Präparations- und Charakterisierungstechnologien für optische Spezialfasern – TechFas

techfas

Mit dem Projekt wurden im Institut für Photonische Technologien (IPHT) e.V. Jena die Rahmenbedingungen für eine neue Ziehturmanlage, für erweiterte Preformtechnologien und für die Charakterisierung und Untersuchung von optischen Spezialfasern geschaffen, die unter teilweise extremen Rahmenbedingungen (bezüglich optischer Leistung, Temperatur) einsetzbar sein sollten. Als größte Maßnahme wurde ein Anbau an das bestehende Gebäude zur Aufnahme eines 14m hohen Faserziehturms vorgenommen. Damit konnten wesentliche Einschränkungen und Grenzen der vorhandenen Anlagen aufgehoben und entscheidende technische Voraussetzungen für zukünftige Faserentwicklungen geschaffen werden.

techfas

Es wurde ein hoher Stand der Fasertechnologie, insbesondere für komplexe mikrostrukturierte Fasern und für mehrfache Coatingschichten, erreicht. Weitere ergänzende Entwicklungsmöglichkeiten betreffen z.B.: 

  • die Installation und den Test zum Aufbringen neuer Fasercoatings (neue fuktionelle Coatings, Faser-metallisierung)
  • die Erweiterung der MCVD-Technologie
  • die Entwicklung neuer Fasermaterialien
  • den Ausbau der Charakterisierungstechnologien für optische Spezialfasern
  • die Installation eines neuen Lasersystem zum Pumpen von Hochleistungs-Faserlasern

Projektförderung: 2.032.000,00 €         
Gesamtinvestition: 2.032.000,00 €

Bilder Quelle: IPHT Jena / S. Döring

 

Faserziehturmanlage
Faserziehturmanlage
Fasertechnologie
Fasertechnologie
Fasertechnologie
Fasertechnologie