07.11.2017
Thüringer Staatskanzlei

Medieninformation 204/2017

Ministerpräsident Bodo Ramelow am 9. November zu Arbeitsbesuch in Eisenach

Auf Einladung der Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf ist Ministerpräsident Bodo Ramelow am kommenden Donnerstag (9. November 2017) zu Gast in der Wartburgstadt.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, folgende Termine zu begleiten:


9 Uhr – Besuch der Thüringer Gemeinschaftsschule „Oststadtschule“
Ort: Altstadtstraße 30, 99817 Eisenach

Nach der Besichtigung der Schule ist eine Gesprächsrunde mit Ministerpräsident Bodo Ramelow, Oberbürgermeisterin Katja Wolf, dem Hauptamtlichen Beigeordneten Ingo Wachtmeister, der Schulleiterin Kerstin Lüder und Roland Mahler vom Jobcenter Eisenach geplant.  Im Mittelpunkt stehen die Zukunft der Thüringer Gemeinschaftsschule und die Themen Integration und Inklusion.


11 Uhr – Ministerpräsident übernimmt Ehrenpatenschaft
Ort: Ratssaal des Rathauses, Markt 1 (1. Etage), 99817 Eisenach

José, geboren im April dieses Jahres, wird Ehrenpatenkind des Thüringer Ministerpräsidenten. Im Eisenacher Rathaus wird Ramelow persönlich den Eltern die Patenschaftsurkunde überreichen. Seit 2004 übernimmt der Thüringer Ministerpräsident die Ehrenpatenschaft bei Mehrlingen (ab Drillingen) und ab dem sechsten Kind einer Familie. Aktuell gibt es 189 Patenschaften. 


13:45 Uhr – Besichtigung des ehemaligen Gaswerks-Geländes
Ort: Gaswerkstraße, Eisenach

Auf dem Areal des ehemaligen Eisenacher Gaswerkes beginnen in Kürze umfangreiche Sanierungsarbeiten an kontaminierten Altbauten. Die Sanierung wird vom Freistaat Thüringen gefördert.


14 Uhr – Gespräch beim Trink- und AbwasserVerband Eisenach-Erbstromtal (TAV)
Ort: Am Frankenstein 1 (Ortsteil Stedtfeld), 99817 Eisenach

Um die Forderung der Landesbehörden nach mehr Investitionen in das Abwassernetz und die finanzielle Situation des TAV geht es in dem Treffen mit dem Vorsitzenden des TAV, Bernhard Bischof, seinen Stellvertretern Michael Reinz und Dieter Suck sowie dem TAV-Werkleiter Peter Kahlenberg.


15:30 Uhr – Besichtigung der neuen Hochwasserschutzanlagen im Ortsteil Stedtfeld

Gemeinsam mit Vertretern der Thüringischen Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) informiert sich Ramelow über den ersten, bereits fertig gestellten Abschnitt der Hochwasserschutzmaßnahmen im Ortsteil Stedtfeld. Das Projekt Hochwasserschutz in Eisenach hat als Maßnahme des „Landesprogramms Hochwasserschutz 2016 bis 2021“ höchste Priorität und wird von der TLUG federführend umgesetzt.


16:30 Uhr – Gedenkveranstaltung anlässlich der Pogromnacht 1938 in Eisenach
Ort: Synagogen-Gedenkstätte, Karl-Marx-Straße 30, 99817 Eisenach

Mit einem Kranz und Worten des Gedenkens wird der Ministerpräsident - gemeinsam mit den Eisenacher Bürgerinnen und Bürgern – an die Ereignisse vor 79 Jahren erinnern.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen