16.06.2017
Thüringer Staatskanzlei

Medieninformation 115/2017

Gedenken an den 17. Juni 1953 – Staatssekretärin Dr. Babette Winter: „Bedeutender Tag in der Demokratiegeschichte Deutschlands“

Der Volksaufstand sei die Konsequenz einer gesellschaftlichen Aufladung gewesen, die in der bitteren Enttäuschung über die zunächst von Teilen der Bevölkerung durchaus mit Hoffnungen verbundene Staatsgründung am 7. Oktober 1949 wurzelte. Dazu Dr. Winter. „Er speiste sich aus der in nur vier Jahren gewachsenen Erkenntnis, dass der Anspruch einer demokratischen Republik mit der faktischen Unfreiheit der in ihr lebenden Menschen unvereinbar war. Diktatorisch geführt von einem selbsternannten Proletariat, dessen Protagonisten in kürzester Zeit das selbst gesetzte Recht willkürlich brachen und so zu Unrecht verkehrten.“

„Es war deshalb mehr als ein politisches Zeichen, als der Thüringer Landtag im vergangenen Jahr beschloss, den 17. Juni in Thüringen zum offiziellen Gedenktag für die Opfer von SED-Unrecht zu machen. Auch mehr als ein Vierteljahrhundert nach der friedlichen Revolution darf kein Schlussstrich unter die Aufarbeitung der SED-Diktatur und des DDR-Unrechts gezogen werden. Im Gegenteil: Sie wird Kernbestandteil der Regierungsarbeit der nächsten Jahre bleiben“, so die Staatssekretärin.

Staatssekretärin Dr. Winter hält am heutigen Freitag (16. Juni 2017) auf einer Veranstaltung des Thüringer Landtags in Streufdorf (Kirche Sankt Marien), die der Opfer des 17. Juni 1953 gedenkt und zugleich an die Zwangsaussiedlungen 1952 in Thüringen erinnert, eine Rede.

 

Am Samstag (17. Juni 2017, 9:30 Uhr) ist die Staatssekretärin Gastrednerin beim Gedenken an den Volksaufstand 1953 auf dem Eisenacher Theaterplatz.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen