Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

Aktuelle Grabungen

Berga 04 Keller SteineTeil eines mittelalterlichen Hauses in Berga an der Elster (16.02.2018)
Auf einer Freifläche im Zentrum des 1427 mit Stadtrechten versehenen Ortes Berga an der Elster soll ein Funktionsgebäude für die Freiwillige Feuerwehr entstehen. Bereits im Jahr 1985 wurden auf dem westlich gelegenen Grundstück Mauerreste entdeckt, das neuerliche Bauvorhaben befindet sich nur wenige Meter südlich der bereits untersuchten Fläche. Deswegen kam es 2017 zu einer bauvorgreifenden archäologischen Untersuchung durch das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA).

Zeutsch F1 Auf Vielen Scherbenpackungen Lagen In Situ SteineDie Grabungen an der Bundesstraße 88, Ortsumgehung Zeutsch, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt (23.01.2018)
Die vom Straßenbauamt Ostthüringen geplante Umfahrung von Zeutsch, Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, durch die Bundesstraße 88 machte im Jahr 2017 archäologische Grabungen auf drei Flächen mit insgesamt fast 10.000 m² erforderlich. Zutage kam eine Bandbreite an Siedlungsbefunden der Hallstatt- und Latènezeit.

Arnstadt Grabung 02 TldaDie archäologischen Ausgrabungen in Arnstadt, Karl-Marien-Straße (13.07.2017)
Seit Ende Februar bis in den Mai 2017 hinein wurden auf dem Freigelände zwischen Karl-Marien-Straße, Muhmengasse und Turnvater-Jahn-Straße archäologische Ausgrabungen durch das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) durchgeführt. Die geplante Neubebauung bot die Gelegenheit, ein kleines Altstadtquartier unmittelbar hinter der mittelalterlichen Stadtmauer unweit des Erfurter Tores systematisch zu untersuchen.

Rodigast Abb. 1 Volker NeubeckEine linienbandkeramische Siedlung bei Gniebsdorf (21.11.2016)
Die Bundesstraße 7 zwischen Rodigast und Bürgel im Saale-Holzland-Kreis wurde 2016 ausgebaut. Dabei wurde durch das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) von Mai bis Anfang September in der Gemarkung Gniebsdorf eine urgeschichtliche Siedlung untersucht.

Saalfeld Franziskanerkloster Münze VorderseiteArchäologische Untersuchungen im Franziskanerkloster Saalfeld (19.09.2016)
Im Franziskanerklosters Saalfeld fanden in den letzten Jahren äußerst umfangreiche archäologische Ausgrabungen statt. Das Kloster wurde um die Mitte des 13. Jh. errichtet und fand seinen Platz am Westrand der im 12. Jh. entstandenen staufischen Stadt. Seine Ersterwähnung geht auf das Jahr 1265 zurück.

Hildburghausen Häfenmarkt Keller01Die Ausgrabungen am altstädtischen Häfenmarkt in Hildburghausen (13.09.2016)
Im Juli und August 2016 führte die Außenstelle Römhild des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) eine baubegleitende Untersuchung anlässlich der Platzneugestaltung des Häfenmarktes und des Neubaus einer Straße durch. Das Grabungsareal liegt unmittelbar an der nördlichen, im 14. Jh. errichteten Stadtmauer, deren Fundamente in diesem Bereich durch umfangreiche frühere Erdeingriffe zerstört waren.

Meiningen In Den Kellerwänden Verankerte Dielenunterzüge _im Zentrum Der Verfüllung Vollständiges Gefäß M Seidel TldaStadtarchäologie am Marktplatz in Meiningen (13.06.2016)
Der Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses im Westen des Meininger Marktplatzes machte archäologische Untersuchungen durch das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) notwendig. Erfasst wurden die Fundamente eines giebelständigen, teilunterkellerten Steingebäudes aus dem späten Mittelalter, das in die Parzelle eingerückt war und von der Schlundgasse erschlossen wurde.

Artern Ein Teil Des Abbaufeldes Bei Artern _foto Tlda KüßnerArtern: Feuersteinabbau in Nordthüringen (07.06.2016)
Der in Thüringen erstmalige Nachweis des „bergmännisch“ betriebenen Abbaus von Feuerstein gelang jüngst bei Artern im Kyffhäuserkreis. Die Erweiterung eines Industriegebiets machte größere Ausgrabungen östlich der Stadt durch das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) erforderlich. Etwa 550 unterschiedlich gestaltete Gruben, Grubengruppen und Schächte lassen eine Funktion bei der über längere Zeit betriebenen Gewinnung erkennen.

Weiße Gasse ErfurtEin romanischer Keller in Erfurt, Weiße Gasse 30/Georgsgasse (09.12.2015)
Von März 2015 an konnte in Erfurt, Weiße Gasse 30/Georgsgasse bei archäologischen Ausgrabungen durch das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) im Zuge von Bauarbeiten für einen Wohnkomplex ein romanischer Keller freigelegt werden.

Schmalkalden Mikwe 03Kellermikwe in Schmalkalden entdeckt (04.12.2015)
Bei archäologischen Untersuchungen des Thüringischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) im Zuge von Bauarbeiten der Wohnungsbau GmbH Stadt Schmalkalden in der Altstadt von Schmalkalden wurde eine mittelalterliche Kellermikwe aufgedeckt – ein jüdisches Tauchbad zur rituellen Reinigung der Gläubigen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen