Landespolizeiinspektion Gotha

Gebäude der Landespolizeiinspektion Gotha
Gebäude der Landespolizeiinspektion Gotha

Postanschrift:

Landespolizeiinspektion Gotha
Schubertstraße 6
99867 Gotha

Telefon: 03621/78-0
Telefax: 03621/78-1599

Die Landespolizeiinspektion Gotha ist zuständig für den Ilm-Kreis, den Landkreis Gotha, den nördlichen Wartburgkreis sowie die kreisfreie Stadt Eisenach.  Damit betreut die Dienststelle rund 375.500 Einwohner auf einer Fläche von 2.555 qkm. Zur Betreuung der polizeilichen Aufgaben wurden insbesondere in 30 ländlichen Bereichen 32 Kontaktbereichsbeamtinnen und -beamte eingesetzt.

  • Landespolizeiinspektion Gotha 30.06.2015
    Spritdiebstahl gescheitert
    Treffurt (PI Eisenach) Dank zweier aufmerksamer Zeugen konnte am späten Montagabend ein 57-Jähriger aus Wanfried kurz nach einem Diebstahlversuchs in Treffurt festgenommen werden. Der Mann hatte auf dem Gelände einer Autowerkstatt versucht, den Tankdeckel eines Autos zu öffnen und Kraftstoff abzuzapfen. Die beiden Zeugen liefen gerade zufällig dort vorbei, sprachen den Mann an, was er dort tut. Daraufhin gab er Fersengeld und flüchtete. Die Polizei wurde verständigt und die nähere Umgebung abgesucht. Im hohen Gras einer angrenzenden Wiese hockend wurde der mutmaßliche Täter entdeckt und vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.
  • Landespolizeiinspektion Gotha 29.06.2015
    Zwei Mädchen vermisst
    Gotha (KPI Gotha) Seit Sonntagnachmittag werden zwei 11 und 12 Jahre alte Mädchen aus Goldbach vermisst. Zuletzt wurden beide zwischen 17.30 Uhr und 18.00 Uhr am 28.06.2015 in Gotha-West gesehen. Bei den Mädchen handelt es sich um: Majla Schröter, 11 Jahre alt, ca. 1,58 m groß, normale Figur, langes dunkel gefärbtes Haar. Sie ist mit einem hellen Sweatshirt mit Aufschrift und Hose mit Leopardenmuster bekleidet. Sie hat eine rote Tasche der Marke Bench mit Bekleidung dabei. Marie-Luies Schmidt, 12 Jahre alt, ca. 1,58 m groß und hat eine schlanke Figur. Sie hat langes braunes Haar, zur Bekleidung ist nichts bekannt. Es liegen Hinweise vor, dass die beiden von zu Hause ausgerissen sind. Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort von Majla und Marie-Luies machen? Hinweise bitte an die KPI Gotha, Tel. 03621/781424 oder jede andere Polizeidienststelle.
  • Landespolizeiinspektion Gotha 26.06.2015
    Vorsicht vor falschen Handwerkern!
    Gotha/Arnstadt (LPI Gotha/PI Arnstadt-Ilmenau) Bereits in der Pressemeldung vom 19.06. hat die Polizei vor falschen Handwerkern gewarnt. Nun sind neue Fälle bekannt geworden. Am Donnerstag, gegen 12.20 Uhr, verschaffte sich ein Unbekannter unter dem Vorwand vom Wasserwerk zu kommen, Zutritt zur Wohnung einer 78-Jährigen. Die Frau wurde mit dem Auf- und Zudrehen des Wasserhahns beschäftigt. Ein zweiter Unbekannter nutzte das, um in der Wohnung gezielt nach Bargeld zu suchen, das in einem Schrank aufbewahrt wurde. Am Freitagvormittag bekam in Arnstadt eine 87-Jährige Besuch von ebenfalls ominösen Wasserwerkern. Es gäbe eine Havarie. Auch diese alte Dame wurde mit dem Bedienen des Wasserhahns beschäftigt. Erst nachdem die falschen Handwerker weg waren, rief sie bei der Wasserwirtschaft an. Es gab keine Havarie. Aber Schmuck wurde gestohlen. Überprüfen Sie mit einem Anruf bei den örtlichen Versorgungsträgern, ob tatsächlich eine Überprüfung in der Wohnung vorgenommen werden muss! Lassen Sie sich den Namen des Handwerkers nennen sowie die Telefonnummer und Anschrift der Firma. Ein Anruf dort ist zu empfehlen. Bei berechtigten Zweifeln lassen Sie niemanden in die Wohnung!

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Wegweiser_LandesprogrammeWasser

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen