Lehrerfortbildung und Lehrerweiterbildung

Die Lehrerfortbildung setzt berufsbegleitend bei der Einstellung in den Schuldienst ein und währt bis zum Ausscheiden aus dem Schuldienst. Alle Lehrkräfte sind zur Fortbildung verpflichtet. Eigene Schwerpunkte bilden die ersten beiden Berufsjahre des Lehrers (Berufseingangsphase) und die Entwicklung von Führungskräften. Lehrkräfte können neben den von staatlichen Trägern der Lehrerbildung angebotenen Fortbildungsveranstaltungen im dienstlichen Interesse Fortbildungsveranstaltungen von Einrichtungen in freier Trägerschaft besuchen oder sich selbstorganisiert fortbilden.

Die Lehrerweiterbildung ist in der Regel berufsbegleitend organisiert. Sie zielt auf den Erwerb einer zusätzlichen Lehrbefähigung oder einer Unterrichtserlaubnis oder auf den Erwerb einer zusätzlichen pädagogischen Befähigung ab. Darüber hinaus dient sie der berufsbegleitenden Nachqualifikation von im staatlichen Schuldienst eingestellten Lehrkräften.


 Verfahren bei Fortbildung im Ausland
 


 Weitere Informationen:

 Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)

 Personalentwicklung und Qualifizierung von pädagogischen Führungskräften (Schulportal)

 Nachqualifizierung von Seiteneinsteigern

Informationen zu weiterbildenden Studiengängen erteilen die Abteilungen Studium und Lehre der Hochschulen sowie die Lehrerbildungszentren:

 Friedrich-Schiller-Universität Jena

 Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung

 Universität Erfurt

Erfurt School of Education

 Technische Universität Ilmenau

 Bauhaus-Universität Weimar

 Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen