11.07.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 188/2017

Polizei sucht Zeugen

Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Die Polizei Gotha ermittelt derzeit gegen einen noch Unbekannten wegen zweifachen Ladendiebstahls. Die Taten passierten am 28.06., etwa 13.30 Uhr, und am 01.07., ebenfalls um die gleiche Zeit jeweils im Drogerie-Markt in der Erfurter Straße. Der Mann betrat das Geschäft und legte Rasierklingen und elektrische Zahnbürsten in den Korb. Beide Male lief er mit dem Korb aus dem Geschäft und flüchtete. Zeugen beschrieben den Mann wie folgt:
- ca. 1,80 m und schlank
- ungepflegtes Äußeres
- kurze blonde Haare
- kurzer Bart
- schlechte Zähne
- graue Bekleidung.

Am 01.07. hat eine Kundin die Tat beobachtet, leider ist die Identität der Frau nicht bekannt.
Die Polizei bittet die unbekannte Zeugin sich zu melden. Außerdem hofft die Polizei auf Hinweise, die zur Feststellung der Identität des mutmaßlichen Ladendiebes führen.
Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-014482.

Einbruch in Einfamilienhaus
Schwabhausen (KPI Gotha)
Am Montag kam es tagsüber in der Gartenstraße zum Einbruch in ein Einfamilienhaus. Zwischen 09.30 Uhr und 13.15 Uhr verschafften sich Unbekannte Zugang zum Grundstück. Die Scheibe der Terrassentür wurde eingeschlagen und im Haus alle Räume durchwühlt. Gestohlen wurden Bargeld, Schmuck und mehrere Flaschen Whiskey. Anwohner berichteten, dass ein alter Renault oder Opel (grau oder grau-braun) mit zwei Personen gesehen wurde. Dieses Fahrzeug kreiste durch das Wohngebiet und hielt dann in der Nähe des Wohnhauses an. Gesehen wurden außerdem zwei Männer mit Rucksäcken, mit denen ein anderer Zeuge gesprochen haben soll. Die Polizei bittet diesen und weitere Zeugen, sich bei der KPI Gotha, Tel. 03621/781424, zu melden.

Drogen auf Wohnzimmertisch
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Am Montagabend suchten Beamte die Adresse eines 20-Jährigen auf, er war Zeuge in einem zu überprüfenden Sachverhalt. Der Mann ließ die Beamten bereitwillig in seine Wohnung, allerdings hatte er es eilig, noch vor den Polizisten ins Wohnzimmer zu gelangen. Der Mann wollte gerade ein Tütchen mit Drogen vom Tisch verschwinden lassen. Das Haschisch wurde beschlagnahmt.

Quad aus Garage gestohlen
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Nacht zum Dienstag wurde in Ichtershausen aus einer verschlossenen Garage in der Feldstraße ein Quad gestohlen. Es handelt sich um ein Taiwan Golden Bee Blade 550 EFI (mit IK-Kennzeichen) im Wert von 5000 Euro.

Beschädigungen an Baumaschinen
Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
In Thörey sind in der Nacht zum Dienstag Baumaschinen auf einer Baustelle beschädigt worden. An einem Radlader wurden Blinkerhebel, Scheinwerfer und Scheibenwischer beschädigt. Bei einem Bagger wurden Kabel herausgerissen, an einem Minibagger wurden die Spiegel abgerissen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Geldbörsen gestohlen
Eisenach (PI Eisenach)
Bei Reinigungsarbeiten sind am Montagabend zwei Frauen (41 und 44 Jahre) in der Werneburgstraße bestohlen worden. Sie hatten ihre Taschen im Aufenthaltsraum abgestellt. Ein Unbekannter betrat gegen 19.30 Uhr die nicht verschlossenen Räume und stahl aus den Taschen die Geldbörsen der Frauen. Auf seiner Flucht fiel er über Mülltüten, worauf eine der beiden Frauen auf ihn aufmerksam wurde. Der Unbekannte flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Karl-Marx-Straße. Er soll etwa 1,70 m groß und ca. 25 Jahre alt sein. Zur Kleidung sind lediglich ein schwarzes T-Shirt und eine kurze dunkle Hose bekannt.

Handtasche gehört nicht in den Einkaufswagen
Eisenach (PI Eisenach)
Beim Einkauf in einem Einkaufsmarkt in der Altstadtstraße ist am Montag, zwischen 17.30 Uhr und 18.00 Uhr, eine 64-Jährige bestohlen worden. Die Frau hatte ihre Handtasche im Einkaufswagen abgestellt, was ein Unbekannter in einem günstigen Moment ausnutzte. Handtaschen sollten immer am Körper getragen werden.

Vorfahrt missachtet
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Missachtung der Vorfahrt, geregelt durch Verkehrszeichen, führte am Montag, gegen 17.20 Uhr, zur Kollision eines Skoda mit einem Hyundai. Der 70-jährige Skoda-Fahrer wollte von der Helenenstraße nach links in die Friedrichstraße abbiegen, missachtete aber die Vorfahrt des Hyundai (m/ 52 J.), der in Richtung Bahnhofstraße fuhr. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Unfallflucht - Zeugensuche
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Harjesstraße kam es am Montag, zwischen 15.00 Uhr und 15.45 Uhr, zu einer Unfallflucht. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß gegen einen schwarzen Mini. Das Fahrzeug wurde hinten links beschädigt. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-015471.

… und wieder eine Anzeige
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Bereits mehrfach ist eine 32-Jährige beim Fahren ohne Fahrerlaubnis erwischt worden. Am Montagabend war sie in der Stielerstraße mit einem VW Polo unterwegs, der einem 30-Jährigen gehört und mit im Auto saß. Dem Mann ist bekannt, dass die Frau keine Fahrerlaubnis hat. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt, weil auch der 30-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. Gegen beide wurde Anzeige erstattet.

Weggerollt
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
In der Alfred-Ley-Straße stellte ein 58-Jähriger am Montagabend einen VW-Transporter auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes ab. Jedoch vergaß der Mann, das Fahrzeug gegen Wegrollen zu sichern. Der VW machte sich selbständig und rollte gegen einen gegenüber stehenden Seat. Sachschaden ca. 2500 Euro.

Das Reh war nicht schuld
B 250/Creuzburg (PI Eisenach)
Mit der Behauptung, er sei einem Reh ausgewichen, versuchte am Montagabend ein 28-Jähriger seinen Abflug in den Straßengraben zu erklären. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang ergaben ein anderes Bild. Der Mann war gegen 20.25 Uhr mit seinem BMW auf der B 250 von Volteroda in Richtung Creuzburg unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve verlor der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug und landete im Straßengraben. Es entstand ca. 10 Tausend Euro Sachschaden. Die Beamten nahmen Alkoholgeruch wahr, der Mann verweigerte jedoch einen Test. Eine sog. Passivmessung verstärkte den Verdacht der Trunkenheit. Von der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme angeordnet. Dieser widersetzte sich der 28-Jährige im Krankenhaus massiv, er trat mehrfach gegen die Köpfe der Beamten. Drei Polizisten wurden leicht verletzt, blieben jedoch weiterhin dienstfähig. Die Beschimpfungen des Mannes gegenüber den Polizisten waren beleidigend und ehrverletzend. Neben der Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurden auch Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung gefertigt.

Kontrolle verloren
B 19/Eisenach (PI Eisenach)
Zwischen Eisenach und Hohe Sonne hat ein 54-jähriger Jaguar-Fahrer am Montag, kurz vor 17.00 Uhr, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Ausgangs einer Rechtskurve drehte sich das Fahrzeug, rutschte rückwärts von der Fahrbahn und kam auf einer Leitplanke zum Stehen. Sachschaden ca. 5000 Euro.



Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen