Freistaat Thüringen Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr

Inhalt

Medieninformation 

Thüringens Mittelpunkt liegt in Rockhausen

Minister Wucherpfennig verkündet amtlich Vermessungsergebnis

Seit heute ist es offiziell: der amtlich bestätigte Mittelpunkt Thüringens liegt in der Gemeinde Rockhausen im Ilmkreis und hat die exakten Lagekoordinaten 11° 1´ 35 östliche Länge und 50 ° 54´12 nördliche Breite.

„Mit der amtlichen Festlegung des Mittelpunktes hat nun auch Thüringen seine geografische Mitte bestimmt und ist um einen touristischen Anlaufpunkt reicher“, so Wucherpfennig.

In regelmäßigen Abständen wird der Freistaat Thüringen durch das Landesamt für Vermessung und Geoinformation vermessen. Dabei sind der nördlichste, östliche, südlichste und westlichste Punkt Thüringens wichtige Orientierungshilfe. Die genauen Daten des Mittelpunktes wurden unter Einbeziehung von ca. 50.000 Koordinatenpunkten ermittelt.

Minister Wucherpfennig, Landrat Dr. B. Kaufhold und die Bürgermeisterin von Rockhausen, Frau Margitta Gräfenstein, werden am Sonntag gemeinsam mit den Einwohnern von Rockhausen einen entsprechenden Markierungsstein enthüllen.

Das MDR Thüringen Journal und MDR 1 Radio Thüringen haben im Verlauf dieser Woche die exponierten Punkte Thüringens vorgestellt und mit einem Quiz begleitet.

Terminhinweis für Medienvertreter: Sonntag, 17. August 2008, 15 Uhr, Rockhausen, Buswendeschleife, Einweihung eines Markierungssteins am geografischen Mittelpunkt Thüringens mit Minister Wucherpfennig, Landrat Kaufhold und Bürgermeisterin Gräfenstein.