04.06.2014 16:41 Uhr

Bildung und Medien

Viele Kinder und Jugendliche nutzen das Internet nicht nur zur Informationsbeschaffung, sondern vor allem zur Kommunikation. Chats, Instant Messaging wie icq oder msn und Sozial Networks wie schülerVZ und studiVZ spiegeln die Lebenswirklichkeit der Schüler.

Viele Jugendliche, aber auch Eltern und Lehrer wissen jedoch wenig oder gar nichts über die Gefahren, die aus einem zu freien Umgang mit diesen Medien resultieren. Wer steckt eigentlich hinter all diesen Angeboten im Internet? Was passiert mit den Daten, die so freizügig veröffentlicht werden?

Diese und viele andere Fragen werden auf den Medienseiten des  Thüringer Schulportals beantwortet. Dort finden Sie zum Beispiel das Konzept zur Medienkompetenzentwicklung, Handreichungen für den Kurs Medienkunde, die Verwaltungsvorschrift zur Medienkompetenzentwicklung an Thüringer Schulen, eine Liste der Thüringer Medienschulen, Informationen zum Thüringer Filterserver,  Arbeitsgruppe SODIS und weitereführende Arbeitsgruppen und Internetseiten.

Rahmenvereinbarung zwischen dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM)
vom 3. Dezember 2010

Musterimpressum für den Internetauftritt Thüringer Schulen
Formulierungsvorschlag

Lernort Bibliotheken: Schule in der Bibliothek / Bibliothek in der Schule
Hinweise und Informationen

Kommunale Medienzentren in Thüringen

Schulbücher und Lernsoftware im Internet
Links zu Schulbuchverlagen und Software-Anbietern

Verwaltungsvorschrift des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur zur Durchführung des Kurses Medienkunde an den Thüringer allgemein bildenden weiterführenden und berufsbildenden Schulen
Verwaltungsvorschrift vom 4. Februar 2014, zuletzt geändert am 8. Mai 2014

Kursplan Medienkunde 2009

Jungendschutzfilter