Gedenken an verstorbene Kollegen

Polizeigottesdienst Beim zentralen ökumenischen Polizeigottesdienst in Gera wurde der im Dienstalter verstorbenen Bediensteten der Thüringer Polizei und der Bundespolizei sowie eines Polizeipfarrers gedacht. Angehörige und Kollegen versammelten sich dazu in der Johanneskirche. mehr

Themen

    • Fahndung Symbolfoto

      Fahndung

      Die Fahndungen des Landeskriminalamts Thüringen (TLKA) mehr
    • Säulendiagramm Symbolgrafik

      Statistik

      Die Polizeiliche Kriminalstatistik und die Verkehrsunfallstatistik des Freistaats Thüringen mehr
    • Pbs Innen

      Prävention

      Informationen rund um das Thema Prävention mehr
    • Symbolfoto Gewalt, Quelle: ProPK

      Opferhilfe & Opferschutz

      Informationen rund um das Thema mehr
    • Symbolfoto Punktereform, Quelle: BMVI

      Neues Fahreignungs-Bewertungssystem

      Weiterführende Informationen des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mehr
    • Logo Kraftfahrtbundesamt

      Neues Punktesystem seit dem 1. Mai 2014

      Was hat sich geändert? Informationen des Kraftfahrt-Bundesamtes mehr

Medieninformationen

  • Landespolizeiinspektion Saalfeld 18.12.2014
    Mountainbike im Wert von 200 € gestohlen

    Bad Blankenburg. Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Einen Fahrraddiebstahl zeigte am Mittwoch ein 37Jähriger bei der Saalfelder Polizei an. Der Mann hatte sein Mountainbike der Marke Scott Apect 70 am Dienstag gegen 20:30 Uhr vor einem Wohnhaus in der Unteren Marktstraße 16 mit einem Schloss gesichert. Als er das schwarz-weiße Fahrrad am Mittwoch gegen 06:45 Uhr wieder nutzen wollte, war es jedoch verschwunden. Auch das Fahrradschloss hatte der Dieb entwendet. Die Polizei bittet nun um Hinweise zum Verbleib des Mountainbikes bzw. zu verdächtigen Personen, die in der Folge mit dem Fahrrad aufgefallen sind. Saalfelder Inspektionsdienst, Tel.: 03671/56-0.
  • Landespolizeiinspektion Suhl 18.12.2014
    Pressebericht vom 18.12.2014

    Der unerwartete Wintereinbruch gegen Mittag des 17.12.2014, brachte den Verkehr auf den Straßen in und um Suhl stellenweise komplett zum Erliegen. Auf dem Friedberg kam aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn ein LKW mit Anhänger ins Rutschen und kollidierte zunächst seitlich mit dem im Gegenverkehr befindlichen Bus der Suhler Nahverkehrsgesellschaft und anschließend frontal mit einem PKW Chevrolet.
  • Landespolizeiinspektion Saalfeld 17.12.2014
    Feuer in Sonneberger Altstadt
    Sonneberg, Landkreis Sonneberg: Feuerwehr und Polizei rückten in der Nacht zum Mittwoch zu einem Feuer in der Sonneberger Altstadt aus. Gegen 23.00 Uhr bemerkten Passanten Flammen in einem eigentlich leerstehenden Mehrfamilienhaus im Unteren Graben und alarmierten die Rettungskräfte. Kurze Zeit später waren Polizisten und Kameraden der Feuerwehr vor Ort und stellten in dem Gebäude einen Brand im Erdgeschoss fest. Offenbar waren Unbekannte in das Haus eingedrungen und hatten dort Papier sowie diversen Unrat entzündet. Zum Glück konnte die Feuerwehr den Brand schnell löschen, bevor er auf wesentliche Gebäudeteile übergriff. An dem baufälligen Gebäude entstand nach jetzigen Erkenntnissen kein nennenswerter Sachschaden. Personen wurden bei der Kontrolle des Hauses nicht angetroffen. Die Saalfelder Kriminalpolizei fahndet nun nach den noch unbekannten Brandstiftern und sucht dringend Zeugen. Hinweise zu den Verursachern des Feuers nehmen die Beamten der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 03672/417-1464 entgegen.
  • Landespolizeiinspektion Suhl 16.12.2014
    Pressebericht vom 16.12.2014

    Die Fahrerin eines PKW Renault wollte am 15.12.2014 gegen 14.15 Uhr auf einem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Industriestraße in Zella-Mehlis von einer Einmündung nach links abbiegen. Dabei unterschätzte sie die Breite ihres Fahrzeuges und streifte einen an der Einmündung wartenden PKW VW Passat. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.500 Euro.
  • Landespolizeiinspektion Gotha 15.12.2014
    20-Jähriger bewusstlos geschlagen - Zeugensuche
    Gotha (LPI Gotha) Am Sonntagabend, gegen 21.30 Uhr, wurde ein 20-Jähriger durch zwei bislang unbekannte Männer krankenhausreif geschlagen. Der 20-Jährige lief mit seinem gleichaltrigen Kumpel die Schumannstraße entlang. Plötzlich tauchten von hinten zwei männliche Personen auf. Der Eine schlug unvermittelt auf den 20-Jährigen ein. Der zweite Mann ging auf den Freund los. Dieser rannte weg und holte Hilfe. Als er zurück zu seinem Kumpel kam, wurde dieser bewusstlos und schwer verletzt auf der Straße liegend gefunden. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen nach den Schlägern, gibt es bis dato keine Hinweise auf deren Identität. Die Polizei bittet um Mithilfe. Hinweise nimmt die LPI Gotha unter 03621-781124 entgegen.

Beschaffung/Dienstleistungen

    • Polizeistern

      Beschaffungswesen

      Hier erfahren Sie mehr über die Aufgaben der für die Beschaffung zuständigen Mitarbeiter in der Landespolizeidirektion. Ein elektronisches Logistikmanagementsystem zum Beispiel bietet Möglichkeiten effektiver Beschaffungsbündelung. mehr
    • Bücher zum Vergaberecht

      Informationen der Vergabestelle

      Bei Beschränkter Ausschreibung und Freihändiger Vergabe ab einem Auftragswert von 25.000 € (ohne Umsatzsteuer) können die Ergebnisse der Zuschlagserteilung hier eingesehen werden. mehr

Ausgebrannte Polizeifahrzeuge
Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat für sachdienliche Hinweise zum Brandanschlag auf Polizeifahrzeuge in Erfurt eine Belohnung in Höhe von 20.000 Euro ausgesetzt.

Crystal 1
Das neue Online-Präventionsangebot informiert über die Droge Crystal und die von ihr ausgehenden Gefahren.

Karriere bei der Thüringer Polizei
Umfangreiche Informationen zum Berufsbild, zu den Einstellungsvoraussetzungen, der Bewerbung, zur Ausbildung und den Karrierechancen in der Thüringer Polizei

Polizistin

Logo von propk
Internetportal www.polizei-beratung.de der Polizeien der Länder und des Bundes

Logo Hilfetelefon
Am Mittwoch, den 6. März 2013, wurde bundesweit der neue Notruf 08000 116 016 geschaltet. Das Angebot richtet sich an Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt, Stalking oder auch Mobbing werden.