15.02.2017
Landespolizeiinspektion Gotha

Medieninformation

Bahnhofsgebäude in Brand - Ergänzung

Eisenach (KPS Eisenach)
Am 13.02.2017 geriet ein leerstehendes Gebäude des Eisenacher Westbahnhofs gegen 23.00 Uhr in Brand (Medieninformation 44/2017). Im Rahmen der ersten Ermittlungen wurde bekannt, dass dieses Gebäude durch unbekannte Personen als Treffpunkt genutzt wird.
Die Kriminalpolizei Eisenach bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu Personen, welche sich im Allgemeinen im und am Gebäude aufgehalten haben und ganz speziell am 13.02.2017 bis 23:00 Uhr dort gesehen wurden. Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen werden unter der Telefonnummer 03621-781424 und unter Angabe der Nummer 09-003282 entgegen genommen.

Randaliert
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Am Dienstagabend wurde die Polizei in eine Gemeinschaftsunterkunft in der Eisenacher Landstraße gerufen. Ein 28-Jähriger stand unter Alkohol und randalierte in seinem Zimmer. Der Mann wurde in Unterbindungsgewahrsam genommen.

Wasserschaden produziert
Großbreitenbach (PI Arnstadt-Ilmenau)
Unbekannte verschafften sich in der Zeit vom 12.02.2017 bis 14.02.2017 Zutritt zu einem Bungalow Am Schwimmbad. Sie drehten den Wasserhahn auf und das Wasser lief ungehindert über das Waschbecken ins Gebäude. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.
Hinweise nimmt die PI Arnstadt-Ilmenau unter Tel. 03677/601124 und unter Angabe der Hinweis-Nr. 11-002782 entgegen.

Niedrige Reizschwelle
Eisenach (PI Eisenach)
Eine niedrige Reizschwelle hatte ein Unbekannter am Dienstagnachmittag. Auf einem Spielplatz in der Clemensstraße sitzend, fühlte er sich von zwei vorbei laufenden Jugendlichen gestört. Er stand auf, folgte den Zweien und schlug einem der Beiden (15 J.) mehrfach ins Gesicht, sodass dieser leicht verletzt wurde. Der Schläger flüchtete und kann wie folgt beschrieben werden:
- männlich, deutsch
- ca. 190-200 cm groß
- schlanke Gestalt
- „Irokesen-Haarschnitt“, Tattoo im Gesicht
- Schwarze Jacke, helle Hose
Zeugen, die Hinweise zu der beschriebenen Person geben können oder den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Telefonnummer 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-003410 entgegen.

Verkehrsunfall
Gotha (Inspektionsdienst Gotha)
Am Dienstag beabsichtigte eine 63-jährige Opel-Fahrerin, von einem Betriebsgelände auf die Südstraße aufzufahren. Auf der Südstraße befand sich zu dieser Zeit ein Radfahrer, dem sie die Vorfahrt gewähren musste. Als der Radfahrer vorbei gefahren war, übersah sie die von links kommende 69-jährige Renault-Fahrerin und missachtete deren Vorfahrt. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen, in deren Folge die Opel-Fahrerin anschließend noch in einen Zaun fuhr. Personen wurden nicht verletzt, jedoch waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 8500 Euro.

Nach Rempler weggefahren
Waltershausen (Inspektionsdienst Gotha)
Zu einer Unfallflucht kam es am 13.02.2017 gegen 16.40 Uhr in der Hauptstraße von Waltershausen. Ein 23-jähriger VW Passat-Fahrer parkte sein Fahrzeug neben der Sparkasse und begab sich ins Gebäude. Von hier aus sah er, wie eine Pkw-Fahrerin rückwärts gegen sein Auto fuhr und unerlaubt die Unfallstelle verließ. Es entstand ein Schaden von 1300 Euro.
Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Gotha unter Tel. 03621/781124 unter Angabe der Hinweis-Nr. 01-003560 entgegen.

Friedrichroda (Inspektionsdienst Gotha)
Am 28.01.2017 wurde in der Zeit von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr ein grauer Audi A 3 durch ein unbekanntes Fahrzeug an der linken Tür beschädigt. beschädigt. Der Audi war auf einem Parkplatz in der Marktstraße abgestellt.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Tel. 03621/781124 und unter Angabe der Nummer 05-002873 entgegen.

Aufgeräumt und abgehauen
Friedrichroda (Inspektionsdienst Gotha)
Einen Glasschirm noch weggeräumt hat eine unbekannte Daimler-Fahrerin, nachdem sie am 12.02.2017 gegen 13.45 Uhr rückwärts mit dem Pkw gegen eine auf dem Gehweg befindliche Laterne gefahren war. Dabei war der Glasschirm der Laterne heruntergefallen. Sie stieg aus, räumte den Glasschirm von der Fahrbahn weg und legte ihn neben der Laterne ab. Dann verließ sie den Unfallort. Ein Zeuge konnte dies beobachten. Es entstand Sachschaden von 1000 Euro.

Teures Valentinstagsgeschenk
Kirchheim (PI Arnstadt-Ilmenau)
Ein 18-Jähriger hatte wohl mit Abstand das teuerste Valentinstagsgeschenk im Umkreis von Kirchheim. Als sein Geschenk auf dem Beifahrersitz in der Bornsgasse ins Rutschen geriet, wollte er dieses vor einem Absturz retten und lenkte dabei unbewusst zu weit nach links. Er kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Straßenlaterne. So geschehen am Dienstag, gegen 15.00 Uhr. Die Laterne knickte um und an seinem Peugeot entstand wirtschaftlicher Totalschaden (insgesamt etwa 2500 Euro). Bleibt zu hoffen, dass der Tag für ihn noch ein glückliches Ende nahm.

Dumm gelaufen
Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau)
Weil ein 45-jähriger Renault-Fahrer nicht angegurtet war, zog er die Aufmerksamkeit der Polizei am Dienstagnachmittag auf sich. Er wurde in der Straße Trieselsand einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es stellte sich heraus, dass er außerdem mit etwa 1,1 Promille in der Atemluft unterwegs war. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Wildunfall
Eisenach (PI Eisenach)
Ein 41-jähriger Opel-Fahrer befuhr am Dienstag die L 1021 aus Richtung Stedtfeld kommend in Richtung Eisenach. Plötzlich kreuzte ein Wildschwein die Fahrbahn von links nach rechts. Der 41-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier. Das Wildschwein lief in den Wald, am Fahrzeug entstand ein Schaden von 4000 Euro.

Unfallflucht
Seebach (PI Eisenach)
Ein schwarzer VW Tiguan wurde am Dienstag in der Zeit von 06.30 bis 17.15 Uhr durch ein unbekanntes Fahrzeug an der Fahrertür beschädigt. Der VW war auf einem Parkplatz in der Neuen Straße abgestellt.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei Eisenach unter der Tel. 03691-261124 und unter Angabe der Nummer 09-003507entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen