Workshop für Journalisten zur Flüchtlingskrise am 21.11.16 in Erfurt

Workshop für Journalisten zur Flüchtlingskrise am 21.11.16 in Erfurt

Kein anderes EU-Thema hat in den letzten Monaten eine so große Bedeutung erreicht wie die Europäische Asyl- und Flüchtlingspolitik. Bei keinem anderen Thema ist derzeit so viel in Bewegung. Weltweit ist die Zahl der Menschen, die aus ihrem Heimatland vor Kriegen und politischer Verfolgung flüchten, so hoch wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr.

Wie meistern der Freistaat Thüringen und die Kommunen die großen Herausforderungen vor Ort? Wie werden sie von der EU und der Bundesregierung unterstützt? Wie kann Thüringen von der Zuwanderung profitieren? Diesen und weiteren Fragen möchten wir gerne zusammen mit Ihnen auf den Grund gehen.

Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, das Sozialwerk des DJV-Landesverbandes Thüringen und das Europäische Informations-Zentrum Erfurt laden Sie daher herzlich zu einem kostenlosen Medienworkshop am 21. November 2016 in Erfurt ein: „Schaffen wir das? Die Flüchtlingskrise in Europa, Deutschland und Thüringen“. Hier finden Sie das aktuelle Programm: http://www.pressto4u.de/eu/BPA8.pdf (Programm wird regelmäßig aktualisiert)

Die wichtigsten Daten auf einen Blick:
Medienworkshop: „Schaffen wir das? Die Flüchtlingskrise in Europa, Deutschland und Thüringen“, ein Workshop im Auftrag des Bundespresseamtes in Kooperation mit dem Sozialwerk des DJV-Landesverbandes Thüringen und dem Europäischen Informations-Zentrum Erfurt
Datum: Montag, 21. November 2016, von 9.00 bis 16.15 Uhr
Ort: Europäisches Informations-Zentrum Erfurt, Regierungsstraße 72, 99084 Erfurt
Anmeldung
: bei Ralf Leifer unter sozialwerk{at}djv-thueringen{punkt}de, Tel.: 0361-56 60 529

Dieser Medienworkshop gehört zur Workshop-Serie Europa für Regionaljournalistinnen/-journalisten des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung. Die Vorträge und Diskussionen sind für Journalisten aus der Region Thüringen mit konkreten Bezügen und anschaulichen regionalen Beispielen konzipiert.

Es erwartet Sie ein Mix aus Kurzvorträgen zur Flüchtlingskrise, zu aktuellen EU-Entscheidungsstrukturen und -Informationsquellen sowie eine moderierte Panel-Diskussion.

Auf Diskussionen mit Ihnen freuen sich unter anderem:
•    Andrea Brinkmann, Pressesprecherin, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
•    Elisabeth Kotthaus, Stv. Leiterin der Politischen Abteilung, Vertretung der EU-Kommission in Berlin
•    Claudia Guske, Pressereferentin, Vertretung der EU-Kommission in Berlin
•    Mirjam Kruppa, Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge, Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz
•    Steffen Jacobi, Landeskoordinator Netzwerk IQ für Thüringen, Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V.
•    Martin Bohne, Redakteur bei MDR aktuell und ehemaliger EU-Korrespondent im ARD-Studio Brüssel

Gerne können Sie die Einladung auch an weitere interessierte Journalisten weiterleiten.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen