Journalistenworkshop am 10. November 2017 im EIZ

Sicherheit, Migration, Beschäftigung und der Kampf um mehr Kompetenzen – Die Arbeit des Europäischen Parlaments und wie darüber berichtet wird

Journalistenworkshop am 10. November 2017 im EIZ

10.11.2017 014

Den regionalen Medien kommt in der Debatte über die Zukunft der Europäischen Union eine besondere Bedeutung zu, denn Europa ist nicht nur in Brüssel. Europa ist auch hier vor Ort in Thüringen, deshalb muss die Debatte über die Zukunft der EU auch hier vor Ort geführt werden. Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments (EP) in Deutschland und das EIZ hatten deshalb Journalistinnen und Journalisten aus Thüringen zu einem Europa-Workshop eingeladen.

10.11.2017 005

Die aktuellen europapolitischen Fragen standen im Zentrum der Diskussion mit den Thüringer Abgeordneten des Europäischen Parlaments, Dr. Dieter-Lebrecht Koch und Jakob von Weizsäcker sowie mit dem Vorsitzenden des Europaausschusses im Thüringer Landtag, Jörg Kubitzki, der die Europaabgeordnete Gabriele Zimmer vertrat. NOZ-Redakteurin Marion Trimborn berichtete von ihrem Alltag als EU-Korrespondentin in Brüssel und erläuterte, wie sie Europa-Themen für Leserinnen und Leser einer Regionalzeitung aufbereitet. Judit Hercegfalvi, Pressereferentin des EP in Deutschland, informierte über die Arbeit des Parlaments und gab Hinweise für die EP-Themenrecherche. Mechthild Schlichting, Leiterin des EIZ, bot den regionalen Medien Unterstützung bei der Suche nach regionalen Anknüpfungspunkten für die EU-Berichterstattung an.

10.11.2017 020


Programm hier

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen