11.07.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 189/2017

Reizgas in Sparkasse

Gotha (KPI Gotha)
Heute Mittag (11.07.2017) wurde in Gotha die Sparkasse in der Innenstadt geräumt, weil jemand Reizgas versprüht hatte. Ausgangspunkt war gegen 12.30 Uhr eine Körperverletzung zwischen zwei noch unbekannten Männern im Bereich des Einganges. Einer der beiden griff zum Reizgas und sprühte auf seinen Kontrahenten. Die versprühte Menge hat ausgereicht, um 18 Unbeteiligte zu verletzen. Alle erlitten Augenreizungen und Atembeschwerden, vier Personen wurden im Krankenhaus ambulant behandelt. Die beiden Unbekannten sollen etwa 1,80 m groß sein, beide waren dunkel gekleidet. Einer hat lange dunkle und zum Zopf gebundene Haare, der andere ist blond.
Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Unbekannten waren bislang ohne Ergebnis.

Die Berufsfeuerwehr Gotha belüftete die untere Etage der Sparkasse und hat die Räumlichkeiten später wieder freigegeben.

Wer hat sich am Dienstagmittag in der Innenstadt Gotha aufgehalten und kann Angaben zu den beiden hier beschriebenen Personen machen?

Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781424.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen