Hinweise für einen sicheren Schulweg

Kind im Kindersitz ordnungsgemäß gesichert Unter dem Motto: Sicherheit vor Schnelligkeit, Thüringer sind gelassen, jederzeit! wurden in dem Pressegespräch am 27.08.2014 im Erfurter Kommandantenhaus Informationen und Tipps für die sichere Beförderung der Kinder im Pkw und den sicheren Schulweg der Kinder zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad gegeben. mehr

Themen

    • Fahndung Symbolfoto

      Fahndung

      Die Fahndungen des Landeskriminalamts Thüringen (TLKA) mehr
    • Säulendiagramm Symbolgrafik

      Statistik

      Die Polizeiliche Kriminalstatistik und die Verkehrsunfallstatistik des Freistaats Thüringen mehr
    • Pbs Innen

      Prävention

      Informationen rund um das Thema Prävention mehr
    • Symbolfoto Gewalt, Quelle: ProPK

      Opferhilfe & Opferschutz

      Informationen rund um das Thema mehr
    • Symbolfoto Punktereform, Quelle: BMVI

      Neues Fahreignungs-Bewertungssystem

      Weiterführende Informationen des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mehr
    • Logo Kraftfahrtbundesamt

      Neues Punktesystem seit dem 1. Mai 2014

      Was hat sich geändert? Informationen des Kraftfahrt-Bundesamtes mehr

Medieninformationen

  • Landespolizeiinspektion Gotha 30.09.2014
    Übel riechende Substanz ausgebracht
    Arnstadt (KPI Gotha) Am Dienstagmorgen meldete ein Mitarbeiter des Jugendamtes, dass eine unbekannte und übel riechende Substanz auf einer Türklinke und einer Klingel aufgebracht war. Die Feuerwehr Arnstadt, das Amt für Arbeitsschutz sowie die Kriminalpolizei Gotha kamen zum Einsatz. Die im Haus befindlichen Mitarbeiter wurden vor Ort medizinisch versorgt. Lediglich eine 20-Jährige musste wegen der Inhalation der Dämpfe in ein Krankenhaus gebracht werden. Um was für eine Substanz es sich handelt, ist noch nicht geklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (kk)
  • Landespolizeiinspektion Saalfeld 30.09.2014
    Motorradfahrer schwer verletzt
    L1099, Gleima, Saale-Orla-Kreis: Ein Motorradfahrer stürzte am Montagnachmittag im Saale-Orla-Kreis und erlitt schwere Verletzungen. Der junge Mann befuhr gegen 16.40 Uhr die Landstraße von Leutenberg in Richtung Gleima. Dabei kam er in einer Linkskurve plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte mit seiner Honda zu Boden. In der Folge prallte der 20-Jährige gegen eine Leitplanke am Straßenrand und wurde dabei schwer verletzt. Er kam im Anschluss mit einem Rettungswagen in ein Saalfelder Klinikum. An seinem Motorrad vom Typ Honda Dominator entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Kraftrad musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. In seiner ersten Befragung zur Unfallursache gab der junge Mann an, dass ihm im Kurvenbereich ein noch unbekannter PKW auf seiner Fahrbahn entgegen kam. Da es bisher noch keine weiteren Hinweise zu einem beteiligten PKW gibt, sucht die Schleizer Polizei nun dringend Zeugen. Informationen zur Unfallursache und zu möglichen beteiligten Fahrzeugen nehmen die Beamten der Polizeiinspektion Saale-Orla unter der Telefonnummer 03663/4310 entgegen.
  • Landespolizeiinspektion Suhl 30.09.2014
    Pressebericht vom 30.09.2014

    Zwei Männer (19 und 21 Jahre) und ein 27-jährige Frau hatten am Abend des 29.09.2014 gemeinsam gefeiert und stark dem Alkohol zugesprochen. Als die beiden Männer dann zu fortgeschrittener Stunde gegenüber der Frau zudringlich wurden, lehnte sie dies ab. Daraufhin wurde sie von beiden mit Schlägen und Tritten attackiert.
  • Landespolizeiinspektion Gotha 29.09.2014
    15 000 Euro Schaden bei Baustellendiebstahl
    Amt Wachsenburg (PI Arnstadt-Ilmenau) Beute im Wert von etwa 15 Tausend Euro machten Unbekannte am vergangenen Wochenende auf einer Baustelle der ICE-Strecke bei Eischleben im Ilmkreis. Auf dem Baustellengelände wurde mehrere Container aufgebrochen. Außerdem wurde Diesel aus einer Lock und einem Kran entwendet. Unter der Beute befinden sich u. a. ein Notstromaggregat, eine Kettensäge und Funkgerät. Bislang sind vier Firmen bekannt, die hier als Geschädigte in Frage kommen. (kk)
  • Landespolizeiinspektion Saalfeld 29.09.2014
    Sattelzug macht sich selbstständig
    K129, Unterwirbach, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Einen schlechten Wochenstart erlebte heute Morgen ein Kraftfahrer bei Bad Blankenburg. Der Mann befuhr gegen 03.30 Uhr mit seinem Sattelzug die abschüssigen Kreisstraße von Ober- nach Unterwirbach und bemerkte hierbei eine Warnleuchte seiner Bremsanlage. Deshalb stoppte er seinen Volvo am Straßenrand, stieg aus und prüfte die Ventile der Bremsanlage. Im selben Moment kam der schwere Sattelzug aus noch ungeklärter Ursache ins Rollen. Der 51jährige rannte nebenher und versuchte vergeblich ins Fahrerhaus zu springen. Dabei stürzte er und zog sich Knochenbrüche zu. Der Sattelzug rollte führerlos dem Berg hinunter und kam von der Fahrbahn ab und erst in einem benachbarten Wald zum Stehen, wo er gegen mehrere Bäume prallte. Dabei entstanden nach ersten Schätzungen Sachschäden in Höhe von ca. 70 000 Euro. Der Kraftfahrer aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt kam zur weiteren Behandlung in ein Saalfelder Krankenhaus und wurde dort stationär aufgenommen.

Beschaffung/Dienstleistungen

    • Polizeistern

      Beschaffungswesen

      Hier erfahren Sie mehr über die Aufgaben der für die Beschaffung zuständigen Mitarbeiter in der Landespolizeidirektion. Ein elektronisches Logistikmanagementsystem zum Beispiel bietet Möglichkeiten effektiver Beschaffungsbündelung. mehr
    • Bücher zum Vergaberecht

      Informationen der Vergabestelle

      Bei Beschränkter Ausschreibung und Freihändiger Vergabe ab einem Auftragswert von 25.000 € (ohne Umsatzsteuer) können die Ergebnisse der Zuschlagserteilung hier eingesehen werden. mehr

Ausgebrannte Polizeifahrzeuge
Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat für sachdienliche Hinweise zum Brandanschlag auf Polizeifahrzeuge in Erfurt eine Belohnung in Höhe von 20.000 Euro ausgesetzt.

Karriere bei der Thüringer Polizei
Umfangreiche Informationen zum Berufsbild, zu den Einstellungsvoraussetzungen, der Bewerbung, zur Ausbildung und den Karrierechancen in der Thüringer Polizei

Polizistin

Logo von propk
Internetportal www.polizei-beratung.de der Polizeien der Länder und des Bundes

Logo Hilfetelefon
Am Mittwoch, den 6. März 2013, wurde bundesweit der neue Notruf 08000 116 016 geschaltet. Das Angebot richtet sich an Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt, Stalking oder auch Mobbing werden.