20.03.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Mit Stemmeisen Polizisten bedroht

Marksuhl (PI Eisenach)
In Marksuhl sorgte in der Nacht zum Montag ein 26-Jähriger für erhebliche Aufregung. Der Mann tauchte nach Mitternacht bei einer 24-Jährigen auf, die sich ein paar Tage vorher von ihm getrennt hatte. Mit einem Stemmeisen brach der Mann die Eingangstür auf, es kam zur Bedrohung der 24-Jährigen und dreier weiterer Personen, die sich bei der jungen Frau aufhielten. Als die Polizei eintraf, lief der 26-Jährige mit über dem Kopf erhobenem Stemmeisen gezielt auf die Polizisten zu. Der Aufforderung, das Stemmeisen aus der Hand zu legen, kam er nicht nach. Zunächst wurde die Anwendung von Pfefferspray angekündigt, was den Mann nicht beeindruckte. Erst nachdem die Anwendung der Schusswaffe angedroht wurde, warf der Mann das Stemmeisen weg. Er konnte überwältigt werden. Der 26-Jährige stand unter Alkoholeinfluss, ein Arzt verfügte die vorläufige Unterbringung in einer Psychiatrischen Klinik.

Fahrlässige Brandstiftung
Gräfinau-Angstedt (KPI Gotha)
Am Freitagabend kam es in Gräfinau-Angstedt zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Zum Glück wurde niemand verletzt. Das Feuer brach in der 1. Etage des Hauses aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist Fahrlässige Brandstiftung nicht auszuschließen. Die Kriminalpolizei Gotha hat die Ermittlungen zur Brandursache noch nicht abgeschlossen. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, es wird von einem Schaden von mindestens 80 Tausend Euro ausgegangen.

Nach Auseinandersetzung im Krankenhaus
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Mit schweren Verletzungen ist am Sonntagabend ein 27-Jähriger in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Der Mann geriet in der Bergmühlengasse mit einem anderen 27-Jährigen in einen Streit, der eskalierte. Nach bislang vorliegenden Informationen soll der eine den anderen mit einer Bierflasche geschlagen haben. Später folgten Schläge ins Gesicht, bis der andere zu Boden ging, es folgten nun Tritte gegen den Körper.

Einbruch in Gastronomiebetrieb
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in einen Gastronomiebetrieb in der Hühnersdorfstraße eingebrochen. Die Eingangstür wurde gewaltsam geöffnet. Im Bereich der Theke lag ein Portmonee mit Bargeld, das neben zweier Laptops gestohlen wurde.

Reifen zerstochen
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Unbekannte haben in der Nacht vom Samstag zum Sonntag die Reifen auf der rechten Seite eines Opel Astra zerstochen. Das Fahrzeug stand in der Heinestraße.

Falsche Zeit zum Böllern
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Während der Streifenfahrt am Samstagabend bemerkten die Polizeibeamten, dass in unmittelbarer Nähe jemand Feuerwerkskörper gezündet hatte. Am Eichicht trafen die Beamten auf einen 27-Jährigen, der gerade eine Fontäne abfeuerte. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Diebstahl aus Pkw
Eisenach (PI Eisenach)
In der Frankfurter Straße war am Sonntag auf dem Waldparkplatz ein Audi abgestellt. Gegen 14.00 Uhr stellte der Nutzer fest, dass die Scheibe an der rechten hinteren Tür eingeschlagen war. Aus dem Fahrzeug fehlt eine Tasche, in der sich Herrenbekleidung befand.

Nach Überschlag auf Feld gelandet
Petriroda (Inspektionsdienst Gotha)
Ohne Fremdbeteiligung kam es am Sonntagnachmittag zwischen Hohenkirchen und Petriroda zu einem Unfall. Der 79-jährige Fahrer eines Hyundai geriet ausgangs einer Doppelkurve aus noch unbekannter Ursache mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Der Mann versuchte, die Kontrolle über das Fahrzeug zu bekommen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Hyundai überschlug sich und blieb sechs Meter entfernt von der Fahrbahn auf einem Feld stehen. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Ein Unfall hat weiteren zur Folge
Hörsel (Inspektionsdienst Gotha)
In Laucha kam es in der Straße Marktal am frühen Montagmorgen zu zwei Unfällen. Bekannt wurde zunächst, dass der 43-jährige Fahrer eines Hyundai über einen auf der Straße liegenden Begrenzungsstein gefahren ist, es kam zu Schäden am Fahrzeug. An der Unfallstelle wurde eine vordere Kennzeichentafel gefunden, die nicht an den Hyundai gehört. Bei den Ermittlungen zu diesem Kennzeichen wurde der ursprünglich erste Unfall bekannt. Der Fahrer eines Mazda kam beim Durchfahren einer Kurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr über eine Grünfläche. Das Fahrzeug stieß gegen einen Begrenzungsstein, der auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Die Ermittlungen zum Fahrer des Mazda dauern an.

Unfallflucht
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Vor der Grundschule im Högernweg kam es am vergangenen Mittwoch zu einer Unfallflucht. Zwischen 07.50 Uhr und 08.00 Uhr stand dort der schwarze VW Golf einer 42-Jährigen. Bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug fand sie es mit Schäden am linken Stoßfänger vor, Sachschaden ca. 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-005890.

Unfall beim Überholen
B 19/Marksuhl (PI Eisenach)
Die Polizei sucht dringend Zeugen, die am Sonntagmittag zwischen Hohe Sonne und Wilhelmsthal unterwegs waren. Gegen 12.25 Uhr kam es auf dieser Strecke zu einem Unfall. Die Unfallbeteiligten machen gegenüber der Polizei widersprüchliche Angaben. Der 39-jährige Fahrer eines Porsche soll in einer scharfen Kurve einen VW Passat überholt haben. Danach sei der Porsche so dicht vor dem VW eingeschert sein, dass es zum Auffahrunfall mit 2500 Euro Sachschaden kam. Daran schloss sich eine Auseinandersetzung zwischen dem Porsche-Fahrer und dem 41-jährigen VW-Fahrer an. Wem ist das Fahrverhalten des schwarzen Porsche mit Schweizer Kennzeichen am Sonntagmittag aufgefallen? Wer kann Angaben zum Unfallhergang machen? Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Eisenach, Tel. 03691/261124, Hinweis-Nr. 09-006430.

Überschlagen
B 19/Eisenach (PI Eisenach)
Mit leichten Verletzungen kam am Sonntagnachmittag eine 32-jäjhrige Seat-Fahrerin davon. Zwischen Hohe Sonne und Eisenach verlor die Frau die Kontrolle über das Fahrzeug, es geriet ins Schleudern, überschlug sich zweimal und blieb auf den Rädern stehen. Der 68-jährige Fahrer eines entgegen kommenden Mitsubishi wich nach rechts aus, dabei wurde der rechte Außenspiegel beschädigt. Der Seat musste abgeschleppt werden. Gesamtschaden ca. 5000 Euro.

Parkplatzrempler
Eisenach (PI Eisenach)
Auf dem Parkplatz an der Wartburg rangierte am Sonntag, gegen 22.10 Uhr, die 51-jährige Fahrerin eines Opel aus einer Parklücke heraus. Dabei stieß der Opel gegen einen Audi. Sachschaden ca. 2000 Euro.

Dreimal angestoßen und weggefahren
Eisenach (PI Eisenach)
In der Alexanderstraße hat am Montag, kurz nach 10.00 Uhr, ein 68-jähriger Golf-Fahrer einen Unfall verursacht. Auf der Rückseite des Stadtschlosses hatte er sein Fahrzeug eingeparkt. Ein Zeuge beobachtete, wie der Mann drei Mal gegen die Frontstoßstange eines VW Passat stieß. Der Mann stieg aus und ging davon. Sachschaden ca. 250 Euro.

Wildunfälle
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Nach dem Zusammenstoß mit einem Opel Astra ist ein Wildschwein am Sonntagabend verschwunden. Der 28-jährige Opel-Fahrer war gegen 20.40 Uhr zwischen Arnstadt und Siegelbach unterwegs, als der Schwarzkittel die Straße querte. Der Jagdpächter wurde informiert. Sachschaden ca. 2000 Euro.

Wipfratal (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zwischen Branchewinda und Traßdorf lief am Sonntag, gegen 13.20 Uhr, ein Reh über die Fahrbahn und stieß mit einem Audi zusammen. Das Tier wurde getötet. Sachschaden ca. 2000 Euro.

Haus teilweise eingestürzt
Berka/Werra (PI Eisenach)
Am Sonntagvormittag informierte ein 56-Jähriger, dass Teile des Nachbarhauses auf das Dach seines Wohnhauses in der Lutherstraße gefallen sind. Eingestürzt waren Teile eines unbewohnten und seit langem leer stehenden Fachwerkhauses. Betroffen waren das Dach und die Brandschutzmauer. Im Dach des Nachbarhauses wurde ein Loch von etwa einem Meter Durchmesser verursacht. Zur Verhinderung weiterer Gefahren wurden auf Veranlassung des Bürgermeisters durch die Feuerwehr Teile des leer stehenden Wohnhauses eingerissen, die Gefahrenstelle abgesichert. Ermittlungen zum Grundstückseigentümer wurden eingeleitet.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen