10.11.2017
Thüringer Staatskanzlei

Medieninformation 211/2017

Landesregierung beteiligt sich an Ökumenischer Friedensdekade

Eröffnung der Wanderausstellung „Bekenntniszeichen – Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche“ am Sonntag in Erfurt und Podiumsgespräch mit Staatssekretärin Dr. Babette Winter (SPD)

„Streit!“ lautet das Motto der Ökumenischen Friedensdekade vom 12. bis 22. November. Sie soll für die Notwendigkeit des Streits in der Demokratie sensibilisieren und auf das Recht und die Pflicht, sich im demokratischen Streit zu engagieren, aufmerksam machen.

Anlässlich der Friedensdekade zeigt das Martin-Luther-King-Zentrum Werdau seine
Wanderausstellung „„Bekenntniszeichen – Die Junge Gemeinde in der DDR im Spannungsfeld zwischen Staat und Kirche“. Bereits damals war die Weltkugel mit dem Kreuz das Zeichen der Evangelischen Jugend und symbolisierte das Bekenntnis zu Christus als „dem Herrn der Welt“, das die Alleinherrschaft der SED in Frage stellte. Immer wieder gab es Auseinandersetzungen zwischen dem „Klassenbewusstsein“ einfordernden Staat, den Amtsträgern, die über die „Kirche im Sozialismus“ nachdachten, und den vor allem jungen Menschen, die nicht ins Raster des SED-Regimes passen wollten.

Ein Podiumsgespräch zur Aufarbeitung des SED-Unrechts in Thüringen, das insbesondere den heutigen Umgang mit Diskriminierung und Benachteiligung von Christen im Unrechtsstaat DDR und deren Folgewirkungen thematisiert, wird die Ausstellungseröffnung begleiten. Matthias Sengewald (Gesellschaft für Zeitgeschichte e.V.) spricht mit Staatssekretärin Dr. Babette Winter (Thüringer Staatskanzlei; Vorsitzende der Interministeriellen Arbeitsgruppe Aufarbeitung, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft (AG) Christen) Oberkirchenrat Christhard Wagner (Evangelische Kirche Mitteldeutschland; Mitglied der AG Christen) und Prof. Dr. Peter Maser (Kirchenhistoriker; wissenschaftlicher Experte in der AG Christen)

am Sonntag, 12. November 2017, um 11.30 Uhr, im Kapitelsaal des Predigerklosters in Erfurt (Meister-Eckart-Str. 1, Zutritt über Schulhof Ratsgymnasium).

„Dass an die Konflikte von damals heute nicht nur erinnernd, sondern entsprechend dem Thema Friedensdekade streitig auch mit der Veranstaltung angeknüpft wird, kann ich nur begrüßen“, sagt Staatssekretärin Dr. Babette Winter. Damit werde ein wichtiger Beitrag zu einer offensiven Demokratiearbeit geleistet.

Flyer Ausstellung Junge Gemeinde (732.3 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen