13.07.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 194/2017

Eigentum sichern

Gotha (KPI Gotha
Wie mit der Pressemeldung vom 12.07.2017 berichtet, kam es in Ohrdruf zu einem Einbruchsversuch, bei dem sich die alleinlebende 75-jährige Hausbewohnerin gegen die Tür stemmte, um die mutmaßlichen Einbrecher nicht ins Haus zu lassen. Die Polizei empfiehlt in diesem Zusammenhang, Wohneigentum gegen Einbruch zu sichern. Anleitung und Hilfe hierzu gibt kostenlos die Polizeiliche Beratungsstelle der LPI Gotha, Tel. 03621/781504. Bringen Sie sich und andere im Haus wohnende Personen nicht in Gefahr, von unbekannten Einbrechern angegriffen zu werden. Pflegen Sie ein gutes Verhältnis zu Ihren Nachbarn, tauschen Sie Telefonnummer aus, informieren Sie sich gegenseitig über Beobachtungen und sprechen Sie Unbekannte in ihrem Wohnumfeld direkt an. Im Notfall greifen Sie zum Telefon und wählen den Polizeinotruf.

Schmiererein auf Spielplatz
Leinatal (Inspektionsdienst Gotha)
Unbekannte haben einen Kinderspielplatz in Schönau, Gartenstraße, mit Nazi-Schmiererein verunstaltet. Vermutlich ereignete sich die Tat zwischen 11.07., 23.00 Uhr, und 12.07., 01.00 Uhr. Im Verlaufe des Mittwoch wurde festgestellt, dass auf dem Trampolin mit schwarzer und roter Farbe ein großes Hakenkreuz aufgemalt war. Auf einer Hinweistafel finden sich weitere Schmiererein mit Nazi-Bezug. Die Sitzfläche einer Sitzbank wurde abgerissen. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro angegeben.

Einbrüche in Auqaplex und Kegelbahn
Eisenach (PI Eisenach)
In der Nacht zum Donnerstag kam es zu Einbrüchen in das Aquaplex und in die benachbarte Kegelbahn. Auf dem Gelände des Aquaplex wurde an einem dort abgestellten VW-Transporter eine Seitenscheibe eingeschlagen und daraus ein Schlüsselbund mit 30 Schlüsseln gestohlen. Weiterhin wurde in einem Kiosk eingebrochen und die Scheibe zum Schwimmmeisterbüro eingeschlagen. Ob etwas fehlt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.
An der benachbarten Kegelbahn wurde versucht, die Fenster mit Pflastersteinen einzuwerfen. Der Versuch schlug fehl, es handelt sich um Sicherheitsglas. Auch die Aufhebelversuche an der Eingangstür waren nicht von Erfolg gekrönt.
Die Polizei geht bei diesen Aufbrüchen von einem Zusammenhang aus und sucht Zeugen.

Briefkastenanlage gesprengt
Eisenach (PI Eisenach)
Am späten Mittwochabend kam es an einer Schule in der Wilhelm-Pieck-Straße zu einer Detonation. Unbekannte haben den Briefkasten mit Sprechanlage und Lichtschalter im Eingangsbereich mit einem noch unbekannten Sprengmittel zerstört. Trümmerteile verteilten sich außen in einem Umkreis von etwa sechs Metern, im Inneren der Schule auf etwa 15 mal 17 Meter. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 10000 Euro.

Fahrräder aus Keller gestohlen
Eisenach (PI Eisenach)
Einigen Aufwand betrieben Unbekannte, die in der Ludwigstraße aus einem Fahrradabstellraum drei Fahrräder (zwei MTB und ein Kinderfahrrad) im Wert von 450 gestohlen haben. In der Nacht zum Mittwoch wurde ein Eisengitter an einem Fenster, das zum Fahrradabstellraum gehört, abgeschraubt und zur Seite gestellt. Die drei Fahrräder wurden über das nun geöffnete Fenster gestohlen.

Vorfahrt missachtet
Nesse-Apfelstädt (Inspektionsdienst Gotha)
Zwischen Kleinrettbach und Neudietendorf kollidierte am Mittwoch, gegen 16.45 Uhr, ein Opel Astra mit einem VW Passat. Der 46-jährige Opel-Fahrer missachtete am Abzweig in Richtung Neudietendorf die Vorfahrt des aus Richtung Neudietendorf kommenden Passat (m/59 J.). Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Sachschaden ca. 16 Tausend Euro.

Funkwagen beschädigt
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein VW Golf sollte am Mittwoch, kurz vor 23 Uhr, kontrolliert werden. Der Fahrer entzog sich jedoch der Kontrolle und flüchtete in Richtung Rudisleben. Anhaltesignale des verfolgenden Funkstreifenwagens wurden ignoriert. In der Ortslage Rudisleben verlor der Golf-Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, es drehte sich. Der Funkwagen stoppte und der Beifahrer wollte aussteigen. In diesem Moment wurde der Golf beschleunigt und fuhr auf den Funkwagen zu. Der Beamte konnte gerade noch rechtzeitig sein Bein ins Fahrzeug ziehen, der Golf rammte den Funkwagen und die Beifahrertür schlug zu. Schaden am Funkwagen etwa 2500 Euro. Der Golf flüchtete, konnte aber später im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen auf einem Grundstück in Arnstadt ohne Fahrer festgestellt werden. Ermittlungen zur Identität des Fahrers wurden aufgenommen.

Zu schnell angefahren
Eisenach (PI Eisenach)
Ein BMW und ein Ford Focus mussten am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr, beim Abbiegen nach rechts aus Richtung Hötzelsroda in Richtung Mihla verkehrsbedingt anhalten. Der Ford stand hinter dem BMW. Der 48-jährige Ford-Fahrer erkannte beim Blick nach links freie Fahrt und fuhr los, allerdings stand vor ihm noch der BMW (m/ 54 J.) und es kam zum Auffahrunfall. Sachschaden ca. 4000 Euro.

Kontrolle verloren
Nazza (PI Eisenach)
Ausgangs einer Linkskurve hat am Mittwoch, gegen 19.15 Uhr, ein 28-jähriger Twingo-Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Zwischen Mihla und Nazza kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und prallte in eine Schutzplanke. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Schaden am Fahrzeug etwa 1500 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen