Thüringer Staatskanzlei

  • In Sachen Arbeitslosigkeit liegt Thüringen nun gleichauf mit Schleswig-Holstein.In Sachen Arbeitslosigkeit liegt Thüringen nun gleichauf mit Schleswig-Holstein.
    mehr…
  • StsWEuropa kann begeistern, auch wenn die Probleme drücken. Das Europafest 2017 in Arnstadt bestätigte das einmal mehr.
    mehr…
  • Send Uk20170507a-12Kulturstaatssekretärin Dr. Babette Winter eröffnete Brahms-Gedenkstätte auf Schloss Altenstein
    mehr…
  • Ministerpräsident Bodo Ramelow und Romani Rose unterzeichnen gemeinsame Erklärung der Thüringer Landesregierung mit dem Zentralrat Deutscher Sinti und Roma zu Gedenkorten und gegen AusgrenzungMinisterpräsident Bodo Rramelow und Romani Rose unterzeichnen gemeinsame Erklärung der Thüringer Landesregierung mit ...
    mehr…
  • MP GlasflaschenAuf Einladung der Landrätin besuchte Bodo Ramelow Arnstadt - Ilmenau - Großbreitenbach - Amt Wachsenburg - ...
    mehr…
  • Visit Partthree 016Ministerpräsident Bodo Ramelow hat in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz die Wanderausstellung „Industrie und ...
    mehr…
  • Drei Männer lächeln in die Kamera und geben sich die Hand.„Ein friedliches Europa kann sich nur entwickeln, wenn die Regionen eine aktive Rolle spielen.“
    mehr…
  • Bodo RamelowMinisterpräsident Bodo Ramelow informierte sich im Landkreis Gotha: Apfelstädt, Friedrichroda, Waltershausen, Warza, ...
    mehr…
  • 2017-02-08 Nl Koenigspaar-pictallianceHerzlich Willkommen - hartelijk welkom dem niederländischen Königspaar in Thüringen
    mehr…

EU - Was muss sich ändern?

2017-06-17 Stsw Adr-8749 Die Europäische Union steht vor einer großen Bewährungsprobe. Großbritannien hat den Austritt aus der Europäischen Union beschlossen. In anderen Mitgliedstaaten finden europakritische populistische Parteien ebenfalls Zustimmung. Die globalen Herausforderungen jedoch erfordern eher mehr europäische Zusammenarbeit. Was muss sich ändern? Zu dieser und vielen anderen Fragen findet heute im Thüringer Landtag ein Bürgerdialog über die Zukunft Europas statt. Die Thüringer Staatskanzlei ist durch die Staatssekretärin für Kultur und Europa Dr. Babette Winter vertreten. mehr

Medieninformationen

  • Thüringer Staatskanzlei 22.06.2017
    Gut für das Kulturland Thüringen - Steffen Mensching, verlängert seinen Intendantenvertrag
    Zu den erfolgreich beendeten Verhandlungen sagt Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff: "Ich freue mich sehr, dass Steffen Mensching seine Tätigkeit am Theater- und Musikstandort Saalfeld-Rudolstadt verlängert. Steffen Mensching hat in den vergangenen Jahren durch Kreativität und Engagement zur Profilierung des Landestheaters und der Symphoniker beigetragen. Er praktiziert spartenübergreifende ‎Zusammenarbeit - nicht selten der Not eine Tugend abgewinnend. Darüber hinaus trägt er maßgeblich dazu bei, die Theaterübergreifende Zusammenarbeit zwischen Rudolstadt, Nordhausen und Eisenach im Sinne des Theaterkonzepts 'Perspektive 2025' mit Leben zu erfüllen."
  • Thüringer Staatskanzlei 20.06.2017
    Brexit hat auch Auswirkungen auf Thüringen
    Anlässlich der anstehenden Verhandlungen zum Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU hat die Landesregierung in der heutigen Kabinettssitzung, dem 20.Juni 2017, in Berlin die möglichen Auswirkungen des Brexit auf den Freistaat analysiert und Themen identifiziert, bei denen ein besonderer Handlungsbedarf in den Brexit-Verhandlungen gesehen wird.
  • Thüringer Staatskanzlei 19.06.2017
    "Wir verabschieden uns von einem großen Deutschen und Europäer"
    Als einen großen Deutschen und Europäer und geachteten Staatsmann würdigt der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow den am Freitag verstorbenen früheren Kanzler der Bundesrepublik Helmut Kohl. Er sagt: „Helmut Kohl hat sich große Verdienste um unser Land erworben. Er hat maßgeblich die deutsche Einheit als friedlichen Prozess mitgestaltet und sich Zeit seines politischen Lebens für die europäische Einbettung Deutschlands stark gemacht.“
  • Thüringer Staatskanzlei 16.06.2017
    Gedenken an den 17. Juni 1953 – Staatssekretärin Dr. Babette Winter: „Bedeutender Tag in der Demokratiegeschichte Deutschlands“
    Thüringen erinnert an den Volksaufstand 1953 in der damaligen DDR. Im Vorfeld verschiedener Gedenkveranstaltungen sagt die für Aufarbeitung von SED-Unrecht zuständige Staatssekretärin Dr. Babette Winter: „Der 17. Juni 1953 ist ein bedeutender Tag in der Demokratiegeschichte Deutschlands. Mehr als eine Million Menschen haben der Welt gezeigt, dass es in der DDR den Willen zur Freiheit gab, der sich gegen eine auf Unterdrückung und Gewalt gründende Herrschaft über das eigene Volk richtete. Was in der Stalinallee in Berlin mit dem Streik der Bauarbeiter am 16. Juni 1953 begann und binnen 24 Stunden an über 700 Orten in der DDR zu Demonstrationen führte, drohte das System in seinen Grundfesten zu erschüttern.“
  • Thüringer Staatskanzlei 14.06.2017
    EU - Was muss sich ändern? Bürgerdialog über die Zukunft Europas
    Samstag, 17. Juni 2017, 11:00 Uhr Thüringer Landtag, Plenarsaal, Jürgen-Fuchs-Straße 1, 99096 Erfurt

Themen

    • luther

      Luther in Thüringen - 500 Jahre Reformation

      mehr
    • "Reformation und die Eine Welt"

      Themenjahr 2016 im Rahmen der Lutherdekade mehr
    • Wartburg Be

      Kulturland Thüringen

      mehr
    • Send Uk20140402b0416

      Organigramm der Thüringer Staatskanzlei

      mehr
    • Logo des Thüringentags 2017

      Der Thüringentag 2017

      Auf dieser Webseite finden Sie Informationen zum Thüringentag. mehr

Medientermine

  • 24.06.2017

    • Thüringer Staatskanzlei
      10:00
      Ministerpräsident Bodo Ramelow
      Teilnahme am Tag der Offenen Tür der Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH
      Ort: Blankenstein, Hauptstraße 16
    • Thüringer Staatskanzlei
      12:00
      Ministerpräsident Bodo Ramelow
      Teilnahme am Abschlusspodium Kongress Jena
      Thema: Arbeiterbewegung von rechts? Rechtspopulistische Revolte in Europa.
      Ort: Jena, Rosensäle der Universität Jena, Fürstengraben 27
    • Thüringer Staatskanzlei
      15:00
      Ministerpräsident Bodo Ramelow
      Besuch zum 15. Firmenjubiläum und Grundsteinlegung Indu-Sol
      Ort: Schmölln
  • 25.06.2017

    • Thüringer Staatskanzlei
      13:00
      Ministerpräsident Bodo Ramelow
      Besuch des Dornburger Rosenfests
      Ort: Dornburg, "Treffpunkt Freistaat", Brauhof - Stand der Landesregierung
  • 26.06.2017

    • Thüringer Staatskanzlei
      15:00
      Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff
      Teilnahme am Treffen der Wartburgstiftung
      Ort: Auf der Wartburg 1, 99817 Eisenach


      bis 26.06.2017

Erstaufnahmestelle Eisenberg
Hier finden Sie alle Informationen und Fakten zur Asyl- und Flüchtlingspolitik in Thüringen.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen