines Toyota gab an, dass sich das Fahrzeug bei der Einfahrt in den Kreisverkehr nicht mehr habe steuern lassen, es sei weggedriftet. Der Pkw fuhr in die Leitplanke. Im Fahrzeug saßen drei weitere Insassen, darunter ein fünf Monate alter Junge und ein fünfjähriges Mädchen. Alle blieben unverletzt. Sachschaden ca. 3500 Euro.

Unfallflucht - In Leitplanke gefahren
B 19/Eisenach (PI Eisenach)
Mit seinem BMW ist am Dienstagnachmittag ein 37-Jähriger aus dem Kreisverkehr (aus Richtung Frankfurt/M.) von der Autobahn kommend frontal gegen die Leitplanke gefahren. Der Mann fuhr jedoch unbeirrt weiter, obwohl an seinem Fahrzeug ein Schaden von ca. 5000 Euro entstand. Eine Zeugin gab Hinweise zum Fahrzeug und zum Fahrer, der BMW wurde kurz darauf in der Nähe fahrend festgestellt und angehalten. Der aus Rheinland-Pfalz (Zulassungsbezirk Trier) stammende Fahrer gab an, er wisse nicht, dass er die Polizei hätte rufen müssen. Der Schaden an der Leitplanke beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Nacheile erforderlich - Wildschwein bei Kollision mit VW Tiguan
Altenfeld (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Mittwochmorgen kam es kurz vor 06.00 Uhr zwischen Altenfeld und Kahlert zur Kollision zwischen einem VW Tiguan (m/63 J.) und einem Wildschwein. Der Schwarzkittel prallte in die linke Fahrzeugseite und rannte dann verletzt in den Wald. Die zuständige Jagdpächterin wurde informiert, damit eine Nacheile nach dem verletzten Tier erfolgen kann. Schaden am Fahrzeug ca. 1000 Euro.

Zwei Rehe am Dienstagabend bei Wildunfällen getötet
Eisenach/Treffurt (PI Eisenach)
Auf der B 88 zwischen Kreisverkehr Wutha-Farnroda und Eisenach kollidierte am Dienstagabend, nach 22.00 Uhr, ein VW Caddy (m/32 J.) mit einem Reh. Sachschaden am Fahrzeug etwa 1000 Euro.

Zwischen Wanfried und Treffurt lief am Dienstag, etwa 21.30 Uhr, ein Reh über die Straße und direkt in einen Opel Astra(m/30 J.). Schaden am Fahrzeug ca. 3000 Euro.

Beide Wildtiere wurden getötet.


Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen