05.07.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation 181/2017

Sturz verlief glimpflich

Friedrichroda (Inspektionsdienst Gotha)
Zum Glück ohne Verletzungen war der Sturz eines 41-jährigen Motorradfahrers Dienstagabend zwischen Heuberg und Friedrichroda. Der Mann war gegen 22:15 Uhr mit seinem Motorrad Yamaha in Richtung Friedrichroda unterwegs. In einer leichten Rechtskurve durchfuhr er ein Schlagloch und verlor die Kontrolle über die Maschine. Der Mann kam zu Fall, das Motorrad rutschte etwa 25 Meter weit auf die Gegenfahrbahn und wurde dabei beschädigt, Öl lief aus. Das Motorrad musste abgeschleppt werden.

Einbruch in Bildungseinrichtung
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Erfolglos blieben die Versuche von Unbekannten, in das Gebäude einer Bildungseinrichtung in der Moßlerstraße zu gelangen. An einem Fenster wurden Einbruchsspuren entdeckt. Ins Gebäude gelangten die Unbekannten in der Nacht von Montag zu Dienstag nicht.

Einbruch in Gartenhaus
Langewiesen (PI Arnstadt-Ilmenau)
Mit Brachialgewalt sind Unbekannte zwischen Freitagnachmittag und Dienstagnachmittag in ein Gartenhaus im Oberweg eingebrochen. Das Gartenhaus wurde durchwühlt. Gestohlen wurden diverse Werkzeuge und eine Motorsense.

Räder abgebaut
Eisenach (PI Eisenach)
Beide Räder eines MTB sind in der Zeit von Montag, 16.00 Uhr, bis Dienstag, 10.00 Uhr, abmontiert und gestohlen worden. Das Rad stand angeschlossen vor einem Mehrfamilienhaus in der Ebertstraße. Zurück blieb der angeschlossene Rahmen.

Drogen dabei
Eisenach (PI Eisenach)
Am Dienstag kontrollierten Eisenacher Beamte in der Innenstadt mehrfach Personen und fanden dabei jeweils Drogen. Gegen 13.30 Uhr traf es in der Bahnhofstraße einen 33-Jährigen, er hatte Metamphetamin dabei. Ca. 15.30 Uhr wurden im Bereich Alter Friedhof einem 20-Jährigen die Drogen abgenommen und im Bereich Busbahnhof, Gabelsbergerstraße, musste ein 34-Jähriger seine Drogen an die Beamten herausgeben. In diesen beiden Fällen handelte es sich um Marihuana.

Vorfahrtfehler
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Schäden in Höhe von 4000 Euro an zwei Fahrzeugen sind die Folgen der Vorfahrtmissachtung einer 34-jährigen Renault-Fahrerin im Fröttstädter Weg. Die Frau bog am Dienstag, gegen 17.35 Uhr, vom Fröttstädter Weg nach links in Richtung Innenstadt ab und übersah dabei den VW Touran (m/46 J.). Ein Bußgeldverfahren gegen die 34-Jährige Renault-Fahrerin wurde eingeleitet.

Unfallflucht – Zeugensuche
Friedrichroda (Inspektionsdienst Gotha)
Auf dem Parkplatz am Krankenhaus parkte am Dienstagabend ein 24-Jähriger seinen roten Audi A 3 zwischen 18.55 Uhr und 20.20 Uhr. In dieser Zeit ist ein noch unbekanntes Fahrzeug dagegen gefahren und hat Schäden in Höhe von 1500 Euro verursacht. Es könnte sich nach Spuren am Audi um ein graues oder silberfarbenes Fahrzeug handeln. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-014981.

Der letzte war der Schnellste
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Die unterschiedliche Anfahrgeschwindigkeit dreier Fahrzeuge an einer Ampelkreuzung führte Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall mit etwa 4700 Euro Sachschaden. Zwischen Leina und Gotha standen an einer Ampel ein VW Caddy (m/ 30J.), ein Daimler (m/ 63 J.) und ein Audi (m/ 27 J.) in dieser Reihenfolge. Beim Umschalten der Ampel auf Grün fuhr der Audi-Fahrer schneller an als die beiden vor ihm wartenden Fahrzeuge und fuhr auf. Der Daimler wurde als Folge des Audi-Anstoßes auf den VW geschoben.

… den schaff’ ich noch
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
In der Ohrdrufer Straße, in Bereich der Fahrbahnverengung an der Tankstelle, kam es am Mittwochmorgen zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Der Lkw (m/ 55 J.) nutzte den rechten der beiden Fahrstreifen, auf dem linken war ein 30-jähriger Passat-Fahrer unterwegs. Der Passat-Fahrer wollte noch vor Fahrbahnverengung vor den Lkw gelangen und setzte sich knapp davor. Das Fahrzeug vor dem Lkw verlangsamte jedoch die Geschwindigkeit, so dass der Passat-Fahrer beim Einscheren vor dem Lkw sofort abbremsen musste. Der Lkw fuhr auf den Passat auf. Sachschaden ca. 3000 Euro.

Alkoholfahrt gestoppt
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Mit rund 0,8 Promille in der Atemluft war am Dienstagnachmittag eine 57-jährige VW-Fahrerin in Waltershausen unterwegs. Sie wurde in der Ohrdrufer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ihr wurde die Weiterfahrt untersagt. Zu einer Blutentnahme ging sie freiwillig mit. (ah)

Multicar gegen Dacia
Elgersburg (PI Arnstadt-Ilmenau)
Missachtung der Vorfahrt führte am Dienstagabend, gegen 21.10 Uhr, zur Kollision eines Multicar mit einem Dacia. Der 58-jährige Multicar-Fahrer wollte von einem Grundstück nach links auf die Gemeindestraße auffahren, missachtete dabei aber die Vorfahrt des von links kommenden Dacia. Der Aufprall hatte 6500 Euro Sachschaden zur Folge.

Anzeigen zuhauf
Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
Belehrungsresistent kann man das Verhalten eines 29-Jährigen bezeichnen, der Auto fährt, obwohl ihm unanfechtbar die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Am Mittwoch, gegen 02.10 Uhr, war der Mann mit einem Renault unterwegs, als ihn Polizeibeamte entdeckten. Nicht ohne Grund versuchte er sich der Kontrolle zu entziehen. Die am Renault angebrachten Kennzeichen gehören nicht zum Fahrzeug und waren obendrein entstempelt. Als Zugabe stand der Mann auch noch unter Drogeneinfluss.

Verkehrsstörung bei Stadtilm
Stadtilm (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Dienstagvormittag kam es zwischen Stadtilm und Nahwinden zu einem Motorschaden bei einem Lkw. Dabei traten Betriebsmittel aus und verschmutzten die Fahrbahn. Eine Weiterfahrt war unmöglich, der Fahrer musste den Lkw am Straßenrand abstellen. Ein nachfolgender Lkw fuhr an dem Liegengebliebenen vorbei und kam auf der ausgelaufenen Betriebsflüssigkeit ins Rutschen. Der Lkw geriet auf die Bankette und der Trailer schob sich quer auf die Fahrbahn. Dieser Lkw musste geborgen werden. Für die Zeit der Bergung und Reinigung der Fahrbahn war die Straße voll gesperrt. (ah)

Rollstuhlfahrerin verletzt
Eisenach (PI Eisenach)
Dienstagvormittag wurde eine Rollstuhlfahrerin in Eisenach auf dem Parkplatz einer Pflegeeinrichtung in der Georgenstraße bei einem Unfall verletzt. Der 61-jährige Fahrer eines Multicar wollte auf dem Parkplatz wenden und fuhr langsam rückwärts. Ein Zeuge machte ihn darauf aufmerksam, dass sich hinter ihm eine Rollstuhlfahrerin befand. Er bremste sofort und die Pflegerin, die den Rollstuhl schob, versuchte ebenfalls auszuweichen. Dabei verkantete sich ein Vorderrad und der Rollstuhl kippte um. Die 79-Jährige im Rollstuhl wurde bei dem Sturz am Kopf verletzt und musste stationär aufgenommen werden. (ah)

Betrunken aufgefahren
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 79-jähriger Citroen-Fahrer hielt am Dienstagnachmittag in der Tiefenbacher Allee an, um seine Frau aussteigen zu lassen. Der 62-jährige Fahrer eines VW kam zu diesem Zeitpunkt aus der Friedhofstraße, bemerkte den haltenden Citroen zu spät und fuhr auf. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten bei dem 62-Jährigen Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab rund 1,3 Promille in der Atemluft. Zudem liegt gegen den Fahrer eine Fahrerlaubnissperre vor. Seinen VW musste er stehen lassen und zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (ah)



Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen