Freistaat Thüringen Freistaat Thüringen - Thüringentag

Inhalt

Rund um den Thüringentag

Pfeil nach oben

Programm Thüringentag zum Download

Achtung: Datei-Größe 6,9 MB

RUND UM DEN THÜRINGENTAG

Weitere Angebote:
Während des Thüringentages sind im Jenaer Stadtgebiet Stände der Landkreise, Städte, Verbände, Vereine, Arbeitsgemeinschaften sowie von Unternehmen zu finden.

Thüringer Heimattag, 15. 7. 2006, Jena
Historisch geprägte Kulturlandschaften von regionaler Eigenart und Schönheit sind ein wesentliches Charakteristikum Thüringens. Ackerterrassen und Streuobstwiesen, Mühlen und Bergbaugebiete, Hecken und Alleen sind für Bewohner und Besucher unseres Landes gleichermaßen wichtige Identifikationspunkte.
Ihre Pflege und behutsame Entwicklung ist eine ständige Aufgabe, die nur als gemeinsame Aktion unterschiedlicher Akteure aus Politik, Wissenschaft und Heimatpflege gelingen kann. Der Thüringer Heimattag 2006 geht der Frage nach, was ehrenamtliche Heimatpfleger zur Entwicklung der Thüringer Kulturlandschaft beitragen, wie sie dabei mit Behörden und Hochschuleinrichtungen kooperieren können und welche technischen Hilfsmittel Ihnen dabei zur Verfügung stehen. Neben verschiedenen Thüringer Akteuren kommen dabei auch Beispiele aus anderen Bundesländern und aus europäischen Partnerregionen zu Wort. Ergänzt werden die Vorträge und Diskussionen durch eine Exkursion in das
Mittlere Saaletal, die sowohl herausragende historische Kulturlandschaftselemente als auch lokale Initiativen zu ihrer Pflege und Erhaltung vorstellt.  

09.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
Prof. Dr. Jens Goebel, Thüringer Kultusminister
09.10 Uhr Schutz und Entwicklung unserer Kulturlandschaft – zentrale Aufgabe für eine moderne Heimatpflege Dr. Burkhardt Kolbmüller, Heimatbund Thüringen
09.30 Uhr Das Modellprojekt Klosterlandschaft Heisterbach als gemeinsames Projekt regionaler Verbände, Hochschulen und Behörden Dr. Thomas Otten, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz
09.50 Uhr Nutzung behördlicher Datenbanken und einer offenen Internet-Plattform („Kulturlandschafts-Wikipedia“) für ehrenamtliche Heimatpfleger Olaf Bellstedt, Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie; Barbara Umann, Heimatbund Thüringen
10.10 Uhr Kulturlandschaftsschutz in Nordrhein-Westfalen – KuLaDigNW – das digitale Kulturlandschafts- Informationssystem Karl-Heinz Buchholz, Landschaftsverband Rheinland
10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr Initiativen zur Erhaltung der historischen Kulturlandschaft in Bayern – Einbindung von Ehrenamtlichen Ursula Eberhard, Bayerischer Landesverein für Heimatpflege
11.20 Uhr Kulturlandschaftspflege in Siebenbürgen Prof. Wilfried Schreiber, Universität Klausenburg, Rumänien
11.40 Uhr Landwirtschaft und Kulturlandschaftspflege in Kleinpolen Dr. Jacek Pijanowski, Marschallamt Kleinpolen
12.00 Uhr Nutzung von Märchen und Sagen als Quellen der Kulturlandschaftsforschung Prof. Catrin Schmidt, Fachhochschule Erfurt
12.30 Uhr Abschlussdiskussion und Resümee
13.00 Uhr Mittagessen/Imbiss
14.00 Uhr Exkursion durch die Kulturlandschaft des Mittleren Saaletals (Schlachtfeld 1806 – Dornburger Schlösser – Landschaftsprojekte)

Rückkehr in Jena ca. 18 Uhr

„Jena begeistert! – die MDR-TV-Show zum 10. Thüringentag“

Mit einer 90minütigen Unterhaltungs-Show, die am Abend des 30. Juni aufgezeichnet wird, will die Fernsehunterhaltung des MDR zum Gelingen des 10. Thüringentages und des Deutsch-Französischen Jahres in Thüringen beitragen. Unter Moderation von Gunther Emmerlich wirken in der Show, die am Eröffnungsabend des Jubiläums-Thüringentages (14. Juli, 20.00 Uhr) im MDR-TV gesendet wird, u.a. mit: „Die Medelz“ aus Dresden, das MDR-Deutsche Fernsehballett, Sängerin Eva-Maria Pieckert, Karin Roth u.v.a. – Kartenvorverkauf: über Jena-Marketing.

VitaCola Graffitiwettbewerb: Reise nach New York

Unter der neuen Saaletal-Autobahnbrücke findet das Finale des VitaCola Graffitiwettbewerbes statt. Aus knapp 90 Bewerbungen hat eine renommierte Jury sechs Finalisten gekürt, die jeweils ca. 40 qm große Graffiti-Bilder unter drei Brückenbögen sprayen. Dem Siegerteam winkt als Gewinn eine Reise nach New York City, der Wiege des Graffiti und der Jugendkultur Hip Hop. Der Wettbewerb wird umrahmt von weiteren Graffitiaktionen sowie einem breiten jugendkulturellen Angebot. Am Sonntagabend gibt es ein  musikalisches Finale mit einer Jam Session und dem Auftritt von The Rythm Clu, Erfurt/Weimar. Details siehe Tagesprogramm am Sonnabend (Seite 23) und Sonntag (Seite 33).

Bahn-Hinweise: Sonderticket, Hopper-Ticket

Preiswert und ohne Stau oder Parkplatzsuche zum Thüringentag nach Jena – mit dem Sonderticket der Deutschen Bahn AG
Das Sonderticket kann am 15. Juli von jedem Bahnhof in Thüringen für eine Hin- und Rückfahrt in den Nahverkehrszügen genutzt werden. Für nur 5 Euro pro Person. Kinder bis 14 Jahre fahren in Begleitung Erwachsener kostenfrei.
Das Sonderticket ist bereits ab 10. Juli im Vorverkauf an allen DB-Automaten in Thüringen erhältlich und gilt am 15. Juli 2006 von 0 bis 24 Uhr. Darüber hinaus bietet der DB Regio Verkehrsbetrieb Thüringen auch am 15. und 16. Juli das Hopper-Ticket oder das Thüringen-Ticket als Anreisemöglichkeiten an.
Das Hopper-Ticket gilt für eine Hin- und Rückfahrt in den Nahverkehrszügen auf Strecken bis zu 50 km und kostet 4,50 Euro pro Person bei Kauf an den DB Automaten bzw. 5,50 Euro in den DB Reisezentren. Mit dem Thüringen-Ticket können bis zu fünf gemeinsam reisende Personen oder Eltern/Großeltern mit allen eigenen Kindern/Enkelkindern die Nahverkehrszüge in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt nutzen. Das Thüringen-Ticket kostet 24 Euro an den DB Automaten bzw. nur zwei Euro mehr in den DB Reisezentren und DB Agenturen. Alle Informationen zu den Angeboten der Deutschen Bahn AG in Thüringen erhalten Sie unter www.bahn.de/thueringen.

 Konzerte der Kulturarena (mit Kartenvorverkauf !)

13. Juli, 20.00 Rene Aubry Vorverkauf: € 12,–/9,– erm.,
Abendkasse: € 14,–/11,– erm.,
Jokerkarten gelten nicht
14. Juli, 20.00 „Französische Nacht“
mit der Jenaer Philharmonie“
Vorverkauf: € 12,–/9,– erm.,
Abendkasse: € 14,–/11,– erm.,
Jokerkarten gelten nicht,
Kinder kartenpflichtig
15. Juli, 20.00 Lizz Wright Vorverkauf: € 12,–/9,– erm.,
Abendkasse: € 14,–/11,– erm.,
Jokerkarten gelten
16. Juli, 20.00 ANOUSHKA
SHANKAR sitar
Vorverkauf: € 12,–/9,– erm.,
Abendkasse: € 14,–/11,– erm.,
Jokerkarten gelten
16. Juli, 13.00 „Frederick“
Kinderoper
Vorverkauf: 2,50 €
Tageskasse: 3,– €

Kind verloren!
Machen Sie sich keine Sorgen. Neben der Landveste-Bühne beim Kinder- und Familienfest (Backstage-Bereich) werden die Knirpse bis zur „Familienzusammenführung“ von Mitarbeitern des Familienzentrums
Jena betreut.

Kinder- und Familienfest „Jena spielt mit Wasser“
Veranstaltungs-Höhepunkte am 15. und 16. Juli 2006 auf der Landveste (Nähe Camsdorfer Brücke)  
   
Sonnabend, 15. Juli 2006  
   
09.30 Uhr
Bühne Landveste
Eröffnung Kinder- und Familienfest „Jena spielt mit Wasser“ durch Ministerpräsident Dieter Althaus und Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter

Das Fest wird vom Sparkassen- und Giroverband Hessen–Thüringen unterstützt.
   
10.00 Uhr
bis 22.00 Uhr
Buntes Musik- und Showprogramm
mit einheimischen Vereinen und Einrichtungen
10.45 Artistik-Programm mit Kindern (danach Workshop des Artistikstudio „Toledos“)
11.45 Tanzhaus Jena
14.15 Showballett Formel 1
15.15 Artistikstudio „Toledos“
16.30 Akkordeonorchester „Carl Zeiss“
18.00 Kinderstudio e. V.
19.00 Magischer Zirkel „Zersägte Jungfrau“
20.00 Liebi’s Musikprojekt – AWO-Jugendclub „Eastside“
   
10.30 Uhr
bis 20.00 Uhr
Wiese Landveste
KI.KA: Kletterwand
„Bernd das Brot“, Hüpfburg, Fanshop

Polizeidirektion Jena: Technikschau

Mobiles Planetarium der Carl Zeiss Jena GmbH:
3D animierter Zeichentrickfilm „Kaluoka’hina“ („Das Zauberriff“) – stündliche Vorführungen –
Spannende Unterwasserabenteuer mitten in Jena auf der grünen Wiese an der Saale erleben? Findige Tüftler und Planetariumsbauer von Carl Zeiss Jena machen’s möglich! Begleitet den cleveren Sägefisch Jake und seinen Freund Shorty auf ihrem Weg durch die faszinierende Welt der Meere. Und das ist noch nicht alles: Der 3D-Trickfilm der Firma Softmachine wird auf einer kugelrunden Leinwand gezeigt, so dass Ihr Euch als Zuschauer mitten im Zauberriff befindet. Die faszinierende Reise in die Tiefen der Meere wird im mobilen Planetarium zum Kinder- und Familienfest am 15. und 16. Juli auf der Landveste in Jena geboten.

Historische Spielleutevereinigung Jena: Biwak Lagerfeuer Leben 1806: Schauvorführungen: Geschicklichkeitsvorführungen der Kosakensportgruppe, Wassereimer- Wettkampf

Großer Erlebnispark: zahlreiche Aktionen und Experimente rund ums Wasser

Umweltbildung zum Thema Wasser: Funktionsmodell Biokläranlage Papier schröpfen: Umweltamt Jena

„KNAX CLUB“, Infostand der Sparkasse Jena

Imaginata e. V.: Wasserspielwand

Lesezeichen e. V.; Märchenstunde

Richtersche Villa Rudolstadt Erlebnispark: Waschen wie zu Großmutters Zeiten, Altes Holzhandwerk, Schmieden

Kletterwand, Wasserkistenhochstapeln: Alpenverein Jena

Anker Steinbaukasten GmbH Rudolstadt: Große Spielecke

Kinderschminken, Basteln, Reiten, Luftballonkneten, Origami, Ausgrabungen u.v.m
   
Sonntag, 16. Juli 2006  
   
10.00 Uhr
bis 18.00 Uhr
Bühne Landveste
Buntes Musik- und Showprogramm
mit einheimischen Vereinen und Einrichtungen
10.00 Tanzstudio P 70
11.30 Musikschule Fröhlich
12.45 Tanzgruppe der Historischen Spielleutevereinigung
13.45 Artistikstudio „Toledos“. Artistik- Programm mit Kindern
14.45 Dance Company Schnapphans
15.45 Liebi’s Musikprojekt: Jugendclub Eastside der AWO Jena
   
10.30 Uhr
bis 18.00 Uhr
Wiese Landveste
KI.KA: Kletterwand „Bernd das Brot“, Hüpfburg

Polizeidirektion Jena: Technikschau

Mobiles Planetarium der Carl Zeiss Jena GmbH: 3D animierter Zeichentrickfilm „Kaluoka’hina“ („Das Zauberriff“) – stündliche Vorführungen –

Großer Erlebnispark: zahlreiche Aktionen und Experimente rund ums Wasser

Alpenverein Jena: Kletterwand

Anker Steinbaukasten GmbH Rudolstadt: Große Spielecke

Imaginata e.V.: Wasserspielwand

Anglerschau: Großaquarium mit Fischen aus der Saale

Richtersche Villa Rudolstadt Erlebnispark: „Waschen wie zu Großmutters Zeiten“, „Altes Holzhandwerk“, „Schmieden“

Spielmobil, Hüpfburg,
Sportspiele: Stadtsportbund Jena

Historische Spielleutevereinigung Jena: Biwak Lagerfeuer Leben 1806: Schauvorführungen: Geschicklichkeitsvorführungen der Kosakensportgruppe, Wassereimer-Wettkampf

Kinderschminken, Basteln, Reiten, Luftballonkneten, Origami, Ausgrabungen u.v.m
   
13.00 Uhr
Kinderarena
Theatervorplatz
Kinderoper „Frederick“
Inszenierung: Musik- und Kunstschule Jena in Zusammenarbeit mit dem Schott-Gymnasium