10 Jahre Sportfördergruppe der Thüringer Polizei

Im Kongresszentrum der neuen Weimarhalle feierte die Sportfördergruppe der Thüringer Polizei ihr 10-jähriges Bestehen. Am Donnerstag (10. Juli 2014) nahm Innenminister Jörg Geibert an der Feierlichkeit anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Sportfördergruppe der Thüringer Polizei in Weimar teil. mehr

Themen

    • Fahndung Symbolfoto

      Fahndung

      Die Fahndungen des Landeskriminalamts Thüringen (TLKA) mehr
    • Säulendiagramm Symbolgrafik

      Statistik

      Die Polizeiliche Kriminalstatistik und die Verkehrsunfallstatistik des Freistaats Thüringen mehr
    • Pbs Innen

      Prävention

      Informationen rund um das Thema Prävention mehr
    • Symbolfoto Gewalt, Quelle: ProPK

      Opferhilfe & Opferschutz

      Informationen rund um das Thema mehr
    • Symbolfoto Punktereform, Quelle: BMVI

      Neues Fahreignungs-Bewertungssystem

      Weiterführende Informationen des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mehr
    • Logo Kraftfahrtbundesamt

      Neues Punktesystem seit dem 1. Mai 2014

      Was hat sich geändert? Informationen des Kraftfahrt-Bundesamtes mehr

Medieninformationen

  • Landespolizeiinspektion Gotha 25.07.2014
    Räuber gesucht - Zeugenaufruf
    Gotha (LPI Gotha) Zum räuberischen Diebstahl einer Senseo-Kaffeemaschine kam es am Freitagmorgen in einer Kaufhalle in der Oststraße. Zwei bislang unbekannte Männer betraten gegen 7.30 Uhr die Kaufhalle, nahmen die Maschine aus einem Regal und wollten den Markt ohne zu bezahlen verlassen. Eine 38-jährige Mitarbeiterin versuchte dies durch Festhalten der Maschine noch zu verhindern, wurde dabei von einem der Männer bedroht. Anschließend riss der Mann sich samt Kaffeemaschine los. Beide Männer flüchteten unerkannt in Richtung Seebergstraße. Beschreibungen: Mann 1: - 20 – 25 Jahre alt - 170 – 180 cm groß - schlank - blonde Haare - hellblaue Jeans, rechtes Bein hochgekrempelt - dunkelblaues Shirt - dunkles Basecup mit bunter Aufschrift in der Front Mann 2: - 20 – 25 Jahre alt - 170 – 180 cm groß - schlank - beige Jacke/Sweatshirt - blaue Jeans - schwarzer Rucksack Die Täter könnten eventuell mit Fahrrädern unterwegs gewesen sein. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum Ergreifen der Täter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt die KPI Gotha unter 03621-781424 entgegen.
  • Landespolizeiinspektion Saalfeld 25.07.2014
    Fahrschüler stirbt bei Verkehrsunfall
    B2, Schleiz, Saale-Orla-Kreis: Ein Fahrschüler kam in der Nacht zum Freitag bei einem tragischen Verkehrsunfall nahe Schleiz ums Leben. Nach den jetzigen Informationen der Polizei befuhr der 38jährige gegen 22.20 Uhr mit dem Fahrschulmotorrad die Bundesstraße 2 von Heinrichsruh in Richtung Schleiz, als ein Seatfahrer im Gegenverkehr aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen PKW verlor. Das Auto schleuderte in Höhe der „Seng“ quer zur Straße auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Motorrad. Dabei wurde der Fahrschüler von seiner Suzuki Gladius 650 auf eine angrenzende Wiese geschleudert und verstarb an den Folgen seiner schweren Verletzungen. Der 21jährige Fahrer des Seats kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Der Fahrlehrer fuhr in einem PKW hinter dem Motorrad und war nicht in den Verkehrsunfall verwickelt. Zur Bergung und Unfallaufnahme blieb die B2 über mehrere Stunden gesperrt. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Sie mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Die Höhe des Gesamtschadens wird derzeit auf 15 000 Euro geschätzt. Die Beamten der Polizeiinspektion Saale-Orla ermitteln nun zur genauen Unfallursache.
  • Landespolizeiinspektion Suhl 25.07.2014
    Pressebericht vom 25.07.2014

    Polizeibeamte des Inspektionsdienstes der Landespolizeiinspektion Suhl führten am 24.07.2014 in der Zeit von 19.55 Uhr bis 20.55 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der Schleusinger Straße in Suhl durch. Es wurden insgesamt 7 Verstöße festgestellt. Fünf Fahrzeugführer kamen mit einem Verwarngeld davon.
  • Landespolizeiinspektion Gotha 24.07.2014
    Zeugenaufruf zu flüchtigem Motorradfahrer
    Krauthausen (PI Eisenach) Am Mittwoch, gegen 18.00 Uhr, sollte ein Motorradfahrer in der Ortslage Ütteroda, An der Aue, angehalten und kontrolliert werden, da an dem Krad keine Kennzeichen angebracht waren. Dazu betrat ein Polizeibeamter die Fahrbahn und gab eindeutige Anhaltezeichen. Der Motorradfahrer setzte jedoch seine Fahrt unvermittelt fort, sodass der Polizist sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen musste. Zu einer leichten Kollision zwischen beiden Personen kam es dennoch, wobei sich der Polizist leicht verletzte. Der Motorradfahrer flüchtete in Richtung L1016. Beschreibung Motorradfahrer: - 180 cm groß - schlanke Gestalt - bekleidet mit gelber Oberbekleidung und dunkler Hose - trug einen dunklen Motocross-Helm mit Helmbrille - Motorrad: Crossmaschine, orange mit mattgrauen Applikationen Die Polizei sucht nun nach dem Motorradfahrer und nach Zeugen, welche sachdienliche Hinweise hierzu geben können. Hinweise nimmt die PI Eisenach unter 03691-261124 entgegen.
  • Landespolizeiinspektion Saalfeld 24.07.2014
    Brand in Wohnblock geht glimpflich aus
    Saalfeld, Lkr. Saalfeld-Rudolstadt: Der Brand im Keller eines Saalfelder Mehrfamilienhauses ging Mittwochabend glimpflich aus. Anwohner bemerkten gegen 22.15 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller des Wohnblockes in der Beulwitzer Straße und alarmierten umgehend die Rettungsleistelle. Als Feuerwehr und Polizei wenige Minuten später vor Ort eintrafen, war die Gefahr bereits gebannt. Ein 48jähriger Bewohner des Hauses hatte den Brand mit einem Feuerlöscher zwischenzeitlich löschen können. Wie sich vor Ort heraus stellte, hatten Unbekannte einen im Keller stehenden Kinderwagen auf noch ungeklärte Art und Weise in Brand gesetzt. Der Wagen brannte völlig aus und die Wände des Kellerdurchgangs wurden dabei stark verrußt. Durch das rechtzeitige Löschen, konnte ein weiteres Ausbreiten des Feuers jedoch verhindert werden. So entstand nur leichter Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro und es wurden zum Glück auch keine Personen verletzt. Der Wohnblock musste nicht evakuiert werden. Die Feuerwehren aus Saalfeld und Crösten waren mit insgesamt 20 Kameraden vor Ort. Nun sucht die Saalfelder Polizei dringend Zeugen, die Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen liefern können. Informationen hierzu nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 03671/560 entgegen.

Beschaffung/Dienstleistungen

    • Polizeistern

      Beschaffungswesen

      Hier erfahren Sie mehr über die Aufgaben der für die Beschaffung zuständigen Mitarbeiter in der Landespolizeidirektion. Ein elektronisches Logistikmanagementsystem zum Beispiel bietet Möglichkeiten effektiver Beschaffungsbündelung. mehr
    • Bücher zum Vergaberecht

      Informationen der Vergabestelle

      Bei Beschränkter Ausschreibung und Freihändiger Vergabe ab einem Auftragswert von 25.000 € (ohne Umsatzsteuer) können die Ergebnisse der Zuschlagserteilung hier eingesehen werden. mehr

Ausgebrannte Polizeifahrzeuge
Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat für sachdienliche Hinweise zum Brandanschlag auf Polizeifahrzeuge in Erfurt eine Belohnung in Höhe von 20.000 Euro ausgesetzt.

Karriere bei der Thüringer Polizei
Umfangreiche Informationen zum Berufsbild, zu den Einstellungsvoraussetzungen, der Bewerbung, zur Ausbildung und den Karrierechancen in der Thüringer Polizei

Polizistin

Logo von propk
Internetportal www.polizei-beratung.de der Polizeien der Länder und des Bundes

Logo Hilfetelefon
Am Mittwoch, den 6. März 2013, wurde bundesweit der neue Notruf 08000 116 016 geschaltet. Das Angebot richtet sich an Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt, Stalking oder auch Mobbing werden.