29. Wettbewerb "Junges Literaturforum Hessen-Thüringen"

Logo Literaturforum

25 Preisträger des „Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen“ ausgezeichnet

„Nachhaltige literarische Nachwuchsförderung“

Die 25 Gewinnerinnen und Gewinner des 29. Schreibwettbewerbs „Junges Literaturforum“ aus Hessen und Thüringen sind in Erfurt ausgezeichnet worden. Eine Jury hatte sie aus insgesamt 638 Einsendungen ausgewählt. Bei der Feier im Kinder- und Jugendtheater „Die Schotte“ überreichten Prof. Dr. Thomas Deufel, Staatssekretär im Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, und Eric Seng, Abteilungsleiter im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, die Preise. Die prämierten Texte wurden mit einer musikalischen Umrahmung präsentiert.

Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, gratuliert den Preisträgern: „Unsere jungen Schriftsteller haben etwas zu sagen. Mit dem Literaturforum geben wir ihnen die Möglichkeit, gehört zu werden. Allen Autoren wünsche ich für die Zukunft viel Erfolg.“

Die zehn Hauptgewinner erhielten einen Förderpreis von jeweils 500 Euro. Die ersten 15 Gewinner nehmen an einem kreativen Schreibwochenende mit erfahrenen Autoren teil. Außerdem werden alle preisgekrönten Texte in der Anthologie „Nagelprobe“ veröffentlicht. Den Preisträgerinnen und Preisträgern wird damit die Gelegenheit gegeben, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Darüber hinaus werden die ersten zehn Preistexte in der Rundfunksendung „Spätlese“ von hr2 vorgelesen, und zwar am 4. Juni, 8. Juni und 15. Juni jeweils von 22.30 Uhr bis 23 Uhr. Die Hörerinnen und Hörer erhalten anschließend die Möglichkeit, ihren Favoriten online zu bestimmen und ihm oder ihr zu einem weiteren Gewinn zu verhelfen, nämlich der Veröffentlichung einer längeren, honorierten Arbeit im Radio. In diesem Sinn spornte die Schriftstellerin und diesjährige Jurorin des „Jungen Literaturforums“, Daniela Danz, in ihrer Laudatio in Erfurt die Nachwuchsautoren an: „Seid so gut und schreibt weiter“, denn gute Texte vermittelten das Gefühl, reich beschenkt zu werden.

Preisträger des „Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen 2011/2012“:

1. Preis: (jeweils 500 Euro, Schreibwerkstatt mit erfahrenen Autorinnen und Autoren, Veröffentlichung in der Anthologie „Nagelprobe“, Möglichkeit des hr2-kultur-Literaturpreises)

  • Damaschke-Becker, Marie-Josephine (Kassel, HE)
  • Fritsch, Charlotte (Erfurt, TH)
  • Loth, Robert Leopold (Rosa, TH)
  • Melien, Marcella (Wiesbaden, HE)
  • Petereit, Pauline (Marburg, HE)
  • Pfeifer, Stella Maria (Kassel, HE)
  • Roth, Ann-Kathrin (Lauterbach, HE)
  • Sehl, Markus (Darmstadt, HE)
  • Wand, Paula (Apolda,TH)
  • Zöllick, Jan (Jena, TH)

2. Preis: (Schreibwerkstatt mit erfahrenen Autorinnen und Autoren, Veröffentlichung in der Anthologie „Nagelprobe“)

  • Brinkel, Moritz (Eisenach, TH)
  • Melchior, Sara Elisa (Gießen, HE)
  • Nickenig, Ines Melissa (Babenhausen, HE)
  • Rost, Alicia (Darmstadt, HE)
  • Rother, Marika (Weimar, TH)

3. Preis (Veröffentlichung in der Anthologie „Nagelprobe“)

  • Bucher, Alice (Frankfurt/M., HE)
  • Fritz, Benedikt (Bad Soden, HE)
  • Gürtler, Marie-Luise (Marburg, HE)
  • Klose, Sandra (Münster, HE)
  • Lodder, Hanna (Selters-Eisenbach, HE)
  • Meade, Katia (Frankfurt/M., HE)
  • Meißner, Moritz (Erfurt, TH)
  • Schäfer, Myriam Rose (Marburg, HE)
  • Schön, Patrick (Grasellenbach, HE)

Fotos zur Preisverleihung des "Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen 2011/212"

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen