17.02.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Audi gestohlen

Eisenach (KPS Eisenach)
In der Nacht zum Freitag wurden in Eisenach zwei Audi gestohlen. Ein grauer Audi S 4 im Wert von etwa 20.000 Euro war auf einem Parkplatz in der Schützenstraße abgestellt. Ein anderer Audi A 4 Avant in der Farbe schwarz, wurde von einem Parkplatz Am Köpping gestohlen. Die Kriminalpolizei Gotha sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen zu Personen am Donnerstagabend oder in der Nacht beobachtet haben.
Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 03621-781424 entgegen genommen.

Einbruch in Geschäftshaus
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Unbekannte verschafften sich am Donnerstag zwischen 11.30 Uhr und 14.00 Uhr Zutritt zu einem Geschäftshaus in der Bahnhofstraße. Über das Treppenhaus gelangten sie in eine Therapeutische Praxis und entwendeten aus den Räumlichkeiten Bargeld, Dokumente und einen Autoschlüssel. Mit diesem Schlüssel wurde im Anschluss der in der Nähe geparkte Pkw einer Angestellten gestohlen. Der schwarze VW Polo war auf dem Parkplatz am Marstall abgestellt. Hinweise bitte an den Inspektionsdienst Gotha, Tel. 03621/781124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 01-003721.

Hund aufgehetzt
Arnstadt (KPI Gotha)
Am Donnerstagabend geriet eine Gruppe von Männern, die sich bestens bekannt sind, in der Triniusstraße in Streit. Ein 39-Jähriger lief mit seinem Pitbull geradewegs in die Arme der drei Anderen, die ebenfalls einen Hund (Rottweiler) dabei hatten. Die handgreifliche Auseinandersetzung mündete darin, dass der Rottweiler aus der Gruppe eines 28-Jährigen, 24-Jährigen und einem unbekannten Täter auf den 39-Jährigen gehetzt wurde. Der Hund biss das Opfer in die Schulter und in die Füße. Der 39-Jährige konnte in einen nah gelegenen Drogeriemarkt flüchten. Er wurde später in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu dem dritten Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Gotha unter der Telefonnummer 03621-781424 zu melden.

Streit endet in Körperverletzung
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstag kam es in einer Wohnung in der Ohrdrufer Straße zu einem Streit zwischen Zechkumpanen. Nachdem der Alkohol zur Neige ging, wurde ein 26-Jähriger vom 46-jährigen Wohnungsbesitzer der Wohnung verwiesen. Dieser wollte wohl noch weiter feiern und kam durchs Fenster wieder herein. Es kam zum Streit und zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen beiden Männern und weiteren anwesenden Personen, welche alle erheblich alkoholisiert waren. Die Polizei kam zum Einsatz und es folgten Anzeigen wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch gegen den 26-Jährigen. Er musste in Gewahrsam genommen werden.

Fahrrad aus Keller gestohlen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Zum Diebstahl aus einem Keller kam es in der Zeit vom 09.02.2017 bis 16.02.2017 in der Bergrat-Voigt-Straße. Unbekannte drangen gewaltsam in den Keller eines 33-Jährigen ein und stahlen hieraus ein schwarz/rotes Mountainbike „Ghost SE 6000“ im Wert von 850 Euro.
Hinweise bitte an die PI Arnstadt-Ilmenau, Tel. 03677/601124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 11-002955.

Einbruch in Gartenhäuser
Wutha-Farnroda (PI Eisenach)
Zum Einbruch in mehrere Gartenhäuser kam es in der Zeit vom 10.02.2017 bis 16.02.2017 in Wutha-Farnroda, Gartenanlage Schindberg. Die Gartenhäuser wurden von Unbekannten aufgehebelt und Gartengeräte sowie Unterhaltungselektronik im Wert von 2800 Euro entwendet.
Hinweise bitte an die PI Eisenach, Tel. 03691/261124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 09-003690.

Sachbeschädigung nach Streit
Eisenach (PI Eisenach)
In Streit geraten sind eine 30-jährige Frau und ein 20-jähriger Mann am Donnerstag auf einem Parkplatz an der Rennbahn. Der 20-Jährige wollte mit einem Opel Combo den Parkplatz verlassen. Das versuchte die 30-Jährige zu verhindern und riss die Innenverkleidung der Fahrertür aus der Verankerung. Sie muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. Es entstand ein Sachschaden von 150 Euro.

Drogenfahrt gestoppt
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Ein 18-jähriger Opel-Fahrer wurde am Donnerstagnachmittag in der Neubauer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Aufgrund entsprechender Körperreaktionen wurde mit ihm ein Drogenschnelltest durchgeführt. Da der Test positiv bezüglich Cannabis verlief, wurde ihm zu Beweiszwecken Blut abgenommen und die Weiterfahrt unterbunden. Bei dem 23-jährigen Beifahrer wurden geringe Mengen von Marihuana aufgefunden und sichergestellt.

Sekundenschlaf mit Folgen
Arnstadt (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstag fuhr ein 26-Jähriger gegen 18.00 Uhr mit seinem KIA in einer Linkskurve im Rehestädter Weg geradeaus und frontal gegen eine Betonmauer. Er gab der Polizei gegenüber an, kurz eingeschlafen zu sein. Der 26-jährige Fahrer sowie sein 28-jähriger Beifahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Zwei Unfälle auf glatter Straße
Jonastal (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Freitagmorgen kam es in kurzer Zeit zu zwei Verkehrsunfällen im Jonastal. Gegen 07.25 Uhr kam zunächst eine 50-jährige VW-Fahrerin zwischen Arnstadt und Crawinkel auf der winterglatten Fahrbahn in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und streifte angrenzendes Buschwerk. Ein paar Minuten später kam ein 53-jähriger BMW-Fahrer von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Der Fahrer und seine 48-jährige Beifahrerin wurden in ein Krankenhaus gebracht. Für die Zeit der Bergung war die Straße voll gesperrt.

Pkw nicht gesichert
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Eine 49jährige Mazda-Fahrerin parkte am Donnerstag ihren Pkw in der Krankenhausstraße. Sie verließ das Fahrzeug, aber aufgrund der nicht vollständig angezogenen Handbremse rollte der Pkw auf dem dort befindlichen Gefälle rückwärts. Er kollidierte mit dem in der Parkbucht gegenüber vorwärts eingeparkten Pkw Renault einer 42Jährigen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1700 Euro.

Eisscholle vom Dach gerutscht
Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
Am Donnerstag rutschte gegen Mittag eine Eisscholle vom Dach des Schulgebäudes. Durch einsetzendes Tauwetter hatte sich die Eisschicht gelöst und traf eine 66-jährige Frau, die gerade ihre Enkeltochter von der Schule abholen wollte. Sie wurde am Kopf getroffen und erlitt eine Platzwunde. Sie wurde in einem Krankenhaus behandelt. Durch die Feuerwehr Großbreitenbach wurde der Bereich mit einem Absperrband gesichert, um so den Zugang zu verhindern.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen