10 Jahre Sportfördergruppe der Thüringer Polizei

Im Kongresszentrum der neuen Weimarhalle feierte die Sportfördergruppe der Thüringer Polizei ihr 10-jähriges Bestehen. Am Donnerstag (10. Juli 2014) nahm Innenminister Jörg Geibert an der Feierlichkeit anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Sportfördergruppe der Thüringer Polizei in Weimar teil. mehr

Themen

    • Fahndung Symbolfoto

      Fahndung

      Die Fahndungen des Landeskriminalamts Thüringen (TLKA) mehr
    • Säulendiagramm Symbolgrafik

      Statistik

      Die Polizeiliche Kriminalstatistik und die Verkehrsunfallstatistik des Freistaats Thüringen mehr
    • Pbs Innen

      Prävention

      Informationen rund um das Thema Prävention mehr
    • Symbolfoto Gewalt, Quelle: ProPK

      Opferhilfe & Opferschutz

      Informationen rund um das Thema mehr
    • Symbolfoto Punktereform, Quelle: BMVI

      Neues Fahreignungs-Bewertungssystem

      Weiterführende Informationen des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mehr
    • Logo Kraftfahrtbundesamt

      Neues Punktesystem seit dem 1. Mai 2014

      Was hat sich geändert? Informationen des Kraftfahrt-Bundesamtes mehr

Medieninformationen

  • Landespolizeiinspektion Saalfeld 23.07.2014
    Mit Kettensäge verletzt
    Mellenbach-Glasbach, Lkr. Saalfeld-Rudolstadt: Schnittverletzungen am Arm erlitt ein Mann am Dienstagnachmittag auf dem Gelände eines Sägewerkes bei Mellenbach-Glasbach. Der 55jährige kürzte mit einer Kettensäge gegen 16.00 Uhr Holzstämme, um sie für den Abtransport mit einem PKW vorzubereiten. Dabei verlor er aus noch ungeklärter Ursache offenbar die Kontrolle über die Säge und schnitt sich mit dieser in den Unterarm. Der Mann aus Katzhütte kam zur Behandlung seiner Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Jenaer Klinikum. Zur Schwere seiner Verletzungen liegen der Saalfelder Polizei derzeit noch keine genauen Angaben vor. Bei dem Verletzten handelt es sich nicht um einen Mitarbeiter des Sägewerkes, sondern um eine Privatperson, welche das kurz zuvor im Sägewerk erworbene Holz bearbeitete.
  • Landespolizeiinspektion Saalfeld 23.07.2014
    Tatverdächtigen nach Brandserie ermittelt
    Königsee-Rottenbach, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: Nach einer Serie von Brandfällen in und um Leutnitz kam die Saalfelder Kriminalpolizei aktuell einem Tatverdächtigen auf die Spur. Nach umfangreichen Ermittlungen, der Auswertung gesicherter Spuren sowie der Vernehmung zahlreicher Zeugen gelang es einer dreiköpfigen Arbeitsgruppe der Kripo, einen Tatverdächtigen zu ermitteln. Der 20jährige steht in dringendem Verdacht, im Juni und Juli diesen Jahres insgesamt vier Brände bei Leutnitz gelegt zu haben. Hierzu zählen zwei Bränden in Waldgebieten am Ortsrand am 23. Juni und 03. Juli 2014 sowie die Feuer an einem Brennholzstapel am Rande der Zufahrtsstraße nach Leutnitz am 05. Juli 2014 und in einer Scheune am 16. Juli 2014. In allen Fällen konnten Feuerwehr und aufmerksame Zeugen die Brände rechtzeitig löschen, bevor hohe Sachschäden entstanden. In seinen ersten Vernehmungen räumte der junge Mann die Begehung alle vier Brandstiftungen ein. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Gera erfolgte bisher keine Festnahme des Tatverdächtigen. Ihm kam zu Gute, dass keine Personen verletzt wurden und nur geringe Sachschäden eintraten. Die Ermittlungen gegen den Mann wegen des Verdachts der Brandstiftung dauern derzeit noch an. Zur Motivlage des Verdächtigen können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der junge Mann war aktiv in der örtlichen Feuerwehr tätig.
  • Landespolizeiinspektion Gotha 22.07.2014
    Fehler beim Überholen
    Creuzburg (PI Eisenach) Zu einem Verkehrsunfall mit 9800 Euro kam es am Dienstag, gegen 5.20 Uhr, auf der B7 zwischen Creuzburg und Eisenach. Ein 38-jähriger Opel-Fahrer überholte in einer Kolonne einen 46-jährigen Audi-Fahrer. Dieser setzte jedoch plötzlich ebenfalls zum Überholen eines vor ihm fahrenden Pkw an, übersah den neben ihm befindlichen Opel und kollidierte mit diesem. Durch die Wucht des Zusammenstoßes kam der Opel von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und einem Zaun. An dem Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Der Audi wurde ebenfalls beschädigt, blieb jedoch fahrbereit. Verletzt wurde niemand.
  • Landespolizeiinspektion Suhl 22.07.2014
    Pressebericht vom 22.07.2014

    Eine 16-Jährige züchtete in ihrem Zimmer der elterlichen Wohnung in der Bergstraße in Zella-Mehlis eine Cannabis-Pflanze und stellte diese zum besseren Wachstum auf das Fensterbrett, sodass sie von außen sichtbar war. Vorbeilaufende Passanten erkannten am 21.07.2014 gegen 22.00 Uhr im Fenster die Art der Pflanze und informierten die Polizei.
  • Landeskriminalamt Thüringen 21.07.2014
    Erste Ergebnisse nach Durchsuchung in Schweinezuchtanlage
    Die Staatsanwaltschaft Gera durchsuchte nach mehreren Wochen intensiver Vorbereitung zusammen mit dem Landeskriminalamt Thüringen (TLKA) und der Bereitschaftspolizei sowie der Kriminalpolizeiinspektion Jena vom 17. bis 19. Juli 2014 eine Schweinzuchtanlage im Saale-Holzland-Kreis.

Beschaffung/Dienstleistungen

    • Polizeistern

      Beschaffungswesen

      Hier erfahren Sie mehr über die Aufgaben der für die Beschaffung zuständigen Mitarbeiter in der Landespolizeidirektion. Ein elektronisches Logistikmanagementsystem zum Beispiel bietet Möglichkeiten effektiver Beschaffungsbündelung. mehr
    • Bücher zum Vergaberecht

      Informationen der Vergabestelle

      Bei Beschränkter Ausschreibung und Freihändiger Vergabe ab einem Auftragswert von 25.000 € (ohne Umsatzsteuer) können die Ergebnisse der Zuschlagserteilung hier eingesehen werden. mehr

Ausgebrannte Polizeifahrzeuge
Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat für sachdienliche Hinweise zum Brandanschlag auf Polizeifahrzeuge in Erfurt eine Belohnung in Höhe von 20.000 Euro ausgesetzt.

Karriere bei der Thüringer Polizei
Umfangreiche Informationen zum Berufsbild, zu den Einstellungsvoraussetzungen, der Bewerbung, zur Ausbildung und den Karrierechancen in der Thüringer Polizei

Polizistin

Logo von propk
Internetportal www.polizei-beratung.de der Polizeien der Länder und des Bundes

Logo Hilfetelefon
Am Mittwoch, den 6. März 2013, wurde bundesweit der neue Notruf 08000 116 016 geschaltet. Das Angebot richtet sich an Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt, Stalking oder auch Mobbing werden.