Medienpolitik für den Freistaat Thüringen

Logokombination

Pfeil nach oben

Nicht verpassen:
Am 2. Juni 2016 findet von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr der Runde Tisch Medienstandort im Kindermedienzentrum Erfurt statt zum Thema:
„Film ab!“ oder „Klappe zu?!“ – Aktuelle Lage und Perspektiven für AV-Medienschaffende in Thüringen.

Flyer 02.2016 1.seite.jpg
Flyer 02.2016 2.seite.jpg

Pfeil nach oben

 

Am 24. Mai 2016 fand die Zwischenbilanz zum Runden Tisch Medienkompetenz im Thüringer Landtag statt.
Weitere Informationen folgen in Kürze.
 


Pfeil nach oben

Fotos des 3. Mediengesprächs zum Runden Tisch Medienkompetenz in Gera am 22.03.2016


Pfeil nach oben

 

Hier können Sie sich die Präsentationen des 3. Mediengesprächs vom 22.03.2016 in Gera anschauen bzw. downloaden:

Medienbildung für Eltern und Familien - Stand und Perspektiven (924.1 kB)
Präsentation des Projekts „MEiFA- Medienwelten in der Familie“
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Medienerziehung in der Familie (3.4 MB)
Präsentation der Thüringer Landesmedienanstalt
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Eltern-Schüler-Medientag (7.9 MB)
Erfahrungen der Erich-Kästner-Grundschule Gera
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.


Pfeil nach oben

 

Der Runde Tisch – ein offener Dialogprozess

Die Regierung tragenden Parteien DIE LINKE, SPD und Bündnis‘90/DIE GRÜNEN haben in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, den „Austausch zwischen Medienschaffenden, Medienanbietern, Verbänden und der Landesregierung“ (KV, S.62) zu befördern. Wir wollen diesen Dialog-Prozess nutzen, um unter dem Eindruck des digitalen Wandels diskutieren, was in Thüringen in der Medienkompetenzvermittlung erreicht ist, und wo wir künftig Schwerpunkte setzen sollten.

Wir leben in einer revolutionären Zeit: in einer Zeit der digitalen Revolution. Die neuen Medien brechen sich mit Kraft ihren Weg. Sie selbst entwickeln sich in rasanter Geschwindigkeit – und verändern dabei auch unsere Gesellschaft. Schon Kleinkinder wachsen heute oftmals in einem von modernen Medien geprägten Umfeld auf, Jugendliche bewegen sich selbstverständlich in Online-Netzwerken, Eltern bleiben mit ihren Kindern dank Skype und anderer Programme auch während eines Auslandsaufenthalts in Kontakt.

Es liegt an uns, die enormen Chancen des digitalen Zeitalters zu nutzen und zugleich die Herausforderungen, die es ebenso gibt, zu erkennen und zu bewältigen.

Ziele des „Runden Tischs Medienkompetenz“ sind daher:

  1. Vorbereitung für ein strategisches Gesamtkonzept für die Medienbildung in Thüringen
  2. Austausch über vorhandene Aktivitäten in verschiedenen Handlungsfeldern: Was ist erreicht? Wo besteht Bedarf?
  3. Fachübergreifende Vernetzung und Initiierung von gemeinsamen Aktivitäten


Den Beginn dieser Veranstaltungsreihe bildet eine Online-Konsultation (siehe unten), in der ein vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, der Thüringer Staatskanzlei und der Thüringer Landesmedienanstalt entworfenes Arbeitspapier allen interessierten Akteuren im Bereich der Medienkompetenzvermittlung zur Diskussion gestellt und in der Auftaktveranstaltung am 20. Oktober 2015 diskutiert.

Die gekürzte Auswertung folgt in Kürze (Langfassung siehe unten).

 

Am Ende des Diskussionsprozesses fasst die Landesregierung die Ergebnisse in einem Bericht zusammen und leitet ihn an den Thüringer Landtag weiter.

Es ist also kein „Runder Tisch“ vorgesehen, in dem die Teilnehmer wortwörtlich an einem Tisch sitzen und in mehreren Sitzungen einen Arbeitsplan abarbeiten bzw. entwickeln. Vielmehr geht es um eine diskussionsoffene, öffentliche Gesprächs- und Veranstaltungsreihe mit einem Kreis von Praktikern und Fachexperten aus Schule, Jugendarbeit, Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft sowie Vertretern aus Politik und Verwaltung. Zudem sollen die Veranstaltungen den Akteuren der Medienkompetenzvermittlung in Thüringen Gelegenheit zum Netzwerken geben.

 

Auswertung der Rückmeldungen zum Online-Papier "Runder Tisch Medienkompetenz" (Stand: 20.10.2015) (96.5 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.


Pfeil nach oben


Online-Konsultation

Das ArbeitspapierMedienkompetenz in Thüringen – aktueller Stand und Perspektiven.“ Ziel dieses Papiers ist es, Fragen zu stellen: Wo stehen wir in der Medienbildung? Was ist erreicht? Was können wir besser machen? Wo sollten künftig die Prioritäten gelegt werden? Wie können wir die vor uns liegenden Aufgaben – besonders auch mit Blick auf die enger werdenden finanziellen Spielräume – effektiv bewältigen? Das Arbeitspapier richtet sich an alle Experten und Interessierten im Kindermedienland Thüringen, denen das Thema Medienkompetenz am Herzen liegt und die sich hier einbringen wollen.

Wir freuen uns auf Ihre Meinungen!
 

Stellungnahmen können sich dem gesamten Papier widmen, ebenso aber auch einzelne Fragen aufgreifen. Diese sind zur Veröffentlichung vorgesehen, sofern nicht ausdrücklich widersprochen wird.

Diese richten Sie bitte per E-Mail an: heike.laude{at}tmbjs.thueringen{punkt}de

oder per Post an:

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Referat „Medienbildung, kulturelle und politische Bildung“
Postfach 900463
99107 Erfurt

Bitte beachten Sie: Wir behalten uns vor, bei Eingaben mit menschenverachtenden oder anderweitig herabwürdigenden Inhalten Ausnahmen von der Veröffentlichung vorzunehmen.

 


Pfeil nach oben

Hinweis: Eine weitere Diskussionsreihe unter dem Label „Runder Tisch Medienwirtschaft“ ist im Jahr 2016 geplant. Dieser beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fragen der Standortentwicklung.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen