Thüringen bleibt bundesweit eines der sichersten Länder

Innenminister Geibert während der Medienkonferenz am 12.03.2014 Innenminister Geibert stellt Polizeiliche Kriminalstatistik sowie die Zahlen der Politisch Motivierten Kriminalität vor mehr

Themen

    • Fahndung Symbolfoto

      Fahndung

      Die Fahndungen des Landeskriminalamts Thüringen (TLKA) mehr
    • Säulendiagramm Symbolgrafik

      Statistik

      Die Polizeiliche Kriminalstatistik und die Verkehrsunfallstatistik des Freistaats Thüringen mehr
    • Pbs Innen

      Prävention

      Informationen rund um das Thema Prävention mehr
    • Symbolfoto Gewalt, Quelle: ProPK

      Opferhilfe & Opferschutz

      Informationen rund um das Thema mehr

Medieninformationen

  • Landeskriminalamt Thüringen 24.04.2014
    Schuss auf das Haus des Landrates in Eisenach
    Landeskriminalamt Thüringen übernimmt Ermittlungen Auf das Haus des Landrates des Wartburgkreises haben bisher Unbekannte einen Schuss abgegeben. Das Projektil durchschlug ein Fenster im Dachgeschoss des Hauses.
  • Landespolizeiinspektion Gotha 24.04.2014
    Am Zaun kopfüber aufgehängt
    Ilmenau (PI Arnstadt-Ilmenau) Die Polizei ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil eines 21-jährigen Studenten. Der junge Mann nahm an der Semesteranfangsparty am 23.04.2014 teil. Am Donnerstagmorgen wurde er kopfüber über den Zaun hängend und stark unterkühlt am Sportplatz von einem Zeugen entdeckt. Um kurz nach 07.00 Uhr hatte er noch einen Atemalkoholwert von 1,55 Promille. Der Student wusste nicht, wie er dort hingekommen ist. Aufgrund der Auffindesituation ist er vermutlich von jemandem dort auf dem Zaun abgelegt worden. Der 21-Jährige äußerte den Verdacht, dass ihm jemand etwas ins Getränk gemischt habe. Eine Blutentnahme wurde daher veranlasst, um fremde Substanzen festzustellen.
  • Landespolizeiinspektion Suhl 24.04.2014
    Pressebericht vom 24.04.2014

    Nachdem ein 54-jähriger Suhler am Abend des 23.04.2014 reichlich Alkohol zu sich genommen hatte bekam er in seiner Wohnung in der Friedrich-König-Straße Hunger.
  • Landespolizeiinspektion Gotha 23.04.2014
    Vom Ladendiebstahl in die Zelle
    Gotha (LPI Gotha) Beim Ladendiebstahl erwischt wurde ein polizeibekannter 20-Jähriger. Er hatte in Nachbarschaft zum Dienstgebäude der Polizei in einem Supermarkt mehrere DVD im Wert von über 150 Euro gestohlen. Ein Mitarbeiter des Geschäftes hat ihn dabei erwischt und der Polizei übergeben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgte die vorläufige Festnahme. Ein Richter am Amtsgericht Gotha erließ am Mittwochmittag Haftbefehl. Noch am Nachmittag wird der 20-Jährige in eine JVA überstellt.
  • Landespolizeiinspektion Suhl 23.04.2014
    Pressebericht vom 23.04.2014

    Ein 71-jähriger Opel-Fahrer fuhr am 22.04.2014 gegen 18.00 Uhr mit seinem Meriva in der Robert-Koch-Straße in Suhl an einem geparkten Fahrzeug vorbei.

Beschaffung/Dienstleistungen

    • Polizeistern

      Beschaffungswesen

      Hier erfahren Sie mehr über die Aufgaben der für die Beschaffung zuständigen Mitarbeiter in der Landespolizeidirektion. Ein elektronisches Logistikmanagementsystem zum Beispiel bietet Möglichkeiten effektiver Beschaffungsbündelung. mehr
    • Bücher zum Vergaberecht

      Informationen der Vergabestelle

      Bei Beschränkter Ausschreibung und Freihändiger Vergabe ab einem Auftragswert von 25.000 € (ohne Umsatzsteuer) können die Ergebnisse der Zuschlagserteilung hier eingesehen werden. mehr

Ausgebrannte Polizeifahrzeuge
Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat für sachdienliche Hinweise zum Brandanschlag auf Polizeifahrzeuge in Erfurt eine Belohnung in Höhe von 20.000 Euro ausgesetzt.

Karriere bei der Thüringer Polizei
Umfangreiche Informationen zum Berufsbild, zu den Einstellungsvoraussetzungen, der Bewerbung, zur Ausbildung und den Karrierechancen in der Thüringer Polizei

Polizistin

Logo von propk
Internetportal www.polizei-beratung.de der Polizeien der Länder und des Bundes

Logo Hilfetelefon
Am Mittwoch, den 6. März 2013, wurde bundesweit der neue Notruf 08000 116 016 geschaltet. Das Angebot richtet sich an Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt, Stalking oder auch Mobbing werden.